Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Enzo Corvi zaubert die Schweiz mit Traumtor zum Sieg in der Verlängerung

SRF 2 - HD - Live



Ticker: 05.05. Schweiz-Österreich

Diese bewährten Nationalspieler sind nicht an der WM dabei

Unvergessene Eishockey-Geschichten

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

Link to Article

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

Link to Article

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

Link to Article

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

Link to Article

Bobby Orr entscheidet mit dem «Flying Goal» den Stanley-Cup-Final

Link to Article

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

Link to Article

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

Link to Article

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

Link to Article

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

Link to Article

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

Link to Article

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

Link to Article

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

Link to Article

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

Link to Article

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

Link to Article

Deutschland verpasst die grosse Sensation, weil der Puck auf der Linie kleben bleibt

Link to Article

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

Link to Article

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

Link to Article

NHL-Star Darryl Sittler stellt einen Rekord für die Ewigkeit auf

Link to Article

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

Link to Article

Ralph Krueger schreibt das wichtigste SMS der Schweizer Hockey-Geschichte 

Link to Article

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

43
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
43Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lumina 05.05.2018 18:34
    Highlight Highlight 3:2 Sieg in der Overtime gegen Österreich - Judihui!

    Alter, sind wir schlecht...

    Das reicht (trotz einiges an NHL-Verstärkungen) NEVER EVER(!) für die Viertelfinals!

    Wenn man schon mit einem Aufsteiger derart Mühe bekundet, wartet bloss bis mal ein richtiger Gegner am Start ist.

    Die Schweiz wird ihren Hosenboden sowas von versohlt kriegen, das glaubt ihr gar nicht...

    3 5 Melden
  • Gondeli 05.05.2018 14:46
    Highlight Highlight Langsam hab ich's echt satt! Immer die gleiche Leier von unseren verwöhnten und vergoldeten Nationalspielern. Kampf, Leidenschaft, Blut, Aufopferung??? Nichts... Nur ein bisschen schönwetter- Angsthasen-Hockey. War immer ein Fan der Eishockey-Nati und schon an ein paar WM's dabei, aber was in den letzten Jahren abgeht ist eine SAUEREI! Ein Hohn für die Fans vor Ort! Die Silbermedallie eher Fluch als Segen - den seither treten die Schweizer so arrogant auf wie die Kanadier, nur fehlt meilenweit deren Talent!

    Schluss aus Ende - wieder Punkte verschenkt (wie immer). Finger raus und EINSATZ !!!
    25 8 Melden
    • Gooner1886 05.05.2018 15:16
      Highlight Highlight Ich könnte es nicht besser schreiben. Mit Fischer wird es jedenfalls kaum besser. Aber Hauptsache man hat ihm schon den Vertrag verlängert.
      7 2 Melden
    • Jekyll & Hyde 05.05.2018 15:20
      Highlight Highlight Ich denke eher umgekehrt: Seit der Silbermedallie sind die Erwartungen bei den Fans gestiegen, eine Medallie bei der WM oder Olympia wird für alle Teams ausserhalb der Top 6 (Kanada/Russland/USA/Schweden/Finnland/Tschechien) immer eine Sensation bleiben die sich so schnell nicht Wiederholen lässt.

