DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa09373012 (L-R) Mountainbike silver medalist Sina Frei, gold medalist Jolanda Neff and bronze medalist Linda Indergand, all of Switzerland,  pose to present their respective medals they won at the Tokyo 2020 Olympic Games, in Tokyo, Japan, 28 July 2021.  EPA/PETER KLAUNZER

Die Schweizer Mountainbikerinnen haben an Olympia Geschichte geschrieben. Bild: keystone

Diese Medaillengewinner haben an Olympia Besonderes erreicht



Die Olympischen Spiele 2020 sind Geschichte. Wir haben grosse Siege und bittere Niederlagen gesehen in insgesamt 339 Wettkämpfen. 208 Länder schickten insgesamt über 11'000 Athletinnen und Athleten.

Am erfolgreichsten waren die USA. Die Vereinigten Staaten stehen im Medaillenspiegel dank 39 Mal Gold zuoberst und haben mit 113 Mal Edelmetall auch die meisten Medaillen gesichert.

Wir werfen einen genaueren Blick auf die erfolgreichsten Athletinnen und Athleten und auf diejenigen, die ganz Spezielles geschafft haben.

Die meisten Medaillen

Die Australierin Emma McKeon ist der grösste Medaillenhamster an den diesjährigen Olympischen Spielen. Die Schwimmerin holte insgesamt 7 Medaillen:

epa09386941 Four-time Tokyo 2020 Gold medalist Emma McKeon shows off her medal haul of 4 Gold and 3 Bronze medals during a press conference at the Main Press Centre during the Tokyo Olympic Games, in Tokyo, Japan, 02 August 2021.  EPA/JOE GIDDENS IMAGES TO BE USED FOR NEWS REPORTING PURPOSES ONLY, NO COMMERCIAL USE WHATSOEVER, NO USE IN BOOKS WITHOUT PRIOR WRITTEN CONSENT FROM AAP AUSTRALIA AND NEW ZEALAND OUT

Bild: keystone

Am weitesten vorne im Medaillenspiegel

Der erfolgreichste Athlet heisst Caeleb Dressel. Der 24-jährige Amerikaner hat gleich 5 Goldmedaillen gewonnen. Der Schwimmer kommt in Tokio auf folgende 5 Olympiasiege:

Im Ländermedaillenspiegel wäre Dressel mit 5-mal Gold auf Rang 17 klassiert und damit deutlich vor der Schweiz (24).

Caeleb Dressel, of United States, poses after winning the gold medal in the men's 50-meter freestyle final at the 2020 Summer Olympics, Sunday, Aug. 1, 2021, in Tokyo, Japan. (AP Photo/Gregory Bull)

Der Goldesel Golddressel zeigt eine seiner Goldmedaillen. Bild: keystone

Gold oder nichts

Gold oder nichts. 23 Athleten und Athletinnen haben an diesen Olympischen Spielen ausschliesslich Multi-Gold geholt. Neben dem oben erwähnten Caeleb Dressel und 19 Doppel-Gold-Gewinnerinnen und Gewinnern stechen drei andere Athletinnen mit Triple-Gold heraus.

Lisa Carrington, of Team New Zealand, holds up her gold medal after winning the women's kayak single 500m final at the 2020 Summer Olympics, Thursday, Aug. 5, 2021, in Tokyo, Japan. (AP Photo/Lee Jin-man)

Lisa Carrington überzeugte im Kajak. Bild: keystone

Der komplette Medaillensatz

Fünf Athletinnen und Athleten holten sich einen kompletten Medaillensatz, bestehend aus Gold, Silber und Bronze.

epa09390457 Sunisa Lee of the USA competes in the Women's Balance Beam Final during the Artistic Gymnastics events of the Tokyo 2020 Olympic Games at the Ariake Gymnastics Centre in Tokyo, Japan, 03 August 2021.  EPA/HOW HWEE YOUNG

Sunisa Lee holte den kompletten Medaillensatz. Bild: keystone

Die Schweizer Mehrfach-Gewinnerinnen

Zwei Schweizerinnen konnten sich ebenfalls mehr als eine Medaille abholen. Belinda Bencic holte sensationell Gold im Einzel und Silber im Doppel zusammen mit Viktorija Golubic.

