klar
DE | FR
14
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
NFL

Kicker-Fehlschuss beendet die Saison der Chicago Bears

NFL, Wild Card Round
Sonntag:
Chicago – Philadelphia 15:16
Baltimore – LA Chargers 17:23
Samstag:
Dallas – Seattle 24:22
Houston – Indianapolis 7:21
Der enttäuschte Cody Parkey: Sein Kick geht an den linken Pfosten.
Der enttäuschte Cody Parkey: Sein Kick geht an den linken Pfosten.bild: ap/nfl

Kicker-Fehlschuss in letzter Sekunde beendet die Saison der Chicago Bears

Der Titelverteidiger Philadelphia Eagles darf weiter vom erneuten Einzug in den Superbowl träumen. Aber nur deshalb, weil Chicagos Cody Parkey mit der letzten Aktion des Spiels den Pfosten und die Querlatte trifft.
07.01.2019, 08:1307.01.2019, 08:57

Die Playoff-Übersicht

Bild
grafik: nfl

Chicago Bears – Philadelphia Eagles 15:16

Die Eagles treffen nun auf die New Orleans Saints

15:16 steht es zehn Sekunden vor dem Ende in Chicago, als Cody Parkey aus 43 Yards kicken kann. Aber ihm versagen die Nerven: Pfosten statt Field Goal. Die Bears können in den Winterschlaf, die Saison von «Philly» geht zumindest noch ein Spiel weiter.

Alles ist besser mit der Titanic-Musik: Auch Parkeys Pfostenschuss.Video: streamable

Der Ball springt erst an den Pfosten, fällt dann auf die Querlatte – und nach vorne. Hätte er sich für die andere Richtung entschieden, stünden jetzt die Bears und nicht die Eagles in der Divisional Round. «Double Doink» nennen sie diesen Fehlschuss in den USA.

Der entscheidende Touchdown gelingt den Eagles erst eine Minute vor dem Ende. Bei 4th and Goal wirft Nick Foles den Pass auf Golden Tate.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/NFL

Quarterback Foles, der MVP des letzten Superbowls, kam auf zwei Touchdowns und 266 Passing Yards. In der Regular Season fehlte Foles im Duell mit den New Orleans Saints – und prompt kassierten die Eagles eine 7:48-Klatsche. Nun haben sie die Chance, sich dafür zu revanchieren.

Baltimore Ravens – Los Angeles Chargers 17:23

Die Chargers treffen nun auf die New England Patriots.

Die Los Angeles Chargers führen bei Baltimore, aber den Ravens bietet sich die Gelegenheit, mit einem späten Touchdown doch noch zu siegen. So lange jedenfalls bis zum Fumble von Rookie-Quarterback Lamar Jackson.

Uchenna Nwosu schlägt Lamar Jackson das Ei aus der Hand.Video: YouTube/Sports Fan

Erstmals seit 2014 schafften die Chargers den Sprung in die Playoffs und nun geht ihr Run weiter. Mit jetzt acht Siegen in der Fremde sind sie das auswärtsstärkste Team der Liga. Doch es wartet der schwere Gang zu den Patriots, die als einzige Mannschaft zuhause noch ungeschlagen sind. (ram)

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/NFL

Und das sind die Videos der beiden Wild-Card-Games vom Samstag:

Dallas Cowboys – Seattle Seahawks 24:22

Die Cowboys treffen nun auf die Los Angeles Rams.

Die Seahawks kommen 1:18 Minute vor dem Ende heran, verlieren das Spiel dann aber nach einem verpatzten Onside-Kick.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/NFL

Houston Texans – Indianapolis Colts 7:21

Die Colts treffen nun auf die Kansas City Chiefs.

Indianapolis ist überlegen und führt schon zur Halbzeit mit 21:0. Danach beschränken sich die Colts auf die Verwaltung ihres Vorsprungs.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/NFL

Die 13 geilsten NFL-Stadien

1 / 16
Die 14 geilsten NFL-Stadien
quelle: b584098538z.1 / jacob langston
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dieser Fussballplatz schwebt auf leeren Kanistern

Video: srf

Die NFL-Saison 2018

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

14 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14
Die Offside-Regel klaut Kevin Keegan «das schönste Tor, das ich nie erzielt habe»
5. Dezember 1981: Heute würde der Seitfallzieher von Kevin Keegan wohl zum Tor des Jahres gekürt. Doch weil die Offside-Regel damals noch anders ist, wird sein herrlicher Treffer annulliert.

In den 70er- und 80er-Jahren ist Kevin Keegan der grösste Star des englischen Fussballs. Für Liverpool schiesst er Tore am Fliessband, wird mit den «Reds» drei Mal Meister, Cupsieger, er gewinnt den Meistercup und den UEFA-Cup. Danach wechselt er zum Hamburger SV, wo sie ihn bis heute verehren.

Zur Story