      Das Schweizer Eishockey ist International gut, aber eben nicht sehr gut. Und die Nationen hinter uns schlafen auch nicht
      12 1 Melden
    • Turist 05.05.2018 21:58
      Highlight Highlight Fischer schafft es einfach nicht, aus den Spielern ein Team, eine Einheit zu formen, die kämpft und alles gibt für die Mannschaft. Für mich versagt Fischer in diesem Bereich seit er die Nationalmannschaft übernommen hat.
      2 1 Melden
  • La12 05.05.2018 14:40
    Highlight Highlight Wieder an Peinlichkeit kaum zu überbieten...oh sorry ich habe ja vergessen, Resultate sind ja zweitrangig und ein 3-2 n.V. nach einer 2-0 Führung gegen die Topnation Österreich ist ja nicht so schlecht.
    23 3 Melden
  • rollerboy 05.05.2018 14:37
    Highlight Highlight genoni dürfte auch mal eine fressen wenns drauf an kommt. mir fehlt der zug aufs tor.
    so wirds schwer.....
    5 8 Melden
  • 123und456 05.05.2018 14:21
    Highlight Highlight Meine Fresse. Die Schweizer scheinen förmlich darum zu betteln mal wieder Punkte abgeben zu können...
    33 5 Melden
  • HCAP Ducky Book 05.05.2018 14:02
    Highlight Highlight Check gegen das Knie an der Bande diese Saison in der Schweiz gab gegen den Berner keine Strafe. An was lag das wohl?
    9 18 Melden
  • Grundi 05.05.2018 13:59
    Highlight Highlight Diese elende Schiedsrichteregoshow beim Anspiel nervt gewaltig
    33 2 Melden
  • zellweger_fussballgott 05.05.2018 13:53
    Highlight Highlight Andrighetto bekommt einen Restausschluss für einen Check, der seinen Gegner unglücklich am Knie trifft, obwohl 2 Minuten Interference gerreicht hätten. Zudem sieht der Österreicher Andrighetto kommen und macht keine Bewegungen sich vom bevorstehenden Aufprall zu schützen.
    Niederreiter wird an die Bande gecheckt, hat keine Chance sich auf den Check vorzubereiten, hätte sich eine Kopfverletzung zu ziehen können, aber 2 Minuten für Boarding gegen den Österreicher reichen (?!).
    44 6 Melden
    • Martin68 05.05.2018 14:09
      Highlight Highlight Fussballgott du solltest besser Fussball schauen. Solche groben Fouls gegen das Knie passieren, wenn der Angreifer sich nicht getraut seinen Body hinzuhalten....2:2 gegen ein Eishockeyentwicklungsland....wir sollten Fischi auswechseln und nicht den Schiri!
      11 33 Melden
    • zellweger_fussballgott 05.05.2018 14:49
      Highlight Highlight Eher umgekehrt, wenn der Verteidiger sich nicht richtig auf den Check vorbereitet, insbesondere wenn er den Gegenspieler kommen sieht!
      10 2 Melden
  • zellweger_fussballgott 05.05.2018 13:38
    Highlight Highlight Die Schiedsrichter haben für mich kein internationales Niveau. Andrighetto's Check wäre höchstens Interference gewesen.
    36 12 Melden
    • 123und456 05.05.2018 14:13
      Highlight Highlight so weit ich weiss werden in der CH check gegen das knie(Clipping) immer mit restauschluss bestraft zumal der gefoulte offensichtlich verletzt wurde...
      10 8 Melden
    • zellweger_fussballgott 05.05.2018 14:44
      Highlight Highlight CH ist auch nicht international. Ich meine die NHL.
      5 4 Melden
    • 123und456 05.05.2018 17:07
      Highlight Highlight auch international ist der fall klar. er checkt ihn gegen das Knie und er ist (wohl für mind. eine halbe Saison) verletzt. das bedeutet Restauschluss.
      1 3 Melden
  • Connor McSavior 05.05.2018 13:35
    Highlight Highlight Bin ich der einzige, der die Strafe gegen Andrighetto in diesem Ausmass zu hart findet? 🤔 Meiner Meinung nach sehr unglücklich, aber keinesfalls böswillig....
    53 7 Melden
    • 123und456 05.05.2018 14:55
      Highlight Highlight spielt keine rolle. Check gegen das Knie + Verletzungg = restauschluss. absicht hin oder her
      9 3 Melden
    • Echo der Zeit 05.05.2018 15:08
      Highlight Highlight Gar nichts gegen das Knie - ging klar mit der Schulter rein. Der Österreicher hat sich verletzt was vor kommt und so denn Schiri Beeinflusst.
      1 4 Melden
    • SBP 05.05.2018 16:34
      Highlight Highlight 🤣🤣🤣 Brille?
      1 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Willy Tanner 05.05.2018 13:34
    Highlight Highlight Schlimm die schiedsrichter! Da sind die in der schweiz ja besser!
    17 11 Melden
    • AlphaRatte 05.05.2018 14:40
      Highlight Highlight Ja die schiris machten keinen guten job...aber nur wegen der schwachen schiedsrichterleistung musste die schweiz nicht in die verlängerung...sie hatten chancen um locker 5 tore zu schiessen, aber die chacenauswertung ist wieder einmal eine reine katastrophe...auch defensiv machten sie keine glückliche figur...
      9 2 Melden
  • Al Paka 05.05.2018 13:30
    Highlight Highlight Gewisse Namen unserer Nachbaren. 😂

    Ganahl wird von hinten angespielt.. 😏
    60 5 Melden
    • zellweger_fussballgott 05.05.2018 14:09
      Highlight Highlight Ganahl haben's die Österreicher zum 2:2 gegeben. Autsch
      4 1 Melden
  • chickenhill 05.05.2018 13:07
    Highlight Highlight Genoni hat beschlossen Weltmeister zu werden......Hopp Schwiiz
    27 6 Melden
  • N. Y. P. D. 05.05.2018 12:26
    Highlight Highlight Jungs,
    ich bin noch am trainieren auf dem Rad. Wenn ich zuhause bin, will ich ein 2:0 aufleuchten sehen..
    32 4 Melden
    • MissSophia 05.05.2018 13:12
      Highlight Highlight Tada! Dein wunsch sei ihnen befehl ;)
      10 1 Melden
    • N. Y. P. D. 05.05.2018 13:22
      Highlight Highlight *zurtürreinkomm*
      *kisteeinschalt*

      Wow ! Danke Jungs.

      Ich gehe jetzt aber nicht für jedes Spiel auf das Rad 🙄 ..
      User Image
      20 0 Melden
    • Licorne 05.05.2018 14:04
      Highlight Highlight Geh doch bitte nochmal aufs Rad 🙄
      15 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

3 Tore in 4 Minuten – wie die Schweiz in den WM-Halbfinal stürmte

Das Eishockey-Nationalteam steht an der WM in Dänemark in den Halbfinals. Die Schweizer besiegten Finnland nach einem 0:1-Rückstand bis zur 30. Minute mit 3:2. Im Halbfinal trifft die Schweiz am Samstag auf Kanada.

In magischen 235 Sekunden wurde das Fundament für den historischen Sieg gelegt. Gegen Finnland hatte die Schweiz an Weltmeisterschaften seit 1972 nie mehr gewonnen. In den 46 Jahren seither gab es bloss an den Olympischen Winterspielen 1988 in Calgary einen glückhaften 2:1-Sieg über die Suomi.

Mit Glück und Fortune hatte der Schweizer Sieg in Herning wenig zu tun. Die Schweizer rissen im zweiten Abschnitt die Initiative vehement an sich und wurden für ihre mutige Spielweise mit drei Toren …

Artikel lesen
Link to Article