DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Switzerland's Roger Federer leaves the court after losing to Latvia's Ernests Gulbis during their fourth round match of  the French Open tennis tournament at the Roland Garros stadium, in Paris, France, Sunday, June 1, 2014. Gulbis won 6-7, 7-6, 6-2, 4-6, 6-3. (AP Photo/Michel Euler)

Ein enttäuschter Federer verlässt den Platz nach der Niederlage im Achtelfinal. Bild: Michel Euler/AP/KEYSTONE

French Open

Federers Traum vom Erfolg in Paris wird von einem entfesselten Gulbis zerstört



Liveticker: 1.6.14: Federer – Gulbis

Schicke uns deinen Input
Roger Federer
Roger Federer
Ernests Gulbis
Ernests Gulbis
7
6
6
7
2
6
6
4
3
6
Entry Type
7:6 6:7 2:6 6:4 3:6 - Match - Ernests Gulbis
Das war's! Ernests Gulbis bezwingt Roger Federer im Achtelfinal von Paris und wirft den Schweizer aus dem Turnier!
Diese Niederlage tut zwar sehr weh, doch wenn man das ganze Spiel betrachtet war Gulbis heute einfach besser als Federer. Als Knackpunkt kann man durchaus die vergebenen Satzbälle von Federer im zweiten Satz beim Stand von 5:3 und eigenem Aufschlag nennen. In der Folge drehte der Lette auf und spielte gross auf. Nach dem Gewinn des vierten Durchgangs kam bei Federer und seinen Fans nochmals Hoffnung auf, doch im Endeffekt reichte es trotzdem nicht, auch weil Gulbis gleich zu Beginn des Entscheidungs-Satzes das entscheidende Break gelang.
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
40:15 - Matchball
Mit einem Ass wie ein Strich holt sich Gulbis zwei Matchbälle.
30:15
Federer bleibt dran. Gulbis nach langer Zeit wieder mit einem unerzwungenen Fehler.
30:0
Das war's dann wohl. Noch zwei Punkte fehlen dem Letten zum Sieg ...
15:0
Nein. Da fehlt nur ganz wenig, damit dieser Passierball von Federer an Gulbis vorbei kommt. Doch das Netz stoppt unsere Hoffnungen.
Entry Type
7:6 6:7 2:6 6:4 3:5 - Game - Roger Federer
Zwischenziel erreicht.
40:15
Den ersten vergibt Roger Federer am Netz.
40:0
Gulbis macht mit und weiss, dass er sich nun auf seinen Aufschlag konzentrieren muss. Drei Spielbälle.
15:0
Jetzt noch mal den Aufschlag irgendwie durchbringen und dann noch mal alles geben beim Return. Das wird die Devise sein bei Federer.
Entry Type
7:6 6:7 2:6 6:4 2:5 - Game - Ernests Gulbis
Mit einem herrlichen Stopball steht Gulbis nun noch ein Game vom Sieg gegen Federer entfernt. Das war einfach nur Extraklasse.
Animiertes