Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Liverpool's coach Juergen Klopp, left, speaks to Liverpool's Xherdan Shaqiri during the English Premier League soccer match between West Ham United and Liverpool at the London Stadium in London, Monday, Feb. 4, 2019.(AP Photo/Kirsty Wigglesworth)

Shaqiri spielte beim 1:1 gegen West Ham nur 20 Minuten, musste sich danach aber doch einiges von Klopp anhören lassen. Bild: AP/AP

Klopp geht nach Remis auf Schiri los – Legende Carragher knöpft sich die Stars vor



Nur 1:1 bei West Ham United – verspielt Liverpool mal wieder den ersten Meistertitel seit 1991? Der Vorsprung von Premier-League-Leader Liverpool auf Manchester City ist gestern Abend auf drei Punkte geschrumpft und die Nerven liegen blank. Jürgen Klopp war nach dem Schlusspfiff wieder einmal nicht zu halten, schnurstraks lief der Liverpool-Trainer zu Schiedsrichter Kevin Friend und geigte ihm seine Meinung. 

Bild

Klopp knöpft sich Schiedsrichter Friend vor. bild: screenshot sky

Aber wieso eigentlich? Die «Reds» wurden beim 1:0 durch Sadio Mané in der 22. Minute ja von den Unparteiischen bevorzugt. Assistgeber James Milner stand beim Pass in die Tiefe von Adam Lallana klar im Abseits.

Die irreguläre Führung:

abspielen

22. Minute: Obwohl Milner im Abseits steht, zählt der Treffer von Mané zum 1:0 für Liverpool. Video: streamable

Der Beweis:

Bild

Milner steht klar im Abseits. bild: screenshot sky

Alles korrekt beim Ausgleich:

abspielen

28. Minute: Antonio trifft nach herrlicher Freistoss-Variante zum 1:1 für West Ham. Video: streamable

«Das Tor, das wir erzielt haben, war Abseits», gestand Klopp nach der Partie unumwunden ein. Doch für den temperamentvollen Deutschen wurde der Fehlentscheid zugunsten der «Reds» später zum Nachteil: «Der Schiedsrichter muss zur Pause gewusst haben, dass er einen Fehler gemacht hat. Das erklärt die zweite Hälfte.»

Es habe einige komische Situationen gegeben. «Nichts Entscheidendes», so Klopp, «aber viele kleine Entscheidungen haben den Rhythmus gestört. Es gab viele Situationen, wo die Entscheidung 50:50 oder 60:40 war und es Freistoss für das andere Team gab. Als Mensch weiss ich, wenn ich einen Fehler in der ersten Hälfte mache, will ich die Lücke nicht noch grösser werden lassen.»

abspielen

Das Post-Match-Interview mit Klopp (englisch). Video: YouTube/Sky Sports Football

Carraghers Kritik

Klopp musste aber auch eingestehen, dass er «kein gutes Spiel» seiner Mannschaft gesehen hat. «Ein paar haben nicht ihr höchstes Niveau erreicht.» Das sah auch Sky-Experte Jamie Carragher so, die Liverpool-Legende holte nach dem zweiten sieglosen Spiel in Serie zum Rundumschlag aus.

Bild

Jamie Carragher geht hart mit den «Reds» ins Gericht.  bild: screenshot sky

«Es war eine wirklich schlechte Leistung. Ich würde es nicht auf den Druck zurückführen, jetzt den Titel gewinnen zu müssen. Es waren einfach zu viele Spieler auf dem Platz, die schwach waren», so der 41-jährige Ex-Nationalspieler, der sich dann auf die Stars einschoss: «Der Klub hat viel Geld für Keita ausgegeben, doch er verliert ständig den Ball. Firmino scheint nicht mehr derselbe zu sein, Salah auch nicht. Es wirkt nicht mehr so wie das Liverpool, das wir in den letzten vier oder fünf Monaten gesehen haben.»

Die Tabellenspitze:

Bild

Auch Tottenham mischt im Titelkampf noch mit. bild: screenshot srf

Auch Klopp verschonte Carragher mit seiner Kritik nicht. «Er hat einen grossen Fehler gemacht, als er Nathaniel Clyne hat gehen lassen. Ich habe nicht verstanden, warum er das getan hat.» Tatsächlich scheint Liverpool im Titelkampf momentan die fehlende Breite zum Verhängnis zu werden. Den «Reds» fehlten gestern die Verletzten Captain Jordan Henderson, Dejan Lovren, Georginio Wijnaldum und Joe Gomez. Dennoch war Xherdan Shaqiri zunächst nur Ersatz. Er kam in der 69. Minute für Lallana, konnte aber ebenfalls keine Akzente setzen.

