Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Novak Jelena Djokovic Ballet

Ballet with my wife :) Bild: Novak Djokovic

Dirty Dancing mit Djokovic – auch diese Sportler versuchten sich schon in fremden Gefilden



Wie schafft es dieser Novak Djokovic nur, immer so geschmeidig zu sein auf dem Tennisplatz? Jetzt haben wir die Antwort: Der Serbe macht Ballett. Er scheint grossen Spass zu haben, sich elegant mit Gattin Jelena durch den mit chinesischen Elementen dekorierten Raum zu bewegen.

Diese Sportler machen es vor: Abwechslung ist das halbe Leben

(ram)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Interview

Lucien Favre: «Im Training rede ich 25 Minuten lang ohne Punkt und Komma»

Borussia Dortmund wagt in der Bundesliga eine nächste Verjüngungskur. Der Schweizer Lucien Favre liest die Talente wie nur wenige andere Trainer in der Branche.

Vor seiner dritten Saison mit Borussia Dortmund spricht Lucien Favre über grosse Herausforderungen und englische Wunderknaben. Der 62-jährige Westschweizer geniesst nicht nur bei der nächsten Generation einen erstklassigen Ruf. Auch der renommierten Sportfachzeitschrift «France Football» sind Favres Qualitäten ein Begriff – in einem Ranking der französischen Experten gehört der Dortmunder Ausbildner zu den Top 10 der europäischen Coaching-Branche.

Und doch wird Favre in Deutschland von der …

Artikel lesen
Link zum Artikel