Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du in diesem Frauenfussball-Quiz 5 Punkte holst, darfst auch du zu Arsenal wechseln

Bild: EPA/KEYSTONE

Nicht nur bei den Männern, auch bei den Frauen ist der Transfermarkt geöffnet. Und immer mehr Schweizerinnen schaffen den Sprung zu internationalen Topklubs. Weisst du, wo welche Schweizerinnen spielen und wie erfolgreich sie mit ihren Teams sind?

27.07.18, 13:49 27.07.18, 14:30


1.Steigen wir sanft ein in das Thema Frauenfussball: Wer ist Top-Torschützin der Nationalmannschaft?
Switzerland's Ramona Bachmann (10) is congratulated by her teammates after scoring against Ecuador during the second half of a FIFA Women's World Cup soccer match Friday, June 12, 2015, in Vancouver, British Columbia, Canada. (Darryl Dyck/The Canadian Press via AP)
AP/The Canadian Press
Gaëlle Thalmann
Ana-Maria Crnogorcevic
Ramona Bachmann
Lara Dickenmann
2.So, fertig einfach. Ab jetzt bringt dich nicht nur die Hitze ins Schwitzen. Welche Schweizerinnen haben schon die Champions League gewonnen?
epa06761102 Lyon players celebrate with the trophy after winning the UEFA Women's Champions League final  between Wolfsburg and Lyon in Kiev, Ukraine, 24 May 2018.  EPA/SERGEY DOLZHENKO
EPA/EPA
Ramona Bachmann und Lara Dickenmann
Ana-Maria Crnogorcevic und Lara Dickenmann
Rahel Kiwic und Noelle Maritz
Lia Wälti und Ramona Bachmann
3.Sie wurde auch schon als «Alpen-Messi» bezeichnet. Wo spielt Ramona Bachmann?
epa06356252 Swiss Ramona Bachmann (L) celebrates scoring during the FIFA Women's World Cup qualifying soccer match between Switzerland and Albania in Biel, Switzerland, 28 November 2017.  EPA/PETER SCHNEIDER
EPA/KEYSTONE
Manchester City
Arsenal
Liverpool
Chelsea
4.Bleiben wir bei Ramona Bachmann. Bevor sie via Wolfsburg nach England wechselte, spielte sie vier Jahre lang im gleichen Land. Welches war das?
epa06099183 Switzerland's forward Ramona Bachmann waits prior to an interview with reporters in Doorwerth, The Netherlands, Thursday, July 20, 2017. The team of Switzerland plays Iceland in their second group game at the UEFA Women's EURO 2017 on 22 July.  EPA/SALVATORE DI NOLFI   EDITORIAL USE ONLY
EPA/KEYSTONE
Schweiz
Schweden
Italien
USA
5.Wo steht Vanessa Bernauer seit kurzem unter Vertrag?
epa06099273 Switzerland midfielder Vanessa Bernauer during a press conference in Doorwerth, The Netherlands, Thursday, July 20, 2017. The team of Switzerland plays Iceland in their second group game at the UEFA Women's EURO 2017 on 22 July.  EPA/SALVATORE DI NOLFI   EDITORIAL USE ONLY
EPA/KEYSTONE
AS Roma
VfL Wolfsburg
Real Madrid
Paris Saint-Germain
6.Auch Lia Wälti hat seit kurzem einen neuen Klub gefunden. Wo spielt sie jetzt?
Switzerland's midfielder Lia Waelti speaks to the media, during a press conference one day before the soccer match against Austria at the UEFA Women's Euro 2017, at the De Adelaarshorst stadium, in Deventer, The Netherlands, Monday, July 17, 2017. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)
