Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erkenne diese 28 Champions-League-Spieler dank der Aussprache-Hilfe der UEFA!



Zum Start der Gruppenphase der Champions League heute Abend greift die UEFA den Reportern unter die Arme. Für schwierig auszusprechende Namen hat der europäische Fussballverband eine Aussprache-Hilfe zusammengestellt. Die Liste wendet sich wohl vor allem an alle englischsprachigen Kommentatoren, weshalb es für uns vielleicht fast noch witziger klingt.

Versuche also, die folgenden Namen englisch auszusprechen – und finde so heraus, wer gesucht ist. Klicke für die Lösung einfach aufs Bild.

Vonder-Bake

BildBild aufdecken

Donny van de Beek, Ajax Amsterdam. Bild: Petros Giannakouris/AP/KEYSTONE

Jer-dan Shat-cheery

BildBild aufdecken

Xherdan Shaqiri, Liverpool. Bild: PETER POWELL/EPA/KEYSTONE

Yool-yan Vye-gul

BildBild aufdecken

Julian Weigl, Borussia Dortmund. Bild: Michael Probst/AP/KEYSTONE

Fors-berry

BildBild aufdecken

Emil Forsberg, RB Leipzig. Bild: AP

Crowss

BildBild aufdecken

Toni Kroos. Bild: AP

Ol-der-vay-reld

BildBild aufdecken

Toby Alderweireld, Tottenham Hotspur. Bild: NEIL HALL/EPA/KEYSTONE

Coker-lan

BildBild aufdecken

Francis Coquelin, Valencia. Bild: Manu Fernandez/AP/KEYSTONE

Wan Kwad-rard-o

BildBild aufdecken

Juan Cuadrado, Juventus. Bild: AP/ANSA

Moo-ban-jay

BildBild aufdecken

François Moubandje, Dinamo Zagreb. Bild: KEYSTONE

Batch-why

BildBild aufdecken

Michy Batshuayi, Chelsea. Bild: EPA

Police-sick

BildBild aufdecken

Christian Pulisic, Chelsea. Bild: AP

Voy-check Sh-chens-nay

BildBild aufdecken

Wojciech Szczesny, Juventus. Bild: EPA

Hoover-diss

BildBild aufdecken

Benedikt Höwedes, Lokomotiv Moskau. Bild: Martin Meissner/AP/KEYSTONE

Jimsh-ittee

BildBild aufdecken

Berat Djimsiti, Atalanta. Bild: MALTON DIBRA/EPA/KEYSTONE

Joo-wow Fay-lish

BildBild aufdecken

João Felix, Atlético Madrid. Bild: EPA

Sow-ool Nee-gess

BildBild aufdecken

Saúl Ñíguez, Atlético Madrid. Bild: EPA

An-twan Gree-ez-man

BildBild aufdecken

Antoine Griezmann, Barcelona. Bild: AP

Jeh-rom Bwa-teng

BildBild aufdecken

Jérôme Boateng, Bayern München. Bild: EPA

Woo-cah Peesh-check

BildBild aufdecken

Lukasz Piszczek, Borussia Dortmund. Bild: EPA

Con-tay

BildBild aufdecken

N'Golo Kanté, Chelsea. Bild: Alastair Grant/AP/KEYSTONE

See-mon Meen-yo-lay

BildBild aufdecken

Simon Mignolet, Club Brügge. Bild: Denis Tyrin/AP/KEYSTONE

Royce

BildBild aufdecken

Marco Reus, Borussia Dortmund. Bild: EPA

High-ro-vitch

BildBild aufdecken

Izet Hajrovic, Dinamo Zagreb. Bild: EPA

God-een

BildBild aufdecken

Diego Godín, Inter Mailand. Bild: AP

Eel-kye Gun-doe-wan

BildBild aufdecken

Ilkay Gundogan, Manchester City. Bild: Rui Vieira/AP/KEYSTONE

In-seen-yay

BildBild aufdecken

Lorenzo Insigne, Napoli. Bild: AP

Tee-bo Cor-twa

BildBild aufdecken

Thibaut Courtois, Real Madrid. Bild: EPA

Goo-latch-ee

BildBild aufdecken

Peter Gulacsi, RB Leipzig. Bild: EPA

Mehr Champions League

History Porn Teil LII: Geschichte in 22 Wahnsinnsbildern

Home-Office stösst dem Chef sauer auf

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

9
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

124
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

111
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

146
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

94
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

103
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

9
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

124
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

111
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

146
