Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir haben Schweizer Eishockey-Grössen etwas umgestylt – erkennst du sie trotzdem?

Badge Quiz

Hockeyaner sind Charakter-Typen: Wir haben den bekanntesten Köpfen aus dem Schweizer Eishockey mit der «FaceSwap-App» MixBooth ein neues Antlitz verpasst. Weisst du, wer gesucht ist?



Quiz
1.17 Jahr blondes Haar. Wer versteckt sich hinter dieser langhaarigen Schönheit?
Damien Brunner
Luca Cunti
Damien Brunner
Reto Suri
Marco Bührer
2.Ohlalala! Diese pubertierende Dame heisst ...?
Bild zur Frage
Auston Matthews
Inti Pestoni
Gregory Sciaroni
Samuel Kreis
3.Dieser Neandertaler ist bereit für die Playoffs. Wer ist es?
Bild zur Frage
Josh Holden
Thomas Rüfenacht
Raffaele Sannitz
Kevin Romy
4.Welcher Torhüter steckt hinter diesem Blumenmädchen?
Martin Gerber
Martin Gerber
Cristobal Huet
Damiano Ciaccio
Benjamin Conz
5.Geisha ist japanisch und steht für «Person der Künste». Dieser Eishockeyspieler ist auf jeden Fall ein Künstler, aber wer ist es?
Josh Holden
Julien Sprunger
Linus Klasen
Josh Holden
Denis Hollenstein
6.Wer versteckt sich hinter dieser Oma?
Bild zur Frage
Chuck Kobasew
Daniel Steiner
Eric Blum
Beat Forster
7.Von der Grossmutter zum Baby. Das hier müsste ... ja wer denn sein?
Du Bois
Goran Bezina
Felicien Du Bois
Tim Ramholt
Mathias Seger
8.Dieser junge Mann würde sich auch als Basketballer gut machen.
Inti Pestoni
Inti Pestoni
Luca Fazzini
Lino Martschini
Jonas Siegenthaler
9.Ok, der ist wirklich nicht so leicht. Um wen handelt es sich hier?
Benjamin Plüss
Alain Miéville
Simon Moser
Chris DiDomenico
Benjamin Plüss
10.Wir wechseln zu den Trainern und suchen einen echten «Beachboy».
Kevin Schläpfer
Gerd Zenhäusern
Arno del Curto
Kevin Schläpfer
Marc Crawford
11.Und zum Schluss noch eine Extra-Kirsche auf dem Face-Swap-Eisbecher. Welcher Eishockey-Experte ist das?
Klaus Zaugg
Es ist eine Expertin, nämlich Steffi Buchli
Teleclub-Experte Morgan Samuelsson
watson-Eismeister Klaus Zaugg
Blick-Experte Dino Kessler
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Kitten 09.12.2015 11:24
    Highlight Highlight Haha der Beweis! Brunner ist ein wahres Meitli. :-D Die langen Haare stehen ihm sehr gut.
  • Humpe 21.11.2015 10:31
    Highlight Highlight Bild 4: wieso schmuggelt ihr da den Johann Vogel in die Auswahl?
  • exeswiss 20.11.2015 20:26
    Highlight Highlight 11 von 11. fands jetzt nicht soooo schwierig.
  • Faabiou_ 20.11.2015 19:05
    Highlight Highlight Das war sogar noch schwierig... Hammer!
  • Nothingtodisplay 20.11.2015 18:31
    Highlight Highlight Immerhin 6 von 11. Zum Teil ziemlich eindeutig, andererseits aber fast unmöglich zu wissen.

Eismeister Zaugg

La Montanara reloaded in Davos – Ambri erneut am Spengler Cup dabei

Das zweite Schweizer Team neben dem HC Davos ist ausgewählt: Ambri darf zum zweiten Mal hintereinander beim Spengler Cup mitspielen.

Ambri hat den letzten Spengler Cup wahrlich bereichert. Mit den Leistungen auf dem Eis und mit der Stimmung im Stadion. Ambri war das perfekte zweite Schweizer Team beim ältesten Klubturnier der Welt.

Bei der Wahl des zweiten Schweizer Teilnehmers neben dem HC Davos geht es nicht nur um die sportliche Leistungsfähigkeit. Noch wichtiger ist etwas anderes: Für die gesamte Organisation muss der Spengler Cup ein grosses Ziel, eine Mission sein, die auch die eigenen Fans elektrisiert und mobilisiert.

Diese …

Artikel lesen
Link zum Artikel