KEYSTONE
Chelsea
Arsenal
Paris Saint-Germain
Turbine Potsdamm
7.Ab über den Teich! Welche Schweizerin ist in den USA engagiert?
epa06356270 Swiss players celebrate during the FIFA Women's World Cup qualifying soccer match between Switzerland and Albania in Biel, Switzerland, 28 November 2017.  EPA/PETER SCHNEIDER
EPA/KEYSTONE
Rachel Rinast
Rahel Kiwic
Ana-Maria Crnogorcevic
Alisha Lehmann
8.Lara Dickenmann trägt in der Nationalmannschaft die Captainbinde. Doch wer war ihre Vorgängerin in diesem Amt?
epa06802889 Anastasia Shcherbachenia of Belarus (L) in action against Lara Dickenmann of Switzerland   during the FIFA Women's World Cup 2019 Qualifying Round soccer match between Belarus and Switzerland in Minsk, Belarus, 12 June 2018.  EPA/TATYANA ZENKOVICH
EPA/EPA
Caroline Abbé
Gaëlle Thalmann
Martina Moser
Kathrin Lehmann
9.Wie heisst die einzige Schweizerin, die in der spanischen Primera Division spielt?
epa04767488 The German women's national soccer team with head coach Silvia Neid (upper row, L-R), Leonie Maier, Anja Mittag, Lena Lotzen, Dzsenifer Marozsan, Pauline Bremer, Jennifer Cramer, Tabea Kemme and assistant coach Ulrike Ballweg; Sara Daebritz (centre row, L-R), Simone Laudehr, Annike Krahn, Saskia Bartusiak, Josephine Henning, Alexandra Popp, Melanie Leupolz, Lena Goessling and team manager Doris Fitschen; goalkeeper coach Michael Fuchs, Lena Petermann, Melanie Behringer, Almuth Schult, Nadine Angerer, Laura Benkarth, Bianca Schmidt, Celia Sasic and Babett Peter (bottom row, L-R) poses during 'Media Day' in Wollerau, Switzerland, 25 May 2015. Germany's national team is gearing up for the FIFA Women's World Cup in Canada.  EPA/PATRICK SEEGER
EPA/DPA
Rahel Kiwic
Meriame Terchoun
Viola Calligaris
Eseosa Aigbogun
10.Alisha Lehmann soll YB diesen Sommer verlassen. Wohin zieht es die 19-Jährige den Gerüchten nach?
Switzerland's Alisha Lehmann celebrate her goal during the UEFA European Women's Under-19 Championship 2018 match between Norway and Switzerland in the Niedermatten stadium in Wohlen, Switzerland, Tuesday, July 24, 2018. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
KEYSTONE
East Ham
West Ham
Fulham
Nottingham
11.Wo spielt Eseosa Aigbogun?
epa06802894 Ksenia Kubichnaya of Belarus (L) in action against Eseosa Aigbogun of Switzerland (R) during the FIFA Women's World Cup 2019 Qualifying Round soccer match between Belarus and Switzerland in Minsk, Belarus, 12 June 2018.  EPA/TATYANA ZENKOVICH
EPA/EPA
Paris Saint-Germain
Montpellier
Olympique Lyon
Paris FC
12.Zum Abschluss (vielleicht) noch einen Gratispunkt: Wer ist amtierender Schweizer Meister bei den Frauen?
Die FC Zuerich Frauen feiern ihren gewonnenen Schweizer Meistertitel mit Pokal nach dem letzten Meisterschaftsspiel zwischen den FCZ Frauen und den YB Frauen, am Samstag, 26. Mai 2018 in Zuerich. (KEYSTONE/Melanie Duchene)
KEYSTONE
FC Zürich
FC Basel
Young Boys
FC Yverdon

