Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL, die Spiele mit Schweizer Beteiligung

Boston – Colorado (mit Andrighetto, 1 Tor) 0:4 (0:2,0:0,0:2)
Buffalo – New Jersey (mit Hischier, 1 Assist und Müller, 1 Assist) 2:6 (0:2,1:4,1:0)
Anaheim – Calgary 0:2
NY Islanders – St.Louis 2:3nP
Toronto – Chicago 4:3nV
Tampa Bay – Washington 4:3nV
Edmonton – Winnipeg 2:5

Da ist das Ding! – Hischier punktet mit Zauber-Assist zum ersten Mal in der NHL 



Nico Hischier hat den ersten NHL-Skorerpunkt seiner Karriere auf dem Konto. Im zweiten Saisonspiel gegen die Buffalo Sabres spielt er kurz vor der ersten Pause den entscheidenden Pass beim 2:0 durch Brian Gibbons. Hischier verlässt das Eis am Ende mit einer Plus-3-Bilanz.

abspielen

Hischiers Assist zum 2:0. Video: streamable

Auch Mirco Müller skort gegen Buffalo zum ersten Mal für die Devils. Der Zürcher Verteidiger darf sich beim 3:1 durch Jesper Bratt einen Assist gut schreiben lassen.

abspielen

Müllers Befreiungsschlag landet bei Adam Henrique und führt zum Konter.  Video: streamable

Bratt und Marcus Johansson gelangen je zwei Tore und ein Assist. Der 19-jährige Bratt hatte bereits beim 4:1-Sieg zum Saisonauftakt gegen die Colorado Avalanche getroffen. In der vergangenen Spielzeit war er noch für AIK in der zweithöchsten schwedischen Liga tätig gewesen. Allerdings machte es Buffalo den Devils mit zahlreichen haarsträubenden Fehlern auch einfach. Nach 39 Minuten führten die Gäste bereits mit 6:1.

Andrighetto trifft und siegt mit Colorado

In der NHL gewinnen die Colorado Avalanche bei ihrem dritten Auftritt in dieser Saison auf fremdem Eis zum zweiten Mal. Beim 4:0-Erfolg in Boston reiht sich erstmals auch Sven Andrighetto unter die Torschützen. Er eröffnet das Skore für Colorado in der 5. Minute, beim letzten Treffer durch Nail Jakupow 44 Sekunden vor Schluss leistete der 24-jährige Zürcher die Vorarbeit. Es waren für Andrighetto im 22. Spiel im Dress der Avalanche die Skorerpunkte 17 und 18.

Das erste Heimspiel trägt Colorado in der Nacht auf Donnerstag Schweizer Zeit aus. Gegner sind wiederum die Boston Bruins. (abu/amü/sda)

abspielen

Video: streamable

Schweizer Meilensteine in der NHL

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Bobby Orr entscheidet mit dem «Flying Goal» den Stanley-Cup-Final

Link zum Artikel

Ralph Krueger schreibt das wichtigste SMS der Schweizer Hockey-Geschichte 

Link zum Artikel

Deutschland verpasst die grosse Sensation, weil der Puck auf der Linie kleben bleibt

Link zum Artikel

NHL-Star Darryl Sittler stellt einen Rekord für die Ewigkeit auf

Link zum Artikel

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

Link zum Artikel

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

Link zum Artikel

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

Link zum Artikel

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

Link zum Artikel

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

Link zum Artikel

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

Link zum Artikel

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

Link zum Artikel

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

Link zum Artikel

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

Link zum Artikel

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

Link zum Artikel

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

Link zum Artikel

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

Link zum Artikel

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

Link zum Artikel

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

Link zum Artikel

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

Link zum Artikel

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

Link zum Artikel

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • megge25 09.10.2017 22:53
    Highlight Highlight Langes Puckhandling, sehr schön wie er die Scheibe mit dem Körper vor dem Gegner behauptet, ja schönes Assist. :) Aber man muss schon auch sagen, dass Andrighetto seine Sache bei den Avs mehr als ordentlich macht! In der Linie mit Mackinnon und Rantanen blüht er richtig auf. Dazu kommt, dass er kein bzw. nicht nur ein Profiteur von Mackinnons Klasse ist, sondern mit Mackinnon und Rantanen wirklich gut harmoniert. Sven ist wahrscheinlich wirklich einer der Spieler, welcher man nicht in einer dritten Linie einsetzen kann. Man muss ihn offensiv forcieren.
  • DonCamillo 09.10.2017 22:46
    Highlight Highlight TeleclubZoom finde ich ja wirklich ein gutes Angebot, aber bitte entweder diesen Samuelsson (Nüü Jöörsi) entfernen oder eines ohne Kommentatoren anbieten 😒
    • Turist 09.10.2017 23:25
      Highlight Highlight Umschalten auf Originalkommentar und gut ist.
    • ben_fliggo 10.10.2017 18:17
      Highlight Highlight Geht das auch Online?
  • Mr. Raclette 09.10.2017 22:33
    Highlight Highlight Ich kann mich am Video kaum sattsehen, wie Nico die Nummer 6 von Buffalo ausläuft!
  • Martinov 09.10.2017 22:01
    Highlight Highlight Der Ban ist gebrochen, weiter so N1co!
    • Valon Gut-Behrami 09.10.2017 22:15
      Highlight Highlight Ja, weiter so. Tritt in meine Fussstapfen!
    • ben_fliggo 10.10.2017 18:49
      Highlight Highlight legend
    • Jürg Müller 11.10.2017 01:18
      Highlight Highlight Das hoffe ich auch, Pavel.

HCD holt Lindbäck aus Nashville +++ Fritsche von Fribourg zu Servette

Nach der Saison ist vor der Saison – die Klubs der National League haben bereits fleissig an ihren Kadern für die Saison 2018/19 gefeilt. Aber wer wechselt wohin? Wir haben die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Klubs.

Der 30-jährige Schwede Anders Lindbäck wechselt mit einem Einjahres-Vertrag aus der Organisation der Nashville Predators zum HC Davos. Der Keeper wird den Bündnern bereits zum Saisonstart zur Verfügung stehen, sofern die Spiellizenz rechtzeitig eintrifft.

Somit verfügt der HCD aktuell oder drei Goalies im Kader. Die jungen Gilles Senn und Joren van Pottelberghe standen bereits in den vergangenen zwei Jahren für Davos zwischen den Pfosten. Lindbäck weist eine für einen Goalie imponierende …

Artikel lesen
Link zum Artikel