Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05475261 Players of Brazil celebrate with supporters their win after the men's preliminary round match between Brazil and Germany for the Rio 2016 Olympic Games handball tournament at the Future Arena in the Olympic Park, Rio de Janeiro, Brazil, 11 August 2016.  EPA/MARIJAN MURAT

So freuen sich die brasilianischen Handballer nach ihrem Coup gegen Deutschland. Bild: MARIJAN MURAT/EPA/KEYSTONE

Brasilien entdeckt Handball: Die Fans haben keine Ahnung, aber sie sind völlig aus dem Häuschen

Es ist das einzige Klischee, das eigentlich gar kein Klischee ist: Brasilianer spielen Fussball. Alle. Und sonst nichts. Nur Fussball. Bis zu den Olympischen Spielen 2016. Jetzt entdeckt die Samba-Kicker-Nation eine neue Sportart: Handball.



Ein Brasilianer, der nichts von Fussball versteht? Unmöglich! Ein Brasilianer, der Handball cool findet? Noch nie gesehen. Das war bis zu den Olympischen Spielen logisch. Und auch vor Rio 2016 war klar: Neymar und seine Jünger sollen gefälligst Fussball-Gold gewinnen. Alle anderen Sportarten sind egal.

Brazil's Neymar, center, reacts after missing a chance to score during a group A match of the men's Olympic football tournament between Brazil and Iraq at the National Stadium in Brasilia, Brazil, Sunday, Aug. 7, 2016. (AP Photo/Eraldo Peres)

Eigentlich ist Fussball mit Abstand die Nummer 1 in Brasilien. Aber wenn Neymar und Co. sich nicht anstrengen, werden sie vom Handball-Hype womöglich überrascht. Bild: Eraldo Peres/AP/KEYSTONE

Aber dann blamierte sich die Seleção in den ersten zwei Gruppenspielen mit müden Nullnummern gegen Südafrika und den Irak. Das vorzeitige Aus drohte. Immerhin wurde diese Höchststrafe mit einem klaren 4:0-Erfolg gegen Dänemark abgewendet.

Gleichzeitig fand das Handball-Turnier mit Brasilien statt. Als Nummer 13 der Welt galt der Gastgaber als chancenlos. Bisher beste Klassierung an einer grossen Endrunde war ein 10. Platz. Zum Auftakt wurde jedoch Polen 34:32 besiegt, im zweiten Spiel unterlag man Slowenien 28:31. Soweit so normal.

2016 Rio Olympics - Handball - Preliminary - Men's Preliminary Group B Brazil v Germany - Future Arena - Rio de Janeiro, Brazil - 11/08/2016. Uwe Gensheimer (GER) of Germany is seen after getting a red card. REUTERS/Shannon Stapleton FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS.

Die Fanutensilien gleichen jenen beim Fussball. Aber Palmeiras und Flamengo unterhalten auch Handball-Teams.   Bild: SHANNON STAPLETON/REUTERS

Doch dann kam Deutschland in die Rios Future Arena, der Europameister und die Weltnummer 1. 10'000 mehrheitlich brasilianische Fans füllten die Halle. Spieler Diogo Hubner sagte nach der Partie: «Ich habe schon Spiele bestritten, da waren zehn Leute in der Halle.» So viel zum Stellenwert des Handballs am Zuckerhut. Vor Olympia.

«Die Brasilianer lernen gerade eine Sportart kennen»

Brasilien schaffte die grosse Sensation und besiegte Deutschland 33:30. Ein Wunder. Die Viertelfinal-Qualifikation in der Sechsergruppe ist zum Greifen nah. Ein Sieg am Samstag gegen Ägypten und die Qualifikation ist geschafft. Die 10'000 Fans in der Halle flippten fast aus.

epa05475326 Supporters of Brazil celebrate after the men's preliminary round match between Brazil and Germany for the Rio 2016 Olympic Games handball tournament at the Future Arena in the Olympic Park, Rio de Janeiro, Brazil, 11 August 2016. Brazil beat Germany 33-30.  EPA/MARIJAN MURAT

Ideal für Fan-Beschriftungen: der eingegipste Arm. Bild: MARIJAN MURAT/EPA/KEYSTONE

Der «Spiegel» schreibt wohl passend: «Die Brasilianer lernen gerade eine Sportart kennen, von der sie bis zum Beginn der Olympischen Spiele gar nichts wussten.» Hubner sagt: «Ich bin 33 Jahre alt und habe nicht erwartet, so etwas einmal erleben zu dürfen.»

Brazil's Diogo Kent Hubner covers his face after winning the men's preliminary handball match between Brazil and Germany at the 2016 Summer Olympics in Rio de Janeiro, Brazil, Thursday, Aug. 11, 2016. (AP Photo/Matthias Schrader)

Diogo Kent Hubner: Er kann den Sieg gegen Deutschland nach dem Schlusspfiff nicht fassen. Bild: Matthias Schrader/AP/KEYSTONE

Wohl erstmals im Leben erlebten auch viele der anwesenden Fans ein Handballspiel. Denn Ahnung scheinen sie nicht viel zu haben. Fast wie im Fussball bejubeln sie beispielsweise gelbe Karten. Im Fussball droht nach der ersten bald der Platzverweis, im Handball «schadet» eine gelbe Karte viel weniger. Trotzdem gehen die Zuschauer mit, als würde das brasilianische Team bereits im Endspiel stehen.