Oder zwei verlorene Punkte?

Am kommenden Wochenende geht der Titelkampf weiter: Liverpool spielt am Samstag gegen Bournemouth, Manchester City empfängt einen Tag später Chelsea. Die «Reds» haben allein in den vergangenen fünf Partien mehr Punkte abgegeben wie in den ersten 20 Spielen der Saison. Verteidiger Virgil van Dijk weiss, wie der Negativtrend zu stoppen sein könnte: «Wir müssen den Druck geniessen. Andere spielen um nichts, wir sind immer noch im Rennen um den Titel.» (pre)

ManUnited, Liverpool und? Diese Klubs wurden in England schon Meister

Unvergessene Fussball-Geschichten aus Grossbritannien

12.02.2011: Wayne Rooneys perfekter Fallrückzieher gegen ManCity lässt sogar Sir Alex schwärmen

Link zum Artikel

09.10.1996: Schottland spielt in Estland gegen sich selber und wird von der «Tartan Army» lautstark gefeiert

Link zum Artikel

25.01.1995: King Cantona flippt aus – er setzt zum legendärsten Kick der Fussball-Geschichte an

Link zum Artikel

14.04.1999: Ryan Giggs schiesst ein Wahnsinns-Tor und entblösst sein Brusthaar. Arsène Wenger hat davon noch immer Alpträume

Link zum Artikel

11.11.2011: Der estnische Ersatzspieler, der hier den Ball weitergereicht hat, ist in Wahrheit ein cleverer irischer Fussballfan

Link zum Artikel

09.11.1997: Der Windarsch kassiert in einem einzigen Fussball-Spiel gleich drei Rote Karten – und ist auch sonst ein liebenswerter Rüpel

Link zum Artikel

15.05.1974: Im Suff stecken schottische Natifussballer ihren Star in ein Boot – das sofort von der Strömung weggetrieben wird

Link zum Artikel

12.05.2013: Der Wahnsinn von Watford: «Ja, Sie haben gerade die dramatischste Schlussminute aller Zeiten gesehen!»

Link zum Artikel

21.10.2013: Pajtim Kasami hämmert «einen der schönsten Volleys überhaupt» ins Crystal-Palace-Tor und verzückt sogar Andy Murray

Link zum Artikel

26.12.1963: 10 Spiele, 66 Tore – ein Hattrick in dreieinhalb Minuten krönt die unfassbare Torflut am Boxing Day

Link zum Artikel

01.03.1980: Everton trauert um Dixie Dean – die Klublegende war so gut, dass ihm ein hässiger Verteidiger einen Hoden zerstörte

Link zum Artikel

02.01.1998: Paul Gascoigne erhält Morddrohungen, weil er einen Flötenspieler imitiert

Link zum Artikel

23.12.2006: Paul Scholes zimmert das Leder mit einer Volley-Rakete unter die Latte – und Ferguson fordert danach eine Entschuldigung von Mourinho

Link zum Artikel

14.10.2006: Petr Cech bangt nach einem üblen Zusammenprall um sein Leben und wird danach nie mehr ohne Helm im Tor stehen

Link zum Artikel

13.05.2012: Zu früh gefreut! City schnappt United den Titel im grössten Herzschlag-Finale der englischen Geschichte weg

Link zum Artikel

23.08.2003: Nach dem Traumtor von Blackpools Neil Danns jubelt der Schiedsrichter kräftig mit – oder etwa doch nicht?

Link zum Artikel

25.11.1964: Dank Bill Shanklys Geistesblitz wird aus dem FC Liverpool ein für alle Mal die Reds

Link zum Artikel

28.04.1923: Ein weisses Pferd (das gar nicht weiss war) rettet die chaotische Wembley-Eröffnung – und ist dann angeblich auch noch Schuld am Resultat

Link zum Artikel

04.02.1997: Goalie Peter Schmeichel erzielt ein Fallrückzieher-Tor – aber es endet im Drama

Link zum Artikel

01.01.2007: Schöner als beim Neujahrsspringen fliegen sie nur noch in der Premier League

Link zum Artikel

05.05.1956: «Traut the Kraut» spielt den FA-Cup-Final trotz Genickbruch zu Ende und wird vom Kriegsgefangenen zum besten City-Torhüter aller Zeiten

