DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Frauen-Abfahrt in Crans-Montana
1. Andrea Fischbacher (Ö)
2. Anna Fenninger (Ö)
3. Tina Maze (Slo)
7. Fabienne Suter (Sz)
10. Dominique Gisin (Sz)
15. Joana Hählen (Sz)
16. Fränzui Aufdenblatten (Sz)
Bild: Keystone
Ösi-Doppelsieg in Crans-Montana

«Fischi» angelt sich ihren dritten Weltcupsieg – Suter gute Siebte

Mit der hohen Startnummer 29 fährt die Österreicherin allen um die Ohren, sogar ihrer zweitplatzierten Landsfrau Anna Fenninger. Als beste Schweizerin klassiert sich etwas überraschend Fabienne Suter auf Rang 7.
02.03.2014, 09:3802.03.2014, 14:20
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Die Caviezels vor dem Saisonstart: «Gino ist inzwischen technisch der bessere Skifahrer»

Die Caviezels sind das schnellste Brüderpaar im Skirennsport. Während der jüngere Gino beim Saisonstart in einer Woche in Sölden den Podestplatz aus dem Vorjahr wiederholen will, kämpft Speedspezialist Mauro mit den hartnäckigen Folgen eines Sturzes.

Lassen Sie uns über vier Begriffe diskutieren: Familie, Business, Mut und Selbstbewusstsein.Gino Caviezel: Das tönt interessant.

Worin unterscheiden Sie sich?Mauro Caviezel: Ich bin vielleicht etwas der geduldigere Mensch. Ich habe das inzwischen gelernt. Gino ist der junge Ungestüme.Gino: Aber grundsätzlich teilen wir die gleichen Werte. Man merkt schon, dass wir von den gleichen Eltern erzogen wurden.Mauro: Punkto Sozialkompetenzen sind wir auf der gleichen Linie. Deshalb haben wir es auch …

Artikel lesen
Link zum Artikel