DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nasri und Atanes unterstützen sich überall: hier beim Workout.
Nasri und Atanes unterstützen sich überall: hier beim Workout.Bild: Twitter
Deschamps lässt ManCity-Star zuhause

«F... Frankreich, F... Deschamps! Was für ein Sch.... Trainer!» – Nasris Freundin lässt auf Twitter ihren Frust raus

Frankreichs Trainer Didier Deschamps sorgt mit seinem provisorischen 30-Mann-Kader für eine Überraschung. Er lässt ManCity-Star Samir Nasri zuhause. Seine Freundin dreht komplett durch und beleidigt Deschamps als «Scheiss-Trainer».
14.05.2014, 10:1714.05.2014, 12:27

Die Würfel sind gefallen, die Nati-Trainer haben ihr provisorisches 30-Mann-Kader für die Fussball-WM 2014 in Brasilien bekanntgegeben. Nach Jogi Löws Verzicht auf Mario Gomez für die deutsche Nationalmannschaft hat Frankreichs Didier Deschamps für die nächste Überraschung gesorgt. Der Trainer von «Les Bleus» lässt Samir Nasri zuhause.

Samir Nasri darf trotz starken Leistungen bei ManCity nicht an die WM.
Samir Nasri darf trotz starken Leistungen bei ManCity nicht an die WM.Bild: keystone

Deschamps begründet seinen Entscheid laut ESPN so: «Nasri spielt gut, doch spielt er nicht von Anfang an, ist er unglücklich. Das würde das Team negativ beeinflussen.» Weiter sagt er: «Nasris Auftritte für die Nationalmannschaft waren nie so gut wie jene bei Manchester City

Atanes präsentiert ihre Kurven.
Atanes präsentiert ihre Kurven.Bild: Twitter

Ein Entscheid, welchen viele nach den starken Auftritten Nasris bei City nicht verstehen können. Allen voran Nasris Freundin Anara Atanes. Sie liess ihrem Unmut freien Lauf und beleidigte Deschamps auf übelste Art und Weise: «Fuck Frankreich, Fuck Deschamps! Was für ein Scheiss-Trainer», schrieb sie auf Twitter.

«Was dich nicht umbringt, macht dich stärker.»
Samir Nasri

Eine klare Ansage des Hobbymodels mit den schönen Kurven. Nasri selbst nahm den Entscheid gefasster. Schon zuvor sagte er gegenüber Canal+, er respektiere die Wahl des Trainers. Wenn ein Stammspieler bei ManCity mit zwei Titeln nicht gut genug sei – «Pech gehabt». Nachdem seine Vorahnung bestätigt wurde, schrieb Nasri auf Twitter: «So ist das Leben, eine weitere WM zuhause. Aber was dich nicht umbringt, macht dich stärker.»

Auch Atanes beruhigte sich wieder ein bisschen und relativierte ihren Tweet, nachdem ein regelrechter Shitstorm ausbrach: «Ich meinte natürlich nur die französische Nationalmannschaft und nicht die ganze Nation.» Doch während die Franzosen weiter auf der Schönheit herumhacken, können wir uns ganz beruhigt von ihrem Aussehen überzeugen lassen.

No Components found for watson.dailymotion.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Grosser Trubel vor dem Klassiker: Nach Unruhen bei den Bayern spricht einiges für den BVB
Vor dem Duell zwischen Dortmund und Bayern dominieren Schlagzeilen abseits des Platzes. Sechs Personen stehen sinnbildlich dafür.

Die Spannung ist zurück in der deutschen Bundesliga. Bayern München liegt vor dem Spitzenspiel in Dortmund nur einen Punkt vor dem Rivalen. Der Serienmeister hat die letzten neun Meisterschaften mit bis zu 25 Punkten Vorsprung geholt, nur 2019 kam die Borussia auf zwei Zähler heran.

Zur Story