Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die reichsten Promis: Mayweather schlägt Katy Perry und Roger Federer



Floyd Mayweather, Jr. (L) of the U.S. lands a left to the face of Manny Pacquiao of the Philippines in the 11th round during their welterweight WBO, WBC and WBA title fight in Las Vegas, Nevada, in this May 2, 2015 file photo.  Boxers Mayweather and Pacquiao topped Forbes 2015 list of the world's highest-paid celebrities June 29, 2015, thanks to their record-breaking lucrative Las Vegas fight that assured them earnings that surpassed those of musicians and actors.  REUTERS/Steve Marcus/Files

Floyd Mayweather (links) und Manny Pacquiao sind durch ihren Kampf im Mai 2015 sehr, sehr reich geworden. Bild: STEVE MARCUS/REUTERS

Der amerikanische Boxer Floyd Mayweather (38) ist der bestbezahlte Prominente des Jahres. Gemäss dem Magazin «Forbes» hat Mayweather in den vergangenen zwölf Monaten 300 Millionen Dollar verdient. Einen Grossteil erwirtschaftete der Boxer mit seinem Sieg im Mai gegen den philippinischen Kontrahenten Manny Pacquiao (36).

FLORENCE, ITALY - JUNE 18:  Katy Perry poses backstage prior to the Moschino show during the 88 Pitti Uomo on June 18, 2015 in Florence, Italy.  (Photo by Vittorio Zunino Celotto/Getty Images)

Katy Perry backstage bei der Moschino-Show am 18. Juni in Florenz. Bild: Getty Images Europe

Pacquiao landete mit 160 Millionen Dollar auf Platz zwei des Rankings vor US-Sängerin Katy Perry (135 Millionen Dollar). In die Top Ten schafften es ausserdem die Band One Direction (130 Millionen), der Radiomoderator Howard Stern (95 Millionen), der Country-Musiker Garth Brooks (90 Millionen), der Bestseller-Autor James Patterson (89 Millionen), der Schauspieler Robert Downey jr. (80 Millionen), die Sängerin Taylor Swift (80 Millionen) und der portugiesische Real-Madrid-Fussballstar Cristiano Ronaldo (79,5 Millionen).

DUBLIN, IRELAND - JUNE 29:  Taylor Swift brings The 1989 World Tour to 3Arena on June 29, 2015 in Dublin, Ireland.  (Photo by Carrie Davenport/Getty Images for TAS)

Nagt nicht am Hungertuch: Taylor Swift. Bild: Getty Images Europe

Barcelonas Star Lionel Messi rangiert auf dem 13. Platz mit 74 Millionen Dollar. Als erster Schweizer folgt – wenig überraschend – im 16. Rang Tennis-Ass Roger Federer mit 67 Millionen Dollar.

In this Monday, Feb. 18, 2008 photo Switzerland's tennis player Roger Federer, left, and his partner Mirka arrive for the Laureus Sports Awards  in St. Petersburg, Russia. Federer married his fiancee Mirka Vavrinec in his home town of Basel, Switzerland on Saturday April 11, 2009, he announced on his website. (AP Photo/Dmitry Lovetsky, File)

Roger Federer mit Frau Mirka. Bild: AP

Members of the pop group One Direction pose for photographers at the Capital Summertime Ball at Wembley Stadium in London, Britain June 06, 2015. REUTERS/Neil Hall

130 Millionen Dollar in einem Jahr: One Direction ist erfolgreich. Bild: NEIL HALL/REUTERS

Die seit 1999 jährlich veröffentlichte Liste des «Forbes»-Magazins basiert auf geschätzten Einkommen von Prominenten in den vorangegangenen zwölf Monaten. In diesem Jahr hat das Magazin erstmals Stars aus der ganzen Welt und nicht nur aus den USA aufgenommen und die Liste ausserdem auf Prominente beschränkt, die vor der Kamera zu sehen sind – also Sportler, Schauspieler, Musiker oder sonstige Entertainer. 

(si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0815-Schneefiguren kann jeder – staune über diese 27 Meisterwerke!

Wie viele Schneefiguren hast du in deinem Leben bereits gesehen? Bleibst du überhaupt noch deswegen stehen, um ihn dir vielleicht genauer anzusehen?

Eines können wir mit Sicherheit sagen, bei diesen Schneefiguren würdest du es bestimmt tun. Denn sie sind alles andere als 0815.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel