Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Britain's Jack Laugher and Chris Mears take part in training before the men's synchronized 3-meter springboard diving final in the green water of the diving pool at the Maria Lenk Aquatic Center at the 2016 Summer Olympics in Rio de Janeiro, Brazil, Wednesday, Aug. 10, 2016. (AP Photo/Matt Dunham)

Training der Wasserspringer: Wer hat Lust auf einen Sprung ins erfrischende Grün? Bild: Matt Dunham/AP/KEYSTONE

Grüne Spiele in Rio? Jetzt hat sich auch das Schwimmbad der Wasserballer verfärbt

Der grüne Pool der Wasserspringer war eines der grossen Themen in den ersten Tagen von Olympia. Nun hat ein zweites Becken die giftgrüne Farbe angenommen.



Was ging da für ein Aufschrei durch Fans, als sich der schön blaue Wasserspringer-Pool plötzlich grün verfärbte. Obwohl die Offiziellen den Grund erst nicht kannten, beruhigten sie mit der Versicherung, dass die Wasserqualität ungebrochen gut sei.

2016 Rio Olympics - Diving  - Maria Lenk Aquatics Centre - Rio de Janeiro, Brazil - 09/08/2016. General view of the Olympic diving pool (R) and the pool for the synchronized swimming (L) this afternoon.    REUTERS/Sylvain Marchandise   TPX IMAGES OF THE DAY  FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS.

Erst war nur das Becken der Wasserspringer grün. Bild: STAFF/REUTERS

Später wurde bekannt: Es gab einen Defekt der Umwälzanlage des Beckens. Dadurch konnten sich Algen bilden, welche das Wasser verfärbten. Damit beide Pools wieder die gleiche Farbe haben, hätte man das ganze Wasser ablaufen, das Becken reinigen und wieder auffüllen müssen.

Jetzt hat sich aber auch noch der Wasserballer-Pool verfärbt. Eine Chemikale sei schuld, heisst es. Im Wasserball-Becken finden später auch die Synchron-Schwimmen-Wettkämpfe statt.

REFILE - CORRECTING CAPTION 2016 Rio Olympics - Water Polo - Preliminary - Men's Preliminary Round - Group A Australia v Japan - Maria Lenk Aquatics Centre - Rio de Janeiro, Brazil - 10/08/2016. Water turns green in the diving and in the water polo pools in the Aquatics Centre. REUTERS/Kai Pfaffenbach FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS.

Und jetzt sind beide Pools grün. Bild: KAI PFAFFENBACH/REUTERS

Die Wasserballer – welche deutlich länger im Wasser sind als die Springer und auch ihre Augen definitiv geöffnet haben sollten – beklagten sich denn auch schon über die Kloake. «Meine Augen schmerzen von dem Wasser, das ist nicht gut», gab der Ungare Gergo Zalanki zu Protokoll. Auch der Amerikaner Tony Azevedo beschwerte sich über den Zustand. 

Brazil players celebrate their victory during a preliminary men's water polo match against Serbia at the 2016 Summer Olympics in Rio de Janeiro, Brazil, Wednesday, Aug. 10, 2016. (AP Photo/Sergei Grits)

Wasserball im grünen Wasser. Nicht alle Sportler freut's. Bild: Sergei Grits/AP/KEYSTONE

Der Schwimmverband hält weiter daran fest: Das Wasser sei zwar grün, aber gesundheitlich bedenkenlos. (fox)

Die kuriosesten Geschichten aus 120 Jahren Olympia

Fakten zu den Olympischen Spielen von Rio 2016

Bist du besser als damals in der Schule? 7 Lückentexte zu den Olympischen Spielen

Link zum Artikel

Rekord! Mit 109 Athleten treten so viele Schweizer Olympioniken an wie seit 20 Jahren nicht mehr

Link zum Artikel

Ein gelber Kater und ein Artischocken-Kopf: Die Maskottchen von Rio heissen Vinicius und Tom

Link zum Artikel

Vier Entscheidungen mehr als in London: Das ist neu bei den Olympischen Spielen

Link zum Artikel

Die 10 erfolgreichsten Schweizer an Sommerspielen? Ich behaupte: Du kennst keinen einzigen!

Link zum Artikel

Gewinnt die Schweiz in Rio ihre 200. Medaille an Olympischen Sommerspielen?

Link zum Artikel

Silber und Bronze hat Nino Schurter schon. In Rio zählt für ihn deshalb nur der Olympiasieg

Link zum Artikel

Sitzstreiks, üble Wasserschlachten und zu viel Alkohol – Kuriositäten aus 120 Jahren Olympia 

Link zum Artikel

Der Zeitplan der Olympischen Spiele 2016 in Rio: Alle Entscheidungen in der Übersicht

Link zum Artikel

Beachvolleyball an der Copacabana – bestimmt eines der Highlights der Olympischen Spiele

Link zum Artikel

Mit diesen 14 Olympia-Zahlen kannst du bei deinen Freunden ganz schön angeben

Link zum Artikel

Die erfolgreichsten Teilnehmer olympischer Sommerspiele

Link zum Artikel

Stets missachtet, endlich berücksichtigt: Rio erhielt die Olympischen Spiele im fünften Anlauf

Link zum Artikel

Fidschi träumt dank der Rückkehr des Rugbys von der allerersten Olympia-Medaille der Geschichte

Link zum Artikel

Einmal um die ganze Welt für den grossen Traum von Olympia: Judoka Ciril Grossklaus greift an

Link zum Artikel

Die Wettkampfstätten der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro

Link zum Artikel

Fussball-Gold muss her: Der wichtigste Olympia-Wettkampf für Gastgeber Brasilien

Link zum Artikel

Kein Federer, kein Wawrinka – aber diese Schweizer gehören in Rio zu den Favoriten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Amerikas College-Boys erlegen Russland und sorgen für das «Miracle On Ice»

22. Februar 1980: In Lake Placid ereignet sich eine der grossen Sport-Sensationen. Eine «Studententruppe» aus den USA besiegt an den Olympischen Spielen die sowjetische Hockey-Nati.

Es sind schwere Zeiten für die USA: Die Wirtschaft lahmt, aussenpolitisch sind sie in der Defensive, das Selbstvertrauen ist angeschlagen. Wir schreiben das Jahr 1980. Das Land leidet unter einer Energiekrise und einer wirtschaftlichen Stagflation – Stagnation plus hohe Inflation. Im Vorjahr hatten iranischen Revolutionäre die US-Botschaft in Teheran gestürmt und 52 Amerikaner als Geiseln genommen. Und Ende 1979 waren sowjetische Truppen in Afghanistan einmarschiert.

Die Stimmung an den …

Artikel lesen
Link zum Artikel