DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Federer putzt Berdych weg und weiss: «Jetzt bin ich bereit für Nishikori»



Liveticker: 20.1.17: Federer – Berdych

Schicke uns deinen Input
Sandro Zappella
PRE
Den Ball flach halten
«Ich wusste nicht genau, wo ich stehe. Jetzt bin ich schon im Achtelfinale. Den Ball muss ich natürlich flach halten, aber es ist einfach schön zurück zu sein. »
Federers Enttäuschung ab Berdychs Returns
«Ich hätte nicht erwartet, dass es so leicht geht. Ich hatte in allen Sätzen das frühe Break. Es konnte ja fast nicht sein, dass es so schnell durchgeht. Das Sparen von Energie ist natürlich sehr wertvoll. Gerade im Hinblick auf die nächste Partie gegen Kei Nishikori. Ich bin von Tomas Berdych etwas enttäuscht, seine Returns waren zu schwach. Da müsste von einem Top-Spieler mehr kommen.»
Auf die Frage ob Federer etwas spezielles ass
«Ich liebe mein Eis und meine Schokolade, das gehört bei mir halt einfach dazu. Da gibt es keinen speziellen Essensplan. »
Kei Nishikori in der nächsten Runde
«Ich denke ich bin jetzt parat für Nishikori. Ich mag Kei und seine Spielweise. Er hatte ein paar starke Saisons. Ich hoffe, ich kann auch gegen ihn wieder so gut spielen.»
Federer zurück bei seiner «Familie»
«Ich bin froh zurück auf der Tour zurück zu sein. Sie gehören alle zu meiner Familie, es ist schön, sie alle wieder zu sehen. In den sechs Monaten habe ich doch alle sehr vermisst.»
Federer im Interview
«Ich könnte nicht glücklicher sein jetzt. Ich hatte nie solch hohe Erwartungen. Alleine vom Training hatte ich nicht so ein gutes Gefühl, der Match zählt schliesslich. Ich hatte in den ersten Runden etwas Mühe, aber heute war es grossartig.»
Entry Type
6:2 6:4 6:4 - Match - Roger Federer
Spiel, Satz und Sieg! Roger Federer erhält hier in der Rod Laver Arena eine Standing Ovation. Wow, einfach nur beeindruckend vom Maestro.
40:15
Noch ist es nicht so weit.
Entry Type
40:0 - Matchball
Noch mehr Abwechslung: Ein Ass von Federer, drei Matchbälle!
30:0
Etwas Abwechslung, ein Vorhandwinner ist es diesmal.
15:0
Ein herrlicher Passierball von Federer, der 10. Winner mit der Rückhand.
Entry Type
6:2 6:4 5:4 - Game - Tomas Berdych
Berdych holt das Game, jetzt aber schlägt Federer zum Matchgewinn auf.
Vorteil Berdych
Die nächste Chance für den Tschechen.
40:40
Berdych kann das Game einfach nicht nach Hause bringen.
Vorteil Berdych
Wieder der erste Aufschlag.
40:40
Federer lässt nicht locker. Ist der Ball im Spiel, dominiert er weiter.
Vorteil Berdych
Mit dem 8. Ass holt sich Berdych den Vorteil.
40:40
Doppelfehler von Berdych. Noch zwei Punkte fehlen Federer.
40:30
Federer kommt nochmals ran.
40:0
Nochmals Berdych mit dem Aufschlag.
30:0
Es scheint, als wäre Roger dieses Game nicht allzu wichtig. Klar, er kann danach bei eigenem Aufschlag das Match gewinnen.
Entry Type
6:2 6:4 5:3 - Game - Roger Federer
Berdych bringt einen Aufschlag nicht zurück, Federer ist kurz vor dem Sieg!
40:0
Federer mal wieder am Netz. Der Winner und Punkt ist gebucht.
30:0
Der Schweizer ist so souverän! Unglaublich, mir fehlen die Worte.
15:0
Aufschlag-Winner von Federer.
Entry Type
6:2 6:4 4:3 - Game - Tomas Berdych
Berdych holt sich das Game locker. Er spielt mittlerweile ganz gut, aber steht halt mit dem Rücken zur Wand.
40:15
Noch ein Winner für den Tschechen.
30:15
