DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Viertes Gold in Rio, 22. Olympiasieg insgesamt: Michael Phelps.
Viertes Gold in Rio, 22. Olympiasieg insgesamt: Michael Phelps.Bild: MICHAEL DALDER/REUTERS

Jetzt hat Phelps auch noch einen 2168 Jahre alten Rekord geknackt!

Kennst du Leonidas von Rhodos? Der Läufer war seit dem Jahr 152 vor Christus der Sportler mit den meisten Olympiasiegen – bis jetzt. Nun hat ihn US-Schwimmer Michael Phelps mit seinem 13. Einzelgold abgelöst.
12.08.2016, 09:0112.08.2016, 15:17

Ein Foto von Leonidas von Rhodos gibt es nicht. Denn er war zu einer Zeit aktiv, als Hammer und Meissel angesagt waren und noch nicht jeder Zuschauer ein Smartphone zücken konnte. In den Jahren 164, 160, 156 und 152 vor Christus dominierte Leonidas die Läufe nach Belieben, er gewann an allen vier Spielen je drei Mal. So wird es zumindest überliefert. Gold gab es damals noch nicht, die Olympiasieger erhielten in der Antike einen Siegerkranz.

Duell um den Sieg: Läufer auf einer antiken Vase.
Duell um den Sieg: Läufer auf einer antiken Vase.bilD: wikipedia

Mit insgesamt zwölf Olympiasiegen war der sagenhafte Leonidas bis heute der überragende Athlet. Bis ihm 2168 Jahre nach dem letzten Triumph ein Schwimmer aus den Vereinigten Staaten von Amerika den Rekord wegnahm. In der Nacht siegte er über 200 m Lagen. Mit seinem vierten Olympiasieg in Rio bringt es Michael Phelps auf nunmehr 13 Goldmedaillen in Einzelstarts (hinzu kommen neun Siege mit Staffeln).

Mit aktuell 13 Siegen in einer Einzeldisziplin hat Michael Phelps wohl einen Rekord für die Ewigkeit aufgestellt. Wobei das ein gewisser Leonidas von Rhodos 152 vor Christus vermutlich auch schon gedacht hatte …

Phelps gegen den Rest der Welt

Im ewigen Medaillenspiegel an Sommerspielen lässt Phelps so manch stolze Sportnation hinter sich.
Im ewigen Medaillenspiegel an Sommerspielen lässt Phelps so manch stolze Sportnation hinter sich.bild: watson
Noch mehr Historie
Phelps' Erfolg über 200 m Lagen war nicht bloss sein 22. Olympiasieg. Denn über diese Distanz hatte er schon 2004 in Athen, 2008 in Peking und 2012 in London Gold geholt. Vier Siege in der gleichen Disziplin in Folge gelangen vor Michael Phelps erst zwei Sportlern, wie er Amerikaner: Diskuswerfer Al Oerter (1956-1968) und Carl Lewis im Weitsprung (1984-1996).​

Die Adonis-Körper der Olympia-Schwimmer – oder gefallen dir die Turner besser?

1 / 29
Die Adonis-Körper der Olympia-Schwimmer – oder gefallen dir die Turner besser?
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Olympia-Momente: Sommerspiele

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Novak Djokovic steht vor einem Scherbenhaufen in Millionenhöhe
Lässt sich Tennisspieler Novak Djokovic nicht gegen das Coronavirus impfen, entgeht ihm Preisgeld in Millionenhöhe. Sein grösster Sponsor Lacoste lässt durchblicken, dass er Djokovic fallen lassen wird.

Am Donnerstag in den frühen Morgenstunden legt das Bundesgericht Australiens im Fall Novak Djokovic die schriftliche Urteilsbegründung vor. Es ist der letzte formale Akt. Der serbische Tennisspieler war am Montag aus Australien abgeschoben worden, nachdem es das Gericht als erwiesen betrachtet hatte, der Serbe werde in Australien als «Ikone für Impfgegner» gesehen und stelle damit eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit dar. Zwei Stunden später reiste Djokovic über Dubai nach Belgrad aus.

Zur Story