Link zum Artikel

28.09.2004: «Der Messias kam nach Manchester» – Wayne Rooney skort in seinem ersten Spiel für die United gleich einen Hattrick

Link zum Artikel

16.03.2002: Ein Knochenbrecher-Foul macht aus einem fast gewöhnlichen Fussballspiel die «Battle of Bramall Lane» 

Link zum Artikel

21.04.2001: Die späte Rache des Roy Keane – «Schitzo» begeht das böswilligste Foul der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

22.04.2006: Newcastle-Legende Alan Shearer muss abtreten – ausgerechnet wegen Erzrivale Sunderland

Link zum Artikel

22.12.2007: Arsenal-Bad-Boy Nicklas Bendtner schiesst 1,8 Sekunden nach seiner Einwechslung das schnellste Joker-Tor aller Zeiten

Link zum Artikel

23.03.2009: José «The Special One» Mourinho wird Doktor – und überrascht mit seiner Dankesrede die Fussballwelt

Link zum Artikel

Das berühmteste Mannschaftsfoto der Welt oder der Tag, an dem die Geschichte des Mannes mit den grössten Eiern beginnt

Link zum Artikel

Singen statt streiten – wie dieses magische Lied ein ganzes Stadion vereinte

Link zum Artikel

Als der «Prinz des Dribblings» den allerersten Cupwettbewerb entschied 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr als 70 Tote nach Zyklon «Idai» 

Link zum Artikel

Boeing 737 Max 8: Diese europäischen Airlines setzen ebenfalls auf die Unglücksmaschine

Link zum Artikel

«Er hatte keine Zeit für mich» – Streit zwischen Federer und Djokovic eskaliert

Link zum Artikel

Mein Abstieg in die Finsternis – Wie ich zur Katzenfrau wurde

Link zum Artikel

So ticken die Putinversteher

Link zum Artikel

Es lebe die Superheldin! Steckt euch euren «Feminismusscheiss» sonstwohin

Link zum Artikel

5 Elektroauto-Gerüchte im Check: Ein paar sind richtig, ein paar aber kreuzfalsch

Link zum Artikel

Hat das Parlament gerade unser Internet gerettet? – Es soll kein Zwei-Klassen-Netz geben

Link zum Artikel

Kevin Schläpfer – Oltens verpasste «Jahrhundert-Chance» und Langenthals «Anti-Anliker»

Link zum Artikel

«Vielleicht sind die Regeln einfach falsch» – VAR-Penalty sorgt für hitzige Diskussionen

Link zum Artikel

«Doping ist wie beim Hütchenspiel. Du weisst, dass es Betrug ist. Aber du spielst mit»

Link zum Artikel

Man liebt den Verrat, aber selten die Verräterin – nein, Galladé verdient Lob

Link zum Artikel

Der EHC Kloten, die Hockey-Titanic – so viel Talent, so miserabel trainiert und gecoacht

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz! Heute mit einer Premiere!

Link zum Artikel

«Rape Day»: Gaming-Plattform bringt Vergewaltigungsgame raus – und löst Shitstorm aus

Link zum Artikel

Schär ist der beste Verteidiger in England – nach dem Supertor dreht sogar Shearer durch

Link zum Artikel

Warum die FDP (vielleicht) gerade unsere Beziehung zu Europa gerettet hat

Link zum Artikel

Erleuchtung für 190 Franken: Ist diese 17-Jährige die neue Uriella?

Link zum Artikel

10 Schauspieler, die ihre grössten Rollen nicht mehr leiden können

Link zum Artikel

Papst Franziskus – der Reformer, der keiner ist

Link zum Artikel

Stellt das Popcorn bereit: Trumps Anwalt Michael Cohen will auspacken

Link zum Artikel

Samsung hat das Galaxy Fold enthüllt, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

Link zum Artikel

Im Juni wurde «The Beach» geschlossen – jetzt zeigt sich, wie gut dieser Entscheid war