Berdych ist am Netz erfolgreich.
15:15
Der Aufschlag des Tschechen sitzt.
0:15
Holt sich Federer hier noch das Doppelbreak?
Entry Type
6:2 6:4 4:2 - Game - Roger Federer
Federer legt hier ein riesiges Tempo hin. Berdych hat nicht den Hauch einer Chance auf das Break.
30:0
Federer legt wieder fantastisch los.
Entry Type
6:2 6:4 6:2 - Game - Tomas Berdych
Berdych holt das Game ohne Mühe.
40:0
Dank den guten Aufschlägen hat Berdych keine Mühe mehr mit seinen Service-Spielen.
30:0
Berdych ist jetzt besser im Spiel, aber ist es schon zu spät?
Entry Type
6:4 6:2 3:1 - Game - Roger Federer
Berdych mit einem Stopball im falschen Moment.
40:30
Ein weiteres Ass mit über 200 km/h.
30:30
Erster Aufschlag, Vorhand hinterher. Wir kennen's.
15:30
Berdych macht im Ballwechsel viel Druck und zwingt Federer zum Fehler.
User Avatar
Feliciano Lopez schaut auch zu und ist begeistert
von PRE
15:15
Federer mit seinem 6. Ass.
0:15
Return von Berdych genau auf die Linie.
Entry Type
6:2 6:4 2:1 - Game - Roger Federer
Berdych bringt dieses Game schnell nach Hause.
40:0
Ass von Berdych mit 213km/h.
30:0
Berdych einmal mehr mit dem Service. Anders kann er kaum Punkte machen heute.
Entry Type
6:2 6:4 2:0 - Game - Roger Federer
Das ist fast schon unheimlich, wie gut Roger heute spielt – gegen die Nummer 10 der Welt!
40:15
Serve-and-Volley von Federer. Einwandfrei.
30:15
Inside-Out von Federer mit grossartigem Winkel.
15:15
Der Aufschlag passt heute sehr gut beim Schweizer.
0:15
Federer etwas zu ungenau.
So kommt einem das Geschehen in etwa vor
Entry Type
6:2 6:4 1:0 - Break - Roger Federer
Break für Roger Federer! Das ist unfassbar wie grossartig Federer hier aufspielt. Das grenzt an Perfektion.
Entry Type
30:40 - Breakball
Wow, was für ein fantastischer Return von Federer.
30:30
Es folgt ein Ass von Berdych.
15:30
Der Tscheche setzt sich mit einem Doppelfehler gleich selbst unter Druck.
Entry Type
6:2 6:4 - Satz - Roger Federer
Federer holt sich den zweiten Satz dank einem guten 2. Aufschlag.
Entry Type
40:30 - Satzball
Berdych mit einem super Return auf einen zweiten Aufschlag.
Entry Type
40:15 - Satzball
Berdych spielt zu lang, zwei Satzbälle für Federer.
30:15
Aufschlag und Vorhand hinterher von Federer.
15:15
Für einmal ein katastrophaler Volley von Federer am Netz.
15:0
Federer hat den Punkt eigentlich schon verloren, packt dann aber fantastische Schläge aus!
Entry Type
6:2 5:4 - Game - Tomas Berdych
Berdych holt sich das Game, doch jetzt braucht er das Break.
40:15
Federer rückt im falschen Moment vor.
30:15
Ein weiterer starker Aufschlag.
15:15
Berdych smasht am Netz den ganzen Frust raus.
0:15
Berdych mit einem einfachen Fehler am Netz.
Entry Type
6:2 5:3 - Game - Roger Federer
Federer mit einem grossartigen zweiten Aufschlag zum Gamegewinn.
40:0
Noch ein Winner mit der Vorhand von Federer.
30:0
Federer mit guter Länge im Ballwechsel, Berdych mit dem Fehler.
15:0
Ass von King Roger.
Entry Type
6:2 4:3 - Game - Tomas Berdych
Da ist das Game für Berdych. Doch er braucht hier noch ein Break im 2. Satz!
40:15
Der Tscheche serviert mittlerweile stark.
30:15
Schade, Federes Rückhand bleibt an der Netzkante hängen.
User Avatar
Da ist auch Berdych-Coach Ivanisevic beeindruckt
von PRE
15:15
Federer schlägt hier wieder einmal Winkel, die gibt's doch gar nicht!
15:0
Berdych mit einem Aufschlag durch die Mitte.
Entry Type
