DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Djokovic gewinnt gegen Nishikori – ihm fehlen noch vier Siege zum Grand Slam

05.09.2021, 06:5705.09.2021, 06:59

Novak Djokovic erreicht am US Open in New York die Achtelfinals. Gegen den Japaner Kei Nishikori setzt sich der Weltranglisten-Erste 6:7 (4:7), 6:3, 6:3, 6:2 durch.

Auf dem Weg zum möglichen Grand Slam wurde Djokovic von der ehemaligen Nummer 4 der Welt zwar hart gefordert, im Gegensatz zu 2014, als Nishikori auf dem Weg in seinen einzigen Grand-Slam-Final den Serben im Halbfinal von Flushing Meadows besiegt hatte, liess er sich diesmal aber nicht stoppen.

«Er hat mich überrascht», sagte Djokovic nach seinem ersten Auftritt am Nachmittag in Flushing Meadows in diesem Jahr. Nishikori sei einer der schnellsten Spieler auf der Tour. «Ich brauchte einen Moment, um mich an sein Spiel zu gewöhnen», so der Serbe. Nach gut dreieinhalb Stunden verwertete er seinen dritten Matchball.

Djokovics nächster Gegner ist Jenson Brooksby aus den USA (ATP 99), der sich gegen den Russen Aslan Karazew in fünf Sätzen durchsetzte. Für den Kalender-Grand-Slam fehlen dem 34-Jährigen aus Belgrad noch vier Siege. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Djokovic verpasst Medaille – und sorgt mit zwei Ausrastern für Aufsehen

Novak Djokovic reist ohne Einzel-Medaille von den Olympischen Spielen in Tokio ab. Der Weltranglistenerste unterliegt im Spiel um Bronze dem Spanier Pablo Carreño Busta (ATP 11) 4:6, 7:6 (8:6), 3:6. Am Freitag hatte der Serbe bereits den Halbfinal gegen Alexander Zverev in drei Sätzen verloren.

Olympia-Gold und damit den «Golden Slam» verpasst – mit diesen Gedanken im Hinterkopf stieg Djokovic offenbar auch in die Partie gegen Carreño Busta ein. Denn der 20-fache Grand-Slam-Sieger wirkte …

Artikel lesen
Link zum Artikel