Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL-Resultate vom Montag

Nashville (mit Josi) – Montreal 5:1
Minnesota (mit Niederreiter) – Dallas ​3:6
Colorado (ohne Berra) – Toronto 4:7
Philadelphia (ohne Streit) – St.Louis 4:3​

Dec 21, 2015; Nashville, TN, USA; Nashville Predators defenseman Roman Josi (59) is congratulated by teammates after scoring during the seconc period against the Montreal Canadiens at Bridgestone Arena. Mandatory Credit: Christopher Hanewinckel-USA TODAY Sports

Roman Josi hat sich zum Topskorer der Nashville Predators gemausert.
Bild: X02835

Josi dank Tor und Assist weiterhin Predators-Topskorer – auch Niederreiter trifft



Roman Josi brilliert in der NHL beim 5:1-Sieg der Nashville Predators gegen die Montreal Canadiens. Josi gab in der 9. Minute den Pass zum 1:0 von Shea Weber, in der 29. Minute erzielte er im Powerplay mit seinem neunten Saisontreffer das 2:0. Der Berner Verteidiger wurde zum besten Spieler der Partie gewählt und hat nun bereits 26 Skorerpunkte auf dem Konto – so viele wie kein anderer in seinem Team. Zweiter in der internen Skorerpunkte-Wertung ist Verteidigerkollege Shea Weber mit 25 Punkten.

Die Highlights der Partie Predators vs. Canadiens.
nhl.com

Nashville, das erstmals seit Mitte November zweimal hintereinander gewann, verdankte den Sieg einer enormen Effizienz, benötigte es doch für die fünf Tore lediglich 19 Schüsse. Montreal dagegen, das zum vierten Mal in Serie und zum achten Mal in den letzten neun Spielen verlor, brachte trotz 36 Schüssen nur einen Treffer zu Stande. Sven Andrighetto war bei den Canadiens erneut überzählig.

Josi fand, dass Montreal in den ersten 40 Minuten das bessere Team gewesen sei. Torhüter Pekka Rinne habe sie jedoch im Spiel gehalten. Überhaupt seien sie auf der Suche nach mehr Konstanz.

Nino Niederreiter verlor zwar mit den Minnesota Wild gegen die Dallas Stars 3:6, persönlich erlebte er aber einen erfreulichen Abend. Der Churer Stürmer verkürzte aus kurzer Distanz zum 3:4 (51.). Mit dem siebten Saisontreffer beendete er eine Serie von 15 Partien ohne Torerfolg.

Niederreiter war auch beim 2:0 von Charlie Coyle (9.) beteiligt gewesen und wurde zum drittbesten Spieler der Begegnung gekürt. Im Mitteldrittel kassierte Minnesota drei Tore innert 4:30 Minuten gegen das beste Team der Western Conference, die letzten zwei Tore waren «Empty netter».

Die Highlights der Partie Wild vs. Stars.
nhl.com

Goalie Reto Berra kam bei den Colorado Avalanche in der sechsten Partie hintereinander nicht zum Einsatz, obwohl Semjon Warlamow bei der 4:7-Heimniederlage gegen die Toronto Maple Leafs bloss 15 Schüsse abwehrte. Zuvor hatte Colorado fünfmal in Serie gewonnen. Mark Streit fehlte beim 4:3-Sieg der Philadelphia Flyers gegen die St. Louis Blues weiterhin wegen einer Operation im Schambereich. (pre/si)

Big Business NHL – das sind die Klubs wert

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • 6f7Dude 22.12.2015 11:23
    Highlight Highlight Reto Berra hat sich im Warm Up beim Fussball spielen am Knöchel verletzt;)
    0 1 Melden
  • HabbyHab 22.12.2015 08:31
    Highlight Highlight Josi war schon vor dem Spiel Preds-Topskorer ;)
    Und wieso Andrighetto als bester Torschütze der Habs seit Gallagher's Verletzung gescratcht wird, versteht auch nur Therrien.
    7 0 Melden

Wow, was für eine Schweizer Show! Hischier mit 2 Toren – auch Weber, Josi und Fiala skoren

Trotz zwei Toren von Nico Hischier verlieren die New Jersey Devils das NHL-Heimspiel gegen den Western-Conference-Leader Nashville 3:4 nach Verlängerung.

In der Partie in Newark zeigten sich die Schweizer Spieler in Skorerlaune, einzig Devils-Verteidiger Mirco Müller blieb punktelos. Zunächst glich Yannick Weber auf Pass von Kevin Fiala für die Predators zum 1:1 aus (15.). Noch vor Ende des ersten Drittels brachte Hischier die Gastgeber im Powerplay wieder in Führung.

Nach Nashvilles neuerlichem …

Artikel lesen
Link to Article