Olympia-Medaillengewinnerinnen und Medaillengewinner Nina Christen (Gold und Bronze im Schiessen), Noe Ponti und Jeremy Desplanches (beide Bronze im Schwimmen), Nikita Ducarroz (Bronze im BMX Freestyle) sowie Viktorija Golubic (Silber im Tennis-Doppel) und Belinda Bencic (Gold im Tennis-Einzel und Silber im Doppel) freuen sich am Flughafenempfang in Zuerich, aufgenommen am Montag. 2. August 2021. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Christen (2.v.l.) und Bencic (4.v.l.) haben gleich zwei Medaillen um den Hals hängen. Bild: keystone

Ebenfalls zwei Medaillen nahm Nina Christen mit nach Hause. Die Schützin hat im Kleinkaliber-Dreistellungskampf über 50 m Gold geholt, Bronze gab es über 10 m mit dem Luftgewehr.

Die Primeure

Sechs Athleten haben besonders Historisches erreicht.

Die erste Olympiamedaille in der Geschichte des Landes:

Mit 17,47 Metern holt sich Zango Bronze im Dreisprung und damit die erste Medaille in der Geschichte von Burkina Faso. Viel Reserve hatte der Mann aus Ouagadougou allerdings nicht, nur drei Zentimeter hinter ihm klassierte sich der Amerikaner Will Clayne. Bereits 2018 holte Zango WM-Bronze, es war damals die erste WM-Medaille für Burkina Faso. Überraschend kam die Olympiamedaille ohnehin nicht. Im Januar sprang Zango in Aubière bereits 18,07 Meter weit und stellte damit einen neuen Indoor-Weltrekord auf.

epa09396760 Hugues Fabrice Zango of Burkina Faso celebrates after winnning bronze in the Men's Triple Jump final during the Athletics events of the Tokyo 2020 Olympic Games at the Olympic Stadium in Tokyo, Japan, 05 August 2021.  EPA/DIEGO AZUBEL

Bild: keystone

Alessandra Perilli sorgte nicht nur für die erste, sondern wenig später auch für die zweite Medaille in der Geschichte von San Marino. Erst holte sich Perilli im Trapschiessen Bronze, zwei Tage später im Mixed-Trapschiessen legte sie zusammen mit Gian Marco Berti mit Silber nach. Für Gold fehlte wenig, im Finale unterlagen sie dem spanischen Duo Galvez/Fernandez hauchdünn mit 40:41. San Marino kam sogar noch zu einer dritten Medaille an diesen Spielen. Myles Nazem Amine holte im Ringen bis 86 Kilo die Bronzemedaille.

Bronze medalist Alessandra Perilli, of San Marino, wipes he eyes as she celebrates after the women's trap at the Asaka Shooting Range in the 2020 Summer Olympics, Thursday, July 29, 2021, in Tokyo, Japan. (AP Photo/Alex Brandon)
Alessandra Perilli

Alessandra Perilli hat san-marinesische Sportgeschichte geschrieben. Bild: keystone

217 Kilogramm musste Polina Guryeva stemmen, um die erste turkmenische Olympiamedaille zu holen. Die erst 21-jährige Gewichtheberin schaffte 96 Kilogramm beim Snatch (Reissen) und 121 Kilogramm beim Clean & Jerk (Stossen). Trotz ihres zweiten Ranges fehlte viel zum Olympiasieg. Hsing-Chun Kuo (Chinese Taipei) stellte mit insgesamt 236 Kilogramm einen neuen Olympischen Rekord auf und errang den überlegenen Sieg.

Polina Guryeva of Turkmekistan celebrates on the podium after winning the silver medal in the women's 59kg weightlifting event, at the 2020 Summer Olympics, Tuesday, July 27, 2021, in Tokyo, Japan. She won gold medal and sets a new Olympic record. (AP Photo/Luca Bruno)

Guryeva macht den Test: Es ist tatsächlich Silber. Bild: keystone

Die erste Goldmedaille in der Geschichte des Landes:

Flora Duffy gelang im Triathlon ein historischer Triumph. Die 33-Jährige sorgte für den ersten Olympiasieg von Bermuda, das nur etwa 63'000 Einwohner hat. Die zuvor einzige olympische Medaille für die Inselgruppe im Atlantik hatte 1976 Clarence Hill mit Bronze im Schwergewichts-Boxen geholt. «Das ist so viel grösser als ich. Das ist ein cooler Moment», sagte Duffy nach dem Rennen ihres Lebens.