Video: srf

Die wichtigsten Transfers 2018

Super League

Der Videobeweis kommt auch in der Super League – die Frage ist nur wann und wie

Sion-Slapstick! Vier Minuten nach Saisonstart wird's schon peinlich

Gigi Oeri nach Entwicklungen beim FCB: «Ich habe einen Anflug von schlechtem Gewissen»

So viele Schweizer Klubs hätte Liverpool statt Shaqiri kaufen können

Wenn die Super League noch Ferien hätte, wären die 10 Teams jetzt hier

Sions Kasami kritisiert Liga: «Brutal und gefährlich in dieser Hitze»

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu allen 10 Super-League-Teams

Das sind die neuen Super-League-Trikots – wer hat das schönste?

Weil du es wegen der WM verpasst hast – alle Transfers der Super League im Überblick

7 Dinge, die uns beim Saisonstart der Super League aufgefallen sind

Der WhatsApp-Chat der Super-League-Sportchefs – sticheln, bis «Wuschu» die Gruppe löscht

Mit diesem Trio tauscht das SRF seine Fussball-Experten Sermeter und Eggimann aus

Daran könnte das Fussballstadion in Zürich noch scheitern

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

18
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ThePower 28.07.2018 14:35
    Highlight 5/12
    Zwei gewusst und dreimal richtig geraten💪
    1 0 Melden
  • samy4me 28.07.2018 01:30
    Highlight 9/12, Wenn die Freundin in der NLB spielt bekommt man einiges mit😄
    11 2 Melden
  • zettie94 27.07.2018 22:18
    Highlight Achja, die letzte Frage ist wirklich ein Gratispunkt, am Kübel hängen ja blau-weisse Bändel.
    2 3 Melden
  • zettie94 27.07.2018 22:17
    Highlight Woher soll man denn wissen, wo die hingewechselt haben, wenn sie im Watson-Transferticker nicht erwähnt werden? ;-)
    28 0 Melden
  • R. Peter 27.07.2018 19:17
    Highlight An Männern sehen solche T-Shirts ja toll aus. Warum gibt's im Fussball keinen Frauenschnitt?

    (Meine Frau beurteilt im Männer-Fussball auch nur die Trikots und Attraktivität der Spieler *DuckUndWeg*)
    40 2 Melden
    • Knety 27.07.2018 22:05
      Highlight Voilà
      1 0 Melden
  • Barracuda 27.07.2018 18:47
    Highlight 3 Punkte... Alles so wie's sein sollte, damit kann ich in diesem Fall gut leben :D
    13 1 Melden
  • Raembe 27.07.2018 18:27
    Highlight 8/12 ohne Raten
    6 4 Melden
  • Ruggedman 27.07.2018 17:17
    Highlight 1 von 12.😉
    Den Rest verkneife ich mir.
    7 0 Melden
  • Gooner1886 27.07.2018 16:21
    Highlight 8/12 😁

    Erstaunlich was man alles mitbekommt wenn man das ganz nur halbherzig mitverfolgt.
    5 4 Melden
  • Nosgar 27.07.2018 14:40
    Highlight 4/12
    40 3 Melden
  • Luca Brasi 27.07.2018 14:24
    Highlight OMG! Ich habe 11 richtige und dass obwohl ich Frauenfussball für keine Sportart halte! 😱
    Gut, vielleicht wäre ich auch bei einem Quiz zu den Juniorenmeisterschaften im "Chriesi-Spucken" auch nicht schlecht. 😏
    30 93 Melden
    • Skeepy Doo 27.07.2018 14:49
      Highlight Warum hälst du denn Frauenfussball für "keine Sportart"?
      LG ein Männerfussballer
      52 17 Melden
    • Luca Brasi 27.07.2018 15:23
      Highlight Weil ich ein kleinwenig chauvinistisch bin. 😄
      (und heimlich natürlich sämtliche Spiele verfolge).

      Aber erzählt nichts über meinen Kommentar meiner Frau, sonst gibt es wieder eins mit dem Nudelholz, danke 😥
      33 17 Melden
    • Skeepy Doo 27.07.2018 15:42
      Highlight Na ja, auch wenn du dir das Nudelholz redlich verdient hättest, sehe ich noch einmal vom Petzen ab.
      37 6 Melden
    • Knety 27.07.2018 22:06
      Highlight Frauen sollen Volleyball spielen!
      11 17 Melden
  • droelfmalbumst 27.07.2018 14:14
    Highlight 5 aus 12 mit 12 mal Raten...

    naja naja
    34 1 Melden

Ich studiere am Undenkbaren herum: Braucht der Fussball auch Playoffs?

Nie hätte ich einen Gedanken an diese absurde Möglichkeit verschwendet. Aber beim langweiligen Bayern-Kantersieg gegen Dortmund durchfährt mich ein Geistesblitz: Was, wenn es im Fussball auch Playoffs gäbe?

Ich wollte nie Playoffs im Fussball. Meister soll das Team werden, das ein ganzes Jahr lang das beste ist. Und nicht bloss während weniger Wochen im Frühling.

Aber was, wenn so viele Ligen keine spannende Schlussphase mehr kennen? Wenn die Meister schon mit dem Blühen der Osterglocken bekannt sind? Muss man da nicht etwas ändern, um die Attraktivität zu steigern? Soll der Fairness-Gedanken der Belohnung für den besten Klub einer ganzen Saison zugunsten von mehr Spannung geopfert werden? …

Artikel lesen