6:2 4:2 - Game - Roger Federer
Federer holt sich auch dieses Service-Spiel locker. Wenn's so weiter geht ist auch der 2. Satz bald durch.
40:15
Federer haut eine weitere Vorhand genau in die Ecke.
30:15
Jetzt hat es Federer ausgereizt, der Ball ist zu lang.
30:0
Federer wieder knapp auf die Linie.
15:0
Federer setzt den Ball genau auf die Grundlinie. Die Challenge von Berdych bringt nichts.
Entry Type
6:2 3:2 - Game - Tomas Berdych
Berdych holt sich das Game mit einem Service-Winner.
40:15
Berdych muss sich am Netz strecken, holt sich aber den Punkt. Stark gemacht.
30:15
Federer mit einem herrlichen Rückhand-Winner – sein vierter insgesamt mit der Rückhand.
30:0
Federers Rückhand bleibt im Netz hängen.
15:0
Berdych mal wieder mit dem Aufschlag.
Entry Type
6:2 3:1 - Game - Roger Federer
Federer holt sich auch dieses Game. Lange fackelt der Schweizer nicht.
40:15
Federer spielt den Ball ins Seitenaus – er kann es sich im Moment erlauben.
40:0
Federer bei eigenem Aufschlag ungefährdet.
30:0
Die Rückhand am Netz bringt den nächsten Punkt.
15:0
Roger Federer mit dem Aufschlag.
Entry Type
6:2 2:1 - Game - Tomas Berdych
Berdych holt dank dem Aufschlag mal wieder ein Game.
30:0
Berdych holt sich mal wieder zwei Punkte. Die hat er bitter nötig.
Entry Type
6:2 2:0 - Game - Roger Federer
Federer mit einem Stopball zum Abschluss. Das ist sehr sehr beeindruckend.
40:0
Grossartig was Federer spielt, im Moment gelingt einfach alles.
30:0
Berdych kann einem Leid tun, der weiss nicht, wie ihm geschieht.
15:0
Der Schweizer hat es offenbar eilig. Ein unglaubliches Tempo schlägt er hier an.
Entry Type
6:2 1:0 - Break - Roger Federer
Hier ist das Break im zweiten Satz für Roger Federer!
Entry Type
30:40 - Breakball
Berdych zieht der Kopf mit einem guten Aufschlag nach Aussen vorerst aus der Schlinge.
Entry Type
15:40 - Breakball
Wieder kommt Federer in den Ballwechsel und macht den Punkt. Zwei Breakchancen!
15:30
Berdych rückt nach einem guten Aufschlag vor und macht den Punkt am Netz.
0:30
Federer diktiert die Ballwechsel, Berdych kann nur reagieren, nie aber agieren.
0:15
Und Bumm: Federer jagt Berdych den Return um die Ohren.
Entry Type
6:2 - Satz - Roger Federer
Federer holt sich den ersten Satz mit einem weitere starken Aufschlag.
Entry Type
40:15 - Satzball
Federer mit einem schönen Punkt am Netz. Unglaublich was der Schweizer hier bietet.
30:15
Der Aufschlag sitzt perfekt.
15:15
Da hatte Berdych die Möglichkeit für einen Passierball, setzt die Filzkugel aber hinter die Grundlinie.
0:15
Federer gibt den ersten Punkt ab.
Entry Type
5:2 - Break - Roger Federer
Dank der Netzkante holt sich Federer hier das Doppelbreak!
Entry Type
Vorteil Federer - Breakball
Der Schweizer holt sich den nächsten Breakball.
40:40
Federer macht hier weiter mächtig Druck und setzt Berdych wieder unter Druck.
40:30
Federer ist wieder dran.
40:15
Knapp neben die Linie, die Rückhand von Federer.
30:15
Aufschlagen kann er, der Tomas.
15:15
Federer mit einem guten Return und dann einem gefühlvollen Stopball. Herrlich!
Entry Type
4:2 - Game - Roger Federer
Das Break ist bestätigt. Bravo Roger!
40:30
Der Aufschlag regelt vorerst alles für Roger.
30:30
Federer spielt sehr riskant, das kann auch nach hinten losgehen.
30:15
Mal wieder ein Fehler von Federer.
30:0
Berdych hat beim Aufschlag von Federer rein gar nichts zu melden.