Link zum Artikel

Warum der Schweizer Klubfussball auf dem absteigenden Ast ist

Link zum Artikel

5 Promi-Seitensprünge und ihre Ausgänge (und was diese Dame damit zu tun hat)

Link zum Artikel

9 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ratchet 05.02.2019 17:27
    Highlight Highlight Zweimal irrt sich der Schiri auf unglaublicherweise zugunsten Liverpool und Klopp will sich beklagen. Lächerlich! der Typ! Aber der war schon immer so ein unglaublich schlechter Verlierer.
    Und was er die ganze Zeit Shaqiri zu sagen, nervt auch langsam.
  • why_so_serious 05.02.2019 15:47
    Highlight Highlight War, ist und bleibt ein schlechter Verlierer.
    • BigDaddy 05.02.2019 17:38
      Highlight Highlight Wenn mir ein hochklassiges Fussballteam gehören würde, würde ich mir dringend wünschen, dass der Trainer es hasst zu verlieren.
      Du wünscht dir vielleicht, dass sich alle Spieler nach dem Match küssen aber das ist Profisport!
  • My Senf 05.02.2019 14:11
    Highlight Highlight Nerven liegen blank, genau!

    Die sollen froh sein nicht verloren zu haben. Klopp kann’s irgendwie doch nicht. Wenn die Nerven anfangen zu flattern...

    Pelegríni ist da Gentlemanlike. Hat ihm die Meinung ruhig und sachlich durchgegeben!

    Am Schluss wars schon erstaunlich, dass er „alle“ abgeklatscht hat, ausser Shaqiri und den Schiri, die hat er zusammengefaltet😳

    Mal schauen 👀 ob Shaqiri die nächsten Wochen spielt...

    Mal schauen
  • das Otzelot 05.02.2019 14:09
    Highlight Highlight War Klopp nicht schon immer so? Bei Siegen der grosse LiLaLaunebär und Überrainer und bei Niederlagen oder Unentschieden ist IMMER der Schiri schuld.
    Absolut unsympathischer Typ. Guter Motivator aber halt doch kein Grosser.
  • hiob 05.02.2019 13:19
    Highlight Highlight weiss jemand, was klopp nach dem spiel zu xherdan gesagt hat? ich kann mir vorstellen, dass er von ihm mehr offensive erwartet hat. war nicht gänzlich schlecht, aber für mich steht er einfach dann zu weit hinten, wenn es ihn vorne brauchen würde. und er spielte mir viel zu vorsichtig am ball (pass nach hinten, keine laufversuche), dafür risikopässe in die spitze, was aber auch oft schon geklappt hat in dieser saison. alles in allem wohl der schlechteste auftritt von liverpool in der pl gestern.
    • Drank&Drugs 05.02.2019 13:40
      Highlight Highlight Als ich gestern noch mit Jürgen telefonierte, meinte er er hätte ihm gesagt er müsste sich unbedingt Hosen in seiner Grösse organisieren. Sonst war da nicht viel...
    • hiob 05.02.2019 14:07
      Highlight Highlight lippenleser? interviews, so komisch war die frage nicht
  • LibConTheo 05.02.2019 13:09
    Highlight Highlight Klopp soll nicht motzen. Hätte Origi den Schuss in der letzten Spielminute reingedrückt, hätte dieser auch gezählt, weil die Schiedsrichter wieder ein Offside übersehen haben.

    Die Schiedsrichterleistung gestern war absolut unterirdisch. West Ham hatte jedoch gute Chancen mMn gar einen Sieg verdient.

    Für mich eher ein geschenkter Punkt als 2 geklaute Punkte.
    • Boss93 05.02.2019 14:15
      Highlight Highlight Gebe dir recht, wobei dass Tor von West Ham auch nicht regelkonform war. Keita wird klar zurückgehalten und kann so Antonio nicht mehr beim Abschluss hindern.
    • Johnny_Hoeks 05.02.2019 15:22
      Highlight Highlight Kokolores. Zurückgehalten? Nicht regelkonform? Die gestrigen Punktverluste nicht gut verdaut. COYI!

Marktwert explodiert! Shaqiri ist der drittlukrativste Transfer des letzten Sommers

Für 14,7 Millionen Euro war Xherdan Shaqiri im vergangenen Sommer von Premier-League-Absteiger Stoke City zum FC Liverpool gewechselt. Und eines lässt sich knapp nach Saisonhälfte bereits mit Sicherheit sagen: Der Transfer hat sich für Liverpool und Shaqiri mehr als gelohnt. 

Shaqiri ist beim englischen Tabellenführer zwar kein unumstrittener Stammspieler, für Trainer Jürgen Klopp als erster Backup für sein Sturmdreizack Salah/Mané/Firmino aber unverzichtbar geworden. Sechs Tore und …

Artikel lesen
Link zum Artikel