Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
SOCHI, RUSSIA - FEBRUARY 04:  Cross-country skier Teodora Malcheva of Bulgaria practices ahead of the Sochi 2014 Winter Olympics at the Laura Cross-Country Ski and Biathlon Center on February 4, 2014 in Sochi, Russia.  (Photo by Richard Heathcote/Getty Images)

Die Bulgarin Teodora Malcheva könnte in Sotschi einen ziemlichen Batzen Geld absahnen. Bild: Getty Images Europe

Prämien in Sotschi

610'000 Franken für Gold oder wieso sich alle Athleten als Bulgaren ausgeben sollten

An Olympischen Spielen geht es nicht nur um Ruhm und Ehre. Neben Werbeverträgen und Preisgeld erhalten die Athleten nationale Siegesprämien. Die Unterschiede dabei sind riesig.



Schweiz

Den Schweizern fehlt in Sotschi nichts. Die Unterkunft stimmt, alle Gepäckstücke sind angekommen und auch bei der Siegesprämie gibt es wenig zu motzen. Mit 40'000 Franken bei einem Sieg liegen die Schweizer Prämien im Durchschnitt Mitteleuropas, wie die «Frankfurter Allgemeine» schreibt. Im Gegensatz zu den letzten Winterspielen 2010 in Vancouver ist das ein riesen Sprung in die Höhe. Damals betrug die Prämie noch die Hälfte des Betrages.

Österreich

Da gibt es bei unseren Lieblingsgegnern weniger zu feiern. Für eine Goldmedaille kassieren die Österreicher magere 17 österreichische Philharmoniker-Münzen in Silber. Wie bitte? Ja, tatsächlich bekommen unsere Nachbaren solche Münzen. Doch lange wird dieses Geschenk kaum in Münzen-Form bestehen bleiben. Immerhin haben 17 davon einen Wert von knapp 20'000 Franken. Das wiederum reicht kaum für einen eigenen Koch. Tja, dann müssen sie halt weiterhin das Essen selber kochen, so wie Thomas Morgenstern.

Deuschland

Auch die Deutschen können sich auf Prämien freuen. Jeder, egal ob gut oder schlecht, wirklich jeder deutsche Athlet bekommt den so genannten Olympiapass. Ermässigung von 35% auf Schuhe zudem Gutscheine für elektrische Zahnbürsten und sogar eine Einladung zu einem DTM-Rennen. Was will man mehr? Nun, neben den Goodies würde sich da eine Siegesprämie schon lohnen. Diese liegt bei 25'000 Franken. Mit dem oben erwähnten Rabatt könnten die Gewinner ihrer Bundeskanzlerin somit rund 100 neue Langlaufschuhe kaufen.

BERLIN, GERMANY - FEBRUARY 04:  German Chancellor Angela Merkel reacts as the attends a news conference with Turkish Prime Minister Recep Tayyip Erdogan following talks at the German federal Chancellery on February 4, 2013 in Berlin, Germany. The two leaders discussed issues including bilateral relations, the situation in Syria and the Turkish economy.  (Photo by Adam Berry/Getty Images)

Angela Merkel freut sich scheinbar jetzt schon auf neue Langlaufschuhe. Bild: Getty Images Europe

Bulgarien

Nun kommen die wahren Sieger der Sieger. Wenn Sie in Rente gehen wollen, werden Sie ein Star in einer Olympischen Winterdisziplin und sichern Sie sich den bulgarischen Pass, gewinnen Sie mindestens zwei Olympia-Goldmedaillen und schon sind sie Millionär. Ja, so einfach geht das. Denn die Bulgaren verdienen an einer Goldmedaille unglaubliche 610'000 Franken.

Animiertes GIF GIF abspielen

Dies entsprach etwa meiner Reaktion. GIF: giphy.com

Russland

Da wirkt das reiche Russland als Gastgeberland gegenüber dem ärmsten EU-Land fast schon geizig. Die russischen Athleten können aber mit über 110'000 Franken als Siegesprämie zufrieden sein. Und weil das für die Stadt St. Petersburg anscheinend ein bisschen zu wenig ist, zahlt sie ihren Athleten zusätzlich 120'000 Franken. Auch nicht schlecht.

Die Siegesprämien der verschiedenen Länder

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Tennis-Shootingstar Jannik Sinner – im Kopf ein Ausnahmekönner

Am Wochenende hat Jannik Sinner als erst 19-Jähriger seinen ersten ATP-Titel gewonnen. Damit krönte der Italiener in Sofia eine erfolgreiche Saison. Die «Mischung aus Andy Murray und Lleyton Hewitt» gilt als künftiger Topspieler – in erster Linie wegen seiner mentalen Stärke.

Als Jannik Sinner am Samstagnachmittag gegen Vasek Pospisil seinen ersten Matchball verwertet, machte er nicht den Eindruck, als habe er soeben einen Höhepunkt in seiner noch jungen Tenniskarriere erreicht. Kein Schrei, kein euphorischer Jubel – der Italiener streckte die Arme kurz in die Höhe, lächelte und blickte dann entschlossen in seine Box.

Dann trottete er entspannt zum Netz, wo er dem unterlegenen Pospisil aufmunternd auf den Rücken klopfte und sich kurz mit ihm unterhielt. Und auch in …

Artikel lesen
Link zum Artikel