15:0
Federer startet mit einem Aufschlag-Winner.
Entry Type
3:2 - Break - Roger Federer
Federer holt sich das Break! Der Schweizer macht Druck und zwingt Berdych so zum Fehler.
Entry Type
15:40 - Breakball
Zwei Breakbälle für Federer nachdem Berdych den Ball ins Netz haut.
15:30
Federer ist gut im Ballwechsel, wird dann aber komplett auf dem falschen Fuss erwischt.
0:30
Eine Wahnsinns-Vorhand von Federer ist die Grundlage für den nächsten Roger-Punkt.
0:15
Federer macht bei Aufschlag Berdych erneut den ersten Punkt.
Entry Type
2:2 - Game - Roger Federer
Federer erwischt Berdych gegen die Laufrichtung. Sehr starkes Service-Spiel des Schweizers.
40:0
Federer schlägt auf wie ein junger Gott.
30:0
Roger erst mit dem Aufschlag und dann mit der Vorhand hinterher. Kennen wir.
15:0
Federers Aufschlag sitzt bisher.
Entry Type
1:2 - Game - Tomas Berdych
Berdych bringt das Game locker nach Hause.
40:15
Federer bringt einen weiteren Return nicht ins Feld.
30:15
Mit 208 km/h haut Berdych den Aufschlag durch die Mitte.
15:15
Federer bleibt im Netz hängen. Der Schweizer spielt hier mit viel Risiko.
0:15
Eine gute Rückhand von Federer longline bringt den Punkt für den Schweizer.
Entry Type
1:1 - Game - Roger Federer
Gleich noch ein fantastischer Aufschlag von Federer. Das Game ist im Trockenen.
40:30
Nach zwei Doppelfehlern reagiert Roger mit einem Ass. Kann man machen.
30:30
Aufgepasst, Berdych kommt dank zwei Doppelfehlern von Federer zurück in dieses Game.
30:0
Eine gute, präzise Vorhand von Federer – Berdych ohne Chance.
15:0
Mit einem starken Aufschlag durch die Mitte holt sich Roger seinen ersten Punkt in dieser Partie.
Entry Type
0:1 - Game - Tomas Berdych
Tomas Berdych holt das erste Game mit einem Ass.
40:0
Federer scheitert schon zum zweiten Mal mit der Rückhand am Netz.
30:0
Berdych hat vorerst keine Probleme bei eigenem Service.
Entry Type
Berdych schlägt zuerst auf - Erster Aufschlag des Spiels - Tomas Berdych
Thomas Berdych beginnt mit dem Aufschlag!
Die Spieler sind auf dem Court
Federer und Berdych spielen die ersten Bälle über's Netz und wärmen sich auf. Lange müssen wir uns nicht mehr gedulden.
Bald geht's los
Die Partie zwischen Barty und Barthel ist durch: Die Deutsche Mona Barthel hat das Spiel mit 6:4, 3:6 und 6:3 gewonnen. Der Platz ist also frei für das Duell zwischen Federer und Berdych!
Das geschlossene Hallendach als Vorteil?
Vor rund 20 Minuten hat es in Melbourne zu regnen begonnen, das Hallendach wurde deshalb geschlossen. Man sagt ja immer, dass diese Verhältnisse Roger Federer eher entgegenkommen. Wir hoffen es doch.
Federer und Berdych müssen sich gedulden
Weil die Partie zwischen Ashleigh Barty und Mona Barthel in der Rod Laver Arena in den 3. Satz geht, muss Federer noch etwas auf seinen Auftritt warten.
Federer bei den Buchmachern favorisiert
Die Quoten auf den Sieg sind bei Federer übrigens deutlich tiefer. Auf einen Sieg des Schweizers gibt es das 1,5-fache zurück, wer darauf wettet, dass Berdych gewinnt, erhält das 2,5-fache seines Einsatzes zurück.
Federer zum Duell mit Berdych
«Ich kämpfe noch etwas mit der Schnelligkeit des Platzes.» Federer tut sich schwer mit dem Umschalten von Defensive in Offensive. Anderseits ist er bisher mit den eigenen Aufschlagspielen sehr zufrieden. «Gegen Berdych muss ich aber mein Spiel noch verbessern.»