Flora Duffy of Bermuda holds her gold medal during a medal ceremony for the women's individual triathlon competition at the 2020 Summer Olympics, Tuesday, July 27, 2021, in Tokyo, Japan. (AP Photo/Charlie Riedel)

Duffy schaffte Historisches für Bermuda. Bild: keystone

Mutaz Essa Barshim holte die erste olympische Goldmedaille für Katar, sein Sieg ist aber nicht nur deshalb historisch. Denn die Geschichte zum Olympiasieg im Hochsprung ist eine ganz spezielle: Barshim und sein guter Freund, der Italiener Gianmarco Tamberi, haben nämlich beide die 2,37 Meter gemeistert und sich dann entschieden, Gold zu teilen.

Video: SRF

Die 30-jährige Hidilyn setzte sich im Gewichtheben in der Gewichtsklasse bis 55 kg knapp vor der Chinesin Liao Qiuyun (224 vs. 223 kg) durch und sicherte den Philippinen, dem Inselstaat mit gut 109 Millionen Einwohnern, den ersten Olympiasieg der Geschichte.

Hidilyn Diaz of Philippines gestures on the podium as she listen to the national anthem after winning the gold medal in the women's 55kg weightlifting event, at the 2020 Summer Olympics, Monday, July 26, 2021, in Tokyo, Japan. (AP Photo/Luca Bruno)

Diaz holt das erste Olympia-Gold für die Philippinen. Bild: keystone

Der Sweep

Zwei Nationen ist es gelungen, in einzelnen Wettkämpfen gleich alle drei Medaillen abzuräumen. An einen davon können wir uns erfreulicherweise noch bestens erinnern – das Kunststück gelang nämlich den Schweizer Mountainbikerinnen.

Der Sweep gelang neben der Schweiz noch einer anderen Nation, die im Medaillenspiegel nicht sonderlich weit vorne anzutreffen ist: Jamaikas Sprinterinnen schafften den Sweep über 100 m.

epa09385021 Gold medalist Elaine Thompson-Herah (C), silver medalist Shelly-Ann Fraser-Pryce (L) and bronze medalist Shericka Jackson (R) of Jamaica during the medal ceremony for the women's 100m during the Athletics events of the Tokyo 2020 Olympic Games at the Olympic Stadium in Tokyo, Japan, 01 August 2021.  EPA/FRANCK ROBICHON

Jamaikanisches Podest bei den 100 m der Frauen. Bild: keystone

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten Bilder der Olympischen Spiele 2020 in Tokio

1 / 96
Die besten Bilder der Olympischen Spiele 2020 in Tokio
quelle: keystone / martin meissner
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Geburtsblind und Marathon-Läuferin? Das geht!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Der ewige Brady und der unglaubliche Mahomes – die NFL-Teams mit den besten Titel-Chancen

Die NFL-Saison steht vor der Tür. In der Nacht auf morgen Freitag eröffnet der amtierende Champion Tampa die Saison gegen Dallas. watson verrät dir, wer die besten Chancen auf den Sieg im nächsten Super Bowl in Los Angeles hat.

Wie schwierig es ist, den Titel in der NFL zu verteidigen, zeigt ein Blick in die Statistik. Letztmals gelang dies nämlich den New England Patriots in den Jahren 2003 und 2004. Damaliger Quarterback beim Super-Bowl-Sieger? Tom Brady. Genau jener Tom Brady, der die Tampa Bay Buccaneers im vergangenen Februar im Alter von 44 Jahren zum Titel führte. Nun will er seinen insgesamt achten Ring gewinnen, denn wie er bereits des Öfteren sagte: «Mein liebster Ring ist der nächste.»

Auf dieser Mission …

Artikel lesen
Link zum Artikel