Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Premier League, 7. Runde

Tottenham – ManCity 4:1 (1:1)
Stoke – Bournemouth 2:1 (1:0)
West Ham – Norwich 2:2 (1:1)
ManUnited – Sunderland 3:0 (1:0)
Liverpool – Aston Villa 3:2 (1:0)
Leicester – Arsenal 2:5 (1:2)
Southampton – Swansea 3:1 (1:0)
Newcastle – Chelsea 2:2 (1:0)

LONDON, ENGLAND - SEPTEMBER 26:  Harry Kane of Tottenham Hotspur celebrates scoring his team's third goal during the Barclays Premier League match between Tottenham Hotspur and Manchester City at White Hart Lane on September 26, 2015 in London, United Kingdom.  (Photo by Julian Finney/Getty Images)

Harry Kane freut sich über seinen ersten Saisontreffer.
Bild: Getty Images Europe

«Spurs» deklassieren Manchester City – ManU gewinnt gegen Sunderland und übernimmt die Tabellenführung

Manchester City wird in Tottenham gedemütigt. Sie verlieren gegen die «Spurs» 1:4. Stadt-Rivale Manchester United nimmt das Geschenk dankend an und übernimmt nun dank einem 3:0-Erfolg gegen Sunderland die Tabellenführung. 



Das musst du gesehen haben:

Chelsea patzt erneut und steckt weiterhin in der Krise. Die «Blues» rennen in Newcastle lange einem 0:2 nach, ehe Ramires und Williams doch noch einen Punkt für den englischen Meister sichern können. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Willian trifft per Freistoss in der 86. Minute.
quelle: reddit

Animiertes GIF GIF abspielen

Ramires trifft mit diesem Distanzschuss in der 79. Minute
quelle: reddit. 

Einen lockeren Sieg fährt heute Manchester United ein. Die «Red Devils» gewinnen gegen Schlusslicht Sunderland dank Toren von Memphis Depay, Wayne Rooney und Juan Mata. ManU übernimmt damit dank der Niederlage von ManCity die Tabellenspitze.

Animiertes GIF GIF abspielen

Depay trifft zum 1:0. 
gif: reddit

Animiertes GIF GIF abspielen

Rooney «stürchelt» den Ball zum 2:0 ins Tor.
gif: reddit

Animiertes GIF GIF abspielen

Juan Mata mit dem 3:0

Auch Arsenal befindet sich derzeit in grosser Torlaune. Die «Gunners» gewinnen auswärts gegen Leicester mit 5:2. Gökhan Inler kommt dabei beim Gastgeber nicht zum Einsatz. Für Arsenal trifft Theo Walcott, Olivier Giroud und dreimal Alexis Sanchez.  

Animiertes GIF GIF abspielen

Das dritte Tor von Sanchez
gif: reddit. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Giroud mit dem fünften Tor in der Nachspielzeit. 
gif: reddit

Liverpool kann wieder gewinnen: Den «Reds» gelingt gegen Aston Villa der erste Heimsieg seit der 2. Runde. Bereits nach zwei Minuten kann James Milner zum ersten Mal für das Heimteam einnetzen. Danach sorgt Daniel Sturridge mit seinen zwei Treffern in der 59. und 67. Minute für die Entscheidung. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Die Entscheidung in der 67. Minute durch Sturridge. 
gif: reddit

Bei Manchester Citys Gastspiel bei Tottenham Hotspur läuft zunächst alles wie erwartet: Kevin de Bruyne bringt die «Citizens» in der 25. Minute mit seinem zweiten Saisontor nach einem mustergültig vorgetragenen Konter mit 1:0 Führung.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: streamable

Kurz vor der Pause kommen die «Spurs» jedoch zum Ausgleich. Nachdem ManCity-Keeper Willy Caballero – Joe Hart fehlte verletzt – gegen Heung-min Son aus kurzer Distanz noch klären kann, ist er beim Weitschuss von Innenverteidiger Eric Dier machtlos.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: streamable

Und Tottenham doppelt nach Wiederanpfiff gleich nach: Beim Kopfball-Treffer von Toby Alderweireld nach einem Lamela-Freistoss sieht Torhüter Caballero ganz schlecht aus.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: Streamble

Nach etwas mehr als einer Stunde macht Harry Kane mit dem 3:1 alles klar. Nach einem Freistoss von Christian Eriksen ans Lattenkreuz steht der Torjäger genau richtig und muss nur noch einschieben.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: streamable

Den Schlusspunkt setzt Erik Lamela. Beim 4:1 in der 79. Minute tanzt er Torhüter Caballero locker aus und schiebt dann lässig ein. (ndö)

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: streamable

Telegramme:

Tottenham - Manchester City 4:1 (1:1)
Tore: 25. De Bruyne 0:1. 45. Dier 1:1. 50. Alderweireld 2:1. 61. Kane 3:1. 79. Lamela 4:1.

Leicester City - Arsenal 2:5 (1:2). - 32'047 Zuschauer.
Tore: 13. Vardy 1:0. 18. Walcott 1:1. 33. Sanchez 1:2. 58. Sanchez 1:3. 81. Sanchez 1:4. 89. Vardy 2:4. 93. Giroud 2:5.
Bemerkungen: Leicester ohne Inler (Ersatz).

Liverpool - Aston Villa 3:2 (1:0). - 44'228 Zuschauer.
Tore: 2. Milner 1:0. 59. Sturridge 2:0. 66. Gestede 2:1. 67. Sturridge 3:1. 71. Gestede 3:2.
Bemerkungen: Aston Villa ohne Senderos (nicht im Aufgebot).

Manchester United - Sunderland 3:0 (1:0). - 75'328 Zuschauer.
Tore: 45. Depay 1:0. 46. Rooney 2:0. 90. Mata 3:0.

Stoke City - Bournemouth 2:1 (1:0). - 27'752 Zuschauer.
Tore: 33. Walters 1:0. 76. Gosling 1:1. 84. Diouf 2:1.
Bemerkungen: Stoke City bis 46. mit Shaqiri. 

Newcastle - Chelsea 2:2 (1:0). - 48'682 Zuschauer.  
Tore: 42. Ayoze 1:0. 60. Wijnaldum 2:0. 79. Ramires 2:1. 87. Willian 2:2. (si)

Tabelle

Bild

So veränderte sich die Liga-Zugehörigkeit der Premier-League-Klubs

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fast jeder fünfte Profifussballer kämpft mit Langzeitfolgen des Coronavirus

Müde Fussballer und ein Bundesligaspieler mit Atemproblemen: Auch für Profifussballer können die Langzeitfolgen des Covid schlimme Folgen haben – nicht nur bei schweren Verläufen. Ein Experte fordert deshalb mehr Tests.

Irgendwann geht es nicht mehr. Wolfsburg-Verteidiger Marin Pongracic stützt die Arme in die Knie, versucht nach Luft zu ringen. Es sind Bilder, die man sonst vielleicht in einer Verlängerung sieht. Gespielt in dieser Bundesligapartie sind aber erst 15 Spielminuten. Pongracic beisst weiter, stützt sich auch in den folgenden Minuten bei Unterbrüchen immer wieder auf seine Knie. Zur Pause muss er raus. Seine Atemnot ist eine Folge einer überstandenen Coronavirus-Erkrankung.

Pongracic ist kein …

Artikel lesen
Link zum Artikel