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

94
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

103
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sapientia et Virtus 18.09.2019 14:22
    Highlight Highlight Den Herrn Krauss kannte ich nicht!
  • Team Insomnia 18.09.2019 00:47
    Highlight Highlight Shat-Cheery hab ich doch glatt im ersten Moment als Shit-Cheery gelesen😂.
  • amade.ch 17.09.2019 23:50
    Highlight Highlight Lustig ist auch, dass wir Shaqiri schon seit jeher falsch aussprechen...
    • Hayek1902 18.09.2019 00:51
      Highlight Highlight Wie wärs richtig? Ich weiss nur, dass das Xh als sch ausgesprochen werden sollte
    • JoeyOnewood 18.09.2019 08:07
      Highlight Highlight @Hayek: der Nachname wird genau so ausgesprochen, wie er geschrieben wird. Also mit einem weichen K. Die Uefa macht daraus aber „Tsch“, was falsch ist.
    • amade.ch 18.09.2019 13:40
      Highlight Highlight Meine albanischen bzw. kosovarischen Freunde sehen das anders und sprechen eher von einem Tsch als einem K.
    Weitere Antworten anzeigen
  • JoeyOnewood 17.09.2019 18:04
    Highlight Highlight Erinnert ziemlich an „korrekte Aussprache“ von Manfred Groove und Konsorten.

    Wusste gar nicht, dass die Uefa auf Satire steht - und dann auch noch dermassen offensichtlich die Ideen anderer kopiert.
    Play Icon
    • Bäruin aka PHI (formerly known as Pat the Rat) 17.09.2019 22:31
      Highlight Highlight Bei Daewoo hat's mich verputzt... 🤣🤣🤣
  • hiob 17.09.2019 17:43
    Highlight Highlight bei forsberg war schluss, sorry. kein ami oder engländer sagt berry. berry ist berry. berg ist berg.
    • Kongan1 17.09.2019 19:12
      Highlight Highlight Tatsächlich wird der Name von den meisten deutschsprachigen Personen falsch ausgesprochen. Auf Schwedisch wird Berg 'Berji' ausgesprochen..
    • mob barley 17.09.2019 20:12
      Highlight Highlight Nein. Berg ist "Berje" auf schwedisch (oder so ähnlich).

      Forsberg: [fɔʂbærj]
      https://de.forvo.com/word/forsberg/

    • Herr Ole 17.09.2019 21:21
      Highlight Highlight Fosh-barry wäre wohl die beste englische Transkription des Namens. Berg wäre absolut falsch.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Mandalayon 17.09.2019 16:41
    Highlight Highlight Mindestens so grossartig, wenn auch einfacher zu erraten: Die Klub-Namen.
    Bo-rooss-ear (Borussia), By-ern Moon-shun (FCB), Pah-ree San-Jer-man (PSG), Inter-nats-eon-ar-lay (Inter Mailand) und mein ganz persönlicher Favorit: Eye-axe Amsterdam
  • Schlumpfinchen 17.09.2019 16:35
    Highlight Highlight Wenn die Kommentatoren die Namen so aussprechen kommts auch nicht besser. Aber wenigstens hatte ich da echt was zu lachen. 😂
  • Der_Infant 17.09.2019 16:31
    Highlight Highlight Die meinen das Ernst?
    In-seen-yay, Joo-wow Fay-lish und dann noch Jimsh-ittee.

    Jimsh-ittee = Gym City ganz einfach und für jeden klar.
  • giandalf the grey 17.09.2019 15:59
    Highlight Highlight Royce muss man ihnen lassen, aber was haben die bei den andern Namen geraucht? 😂

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Benenne diese Gerichte aus den Siebziger- und Achtzigerjahren und wir sagen dir, ob du so ein Generation-Z-Hipster bist oder ein alter Sack.

Wann hast du zum letzten Mal Pastetli mit Brätkügeli gekocht? Oder «Sulzkuchen» auf der Speisekarte eines Restaurants entdeckt? Wohl nie. Denn Zeiten ändern sich, Geschmäcker auch, und wenn man ganz ehrlich ist: Das ist zum Teil ganz okay so.

Trotzdem: Einige unter uns mögen sich knapp noch an solche Gerichte aus der Kindheit erinnern. Deshalb: Wie viele der folgenden Retro-Gerichte kannst du richtig benamsen? Los!

Artikel lesen
Link zum Artikel