Er wünsche sich, dass er gegen den Tschechen schnell ein gutes Gefühl auf dem Platz finde, sagte Federer. In den ersten zwei Spielen sei dies nicht der Fall gewesen. «Ich warte noch auf den Klick, einen gelungenen Halbvolley zum Beispiel, nach dem das Spiel nach vorne einfach läuft.» Federer empfindet die Courts in Melbourne in diesem Jahr als sehr schnell. Das mache es nicht einfacher, den Rhythmus zu finden.

«Ich kenne die Gefahr von Berdych», betont der Schweizer, der nur noch als Nummer 17 gesetzt ist. Die letzten fünf Duelle – zuletzt vor einem Jahr im Viertelfinal des Australian Open - gewann er allesamt. «Das gibt sicher etwas zusätzliches Selbstvertrauen.» Anderseits habe ihn Berdych auch schon sechsmal geschlagen. Und in diesem Jahr sei nach seiner langen Pause und wegen des neuen Coaches von Berdych (Goran Ivanisevic) sowieso alles anders. (sda)
Das Head-to-Head im Detail - Vor dem Spiel
Federer bereit für den ersten Härtetest? - Vor dem Spiel
Heute steht Roger Federer der erste wirkliche Härtetest nach seinem Comeback bevor, trifft er doch auf Tomas Berdych. Die Weltnummer 10 aus Tschechien ist in Melbourne bislang noch ohne Satzverlust. Im Direktvergleich mit Berdych führt Federer 16:6. Das letzte Duell vor einem Jahr in Melbourne entschied Federer in drei Sätzen für sich. Will Federer in den Achtelfinal, muss er sich gegenüber den ersten beiden Partien steigern. Bislang konnte der Rückkehrer noch nicht vollends überzeugen. Die Partie beginnt um ca. 10.30 Uhr.

Die besten Bilder des Australian Open 2017

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Roger Federer baut sein Marken-Imperium aus – und lässt ein neues Logo schützen

Seit Januar hat Roger Federer keinen Ernstkampf mehr bestritten. Recherchen von CH Media zeigen: Der Tennisspieler hat die Zeit genutzt, um sein Geschäftsimperium zu erweitern. Besonders Auffällig: ein neues, bisher unbekanntes Markenlogo.

Anfang Dezember verkündete Roger Federer die frohe Kunde für seinen Anhang. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft stehen wieder mit seinem ikonischen RF-Logo bedruckte Kappen zum Verkauf – und das gleich in acht verschiedenen Farben. Erst im Februar hatten Federer und sein früherer Ausrüster Nike sich nach zwei Jahren Tauziehen einigen können. Die Rechte wurden von Nike auf die Tenro AG übertragen, unter deren Dach Federer seine kommerziellen Aktivitäten zusammenfasst.

Im Sommer präsentierte der …

Artikel lesen
Link zum Artikel