So eine Party wäre bis vor Kurzem noch unmöglich gewesen: Brasiliens Handballer besiegen Deutschland

Der euphorisierte Traum von der Medaille

«Das ist der grösste Tag in der Geschichte des Handballs in Brasilien!», jubelte Henrique Teixeira gegenüber dem «Spiegel». Und Thiagus, mit fünf Toren zweitbester Schütze, lobte bei «O Globo»: «Wir haben den Europameister geschlagen. Die Fans sind unglaublich.» Sowieso hätten die Fans massgeblichen Anteil am Erfolg, tönt es unisono.

epa05475048 Brazil's Fabio Chiuffa celebrates a goal during the men's preliminary round match between Brazil and Germany for the Rio 2016 Olympic Games handball tournament at the Future Arena in the Olympic Park, Rio de Janeiro, Brazil, 11 August 2016.  EPA/MARIJAN MURAT

Der Neymar des brasilianischen Handballs: Fabio Chiuffa. Er verdient sein Geld bei KIF Kolding Kopenhagen. Bild: MARIJAN MURAT/EPA/KEYSTONE

Aber zu Ende soll das Märchen noch lange nicht sein: «Wir müssen den Fokus bewahren und genau so spielen wie heute.» Man träumt schon von einer Medaille im Handball.

Ganz in den Hintergrund können aber auch die Handballer König Fussball nicht stellen. Topskorer Chiuffa sagt: «Wir haben uns für die Fussballer gerächt. Insbesondere nach dem 1:7 bei der Heim-WM.» 

epa05475303 A supporter of Brazil shows a placard referring to the soccer World Cup 2014 semi-final match between Brazil and Germany after the men's preliminary round match between Brazil and Germany for the Rio 2016 Olympic Games handball tournament at the Future Arena in the Olympic Park, Rio de Janeiro, Brazil, 11 August 2016. Brazil beat Germany 33-30.  EPA/MARIJAN MURAT

Brasilianische Fans künden schon vor der Partie an, dass es hier doch auch ein bisschen um Fussball geht. Bild: MARIJAN MURAT/EPA/KEYSTONE

Die besten Bilder der Olympischen Spiele aus Rio

Fakten zu den Olympischen Spielen von Rio 2016

Einmal um die ganze Welt für den grossen Traum von Olympia: Judoka Ciril Grossklaus greift an

Link zum Artikel

Kein Federer, kein Wawrinka – aber diese Schweizer gehören in Rio zu den Favoriten

Link zum Artikel

Die 10 erfolgreichsten Schweizer an Sommerspielen? Ich behaupte: Du kennst keinen einzigen!

Link zum Artikel

Fidschi träumt dank der Rückkehr des Rugbys von der allerersten Olympia-Medaille der Geschichte

Link zum Artikel

Ein gelber Kater und ein Artischocken-Kopf: Die Maskottchen von Rio heissen Vinicius und Tom

Link zum Artikel

Gewinnt die Schweiz in Rio ihre 200. Medaille an Olympischen Sommerspielen?

Link zum Artikel

Die Wettkampfstätten der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro

Link zum Artikel

Beachvolleyball an der Copacabana – bestimmt eines der Highlights der Olympischen Spiele

Link zum Artikel

Fussball-Gold muss her: Der wichtigste Olympia-Wettkampf für Gastgeber Brasilien

Link zum Artikel

Mit diesen 14 Olympia-Zahlen kannst du bei deinen Freunden ganz schön angeben

Link zum Artikel

Der Zeitplan der Olympischen Spiele 2016 in Rio: Alle Entscheidungen in der Übersicht

Link zum Artikel

Sitzstreiks, üble Wasserschlachten und zu viel Alkohol – Kuriositäten aus 120 Jahren Olympia 

Link zum Artikel

Rekord! Mit 109 Athleten treten so viele Schweizer Olympioniken an wie seit 20 Jahren nicht mehr

Link zum Artikel

Silber und Bronze hat Nino Schurter schon. In Rio zählt für ihn deshalb nur der Olympiasieg

Link zum Artikel

Vier Entscheidungen mehr als in London: Das ist neu bei den Olympischen Spielen

Link zum Artikel

Bist du besser als damals in der Schule? 7 Lückentexte zu den Olympischen Spielen

Link zum Artikel

Die erfolgreichsten Teilnehmer olympischer Sommerspiele

Link zum Artikel

Stets missachtet, endlich berücksichtigt: Rio erhielt die Olympischen Spiele im fünften Anlauf

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Amerikas College-Boys erlegen Russland und sorgen für das «Miracle On Ice»

22. Februar 1980: In Lake Placid ereignet sich eine der grossen Sport-Sensationen. Eine «Studententruppe» aus den USA besiegt an den Olympischen Spielen die sowjetische Hockey-Nati.

Es sind schwere Zeiten für die USA: Die Wirtschaft lahmt, aussenpolitisch sind sie in der Defensive, das Selbstvertrauen ist angeschlagen. Wir schreiben das Jahr 1980. Das Land leidet unter einer Energiekrise und einer wirtschaftlichen Stagflation – Stagnation plus hohe Inflation. Im Vorjahr hatten iranischen Revolutionäre die US-Botschaft in Teheran gestürmt und 52 Amerikaner als Geiseln genommen. Und Ende 1979 waren sowjetische Truppen in Afghanistan einmarschiert.

Die Stimmung an den …

Artikel lesen
Link zum Artikel