Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Liverpool's Mario Balotelli (R) walks off the pitch at half-time with Real Madrid's Pepe, before swapping shirts in the tunnel, during their Champions League Group B soccer match at Anfield in Liverpool, northern England October 22, 2014.          REUTERS/Phil Noble (BRITAIN  - Tags: SOCCER SPORT)

Mario Balotelli und Pepe: Bereits in der Pause wurden die Trikots getauscht. Bild: PHIL NOBLE/REUTERS

Nicht nur sportlich in der Kritik

Mario Balotelli tauscht mit Pepe schon in der Halbzeitpause das Trikot und hat deswegen nun Ärger am Hals

Weil Mario Balotelli schon in der Halbzeitpause der Partie gegen Real Madrid sein Trikot tauschte, wird er wohl bestraft. Für den Stürmer läuft es nicht beim FC Liverpool - eine Klublegende stimmt schon den Abgesang auf den Skandalprofi an.



Ein Artikel von

Spiegel Online

Der Schiedsrichter pfiff ab und Mario Balotelli machte das, was man als Fussballprofi eben macht, wenn abgepfiffen ist: Er zog sein Trikot aus auf dem Weg in die Kabine und tauschte es mit seinem Gegenspieler, mit Pepe, Verteidiger von Real Madrid. Das Problem: Das Spiel zwischen Balotellis FC Liverpool und den Madrilenen in der Gruppenphase der Champions League war noch gar nicht vorbei. Nicola Rizzoli aus Italien hatte erst zur Halbzeitpause gepfiffen.

Animiertes GIF GIF abspielen

Der Trikottausch zwischen Pepe und Balotelli. Gif: Youtube/04news

Für seinen vorzeitigen Trikottausch droht Balotelli eine Strafe seines Klubs. «Wir werden uns der Sache annehmen», sagte Liverpool-Trainer Brendan Rodgers. Er ist nicht begeistert über die Geste seines Stürmers, die ja sagt: Das Spiel ist vorbei, jetzt werden noch Souvenirs getauscht.

Trikottausch als vorzeitige Unterwerfung

Liverpool lag zur Pause 0:3 hinten – bis zum Ende der Partie sollte sich daran nichts mehr ändern – , und Rodgers wertet Balotellis Trikottausch als Zeichen der vorzeitigen Unterwerfung, als Aufgabe, auch wenn der Trainer weiss, dass so etwas kein Einzelfall ist: «Ich habe das schon in anderen Ländern und anderen Ligen gesehen, aber bei uns sollte das nicht passieren.» Bei Bayer Leverkusen gab einst Ärger, weil sich Manuel Friedrich und Michal Kadlec um ein in der Halbzeitpause erbeutetes Trikot von Lionel Messi stritten.

Auch in Liverpool ist der Brauch nicht neu: Im vergangenen Dezember hatte Rodgers seine Spieler Mamadou Sakho und Philippe Coutinho mit einer Geldstrafe belegt, nachdem sie gegen Chelsea in der Pause ihre Hemden mit den Gegenspielern getauscht hatten. «Wenn einer das machen will, soll er es nach dem Spiel machen», sagte der Trainer, der Balotelli noch in der Pause ausgewechselt hatte – aus taktischen Gründen, wie er versicherte.

Rodgers ist nicht der Einzige, der sich über den verfrühten Trikottausch des italienischen Angreifers echauffierte. Der ehemalige Liverpool-Kapitän Phil Thompson fragte: «Was denkt er sich dabei? Egal, ob man für Liverpool oder einen Klub in der zweiten Liga spielt – das gehört sich nicht. Das ist respektlos, einfach fürchterlich.» Balotelli solle froh sein, überhaupt im Trikot des FC Liverpool spielen zu dürfen: «Und dann tauscht er es schon in der Halbzeitpause?» Die Lokalzeitung «Liverpool Echo» forderte sogar, Balotelli solle um Entschuldigung bitten.

Rodgers für Balotelli-Transfer in der Kritik

Die Debatte ist hochemotional und nicht unbedingt von Vernunft geprägt. Das hat mit den Ansprüchen in Liverpool zu tun und damit, dass Balotelli seinen Kaufpreis von rund 20 Millionen Euro bislang nicht annähernd zurückgezahlt hat. In der Premier League ist er noch ohne Tor. Zuletzt leistete er sich gegen die Queens Park Rangers einen katastrophalen Fehlschuss: Aus fünf Metern beförderte Balotelli den Ball über das leere Tor. In der Champions League traf er immerhin einmal, beim 2:1-Sieg über Ludogorez Rasgrad.

epa04409653 Liverpool manager Brendan Rodgers (R) speaks to player Mario Balotelli (L) during the English Premier League soccer match between West Ham United and Liverpool at Upton Park in London, Britain, 20 September 2014.  EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA DataCo terms and conditions apply. http://www.epa.eu/files/Terms%20and%20Conditions/DataCo_Terms_and_Conditions.pdf

Auch Brendan Rodgers hat Mario Balotelli bis jetzt nicht in den Griff gekriegt. Bild: FACUNDO ARRIZABALAGA/EPA/KEYSTONE

So steht auch Trainer Rodgers in der Kritik für den Balotelli-Transfer. Liverpool-Legende Jamie Carragher nannte den skandalumwitterten Angreifer, der den nach Barcelona gewechselten Luis Suárez ersetzen soll, einen «Panikkauf. Es würde mich überraschen, wenn er in der nächsten Saison noch hier wäre», sagte Carragher.

Sein Ex-Teamkollege Jamie Redknapp meinte, die zerfahrene Situation sei nicht Balotellis Schuld, sondern die von Trainer Rodgers: «Wie konnte er nur glauben, einen Spieler verändern zu können, an dem sich Mourinho, Mancini und Prandelli die Finger verbrannt haben?» Die Genannten taten sich bei Balotellis bisherigen Stationen schwer damit, den Angreifer zu disziplinieren. (buc/pre/sid)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Alarm! Genie Bouchard braucht Hilfe beim Sudoku

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

74
Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

74
Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

37
Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

20
Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

42
Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

11
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Alarm! Genie Bouchard braucht Hilfe beim Sudoku

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

81
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

129
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

74
Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

74
Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

37
Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

20
Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

42
Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

11
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Alarm! Genie Bouchard braucht Hilfe beim Sudoku

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

81
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

129
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das lange Leiden bis zum kleinen Befreiungsschlag

Die Schweiz hat nach dem 2:0 gegen Irland die EM-Qualifikation in den eigenen Händen. Was der Sieg sonst noch bedeutet – der Kommentar.

Endlich die Erlösung! Endlich fällt das 2:0. Sekunden später ist das Spiel vorbei. «Tous ensemble!», skandiert das Genfer Publikum. Alle zusammen! Schweizer Spieler und Betreuer umarmen sich. Der Jubel ist gross. Es ist ein Jubel der Erleichterung.

Es zählte nur eines gestern: der Sieg. Er ist geglückt. Zwar erkämpft. Mit einem zu langen Leiden. Und ohne jede Leichtigkeit. Aber das 2:0 ist auch nicht glückhaft. Deshalb gilt: Pflicht erfüllt.

Eine erneute Enttäuschung wäre auch ziemlich verwegen …

Artikel lesen
Link zum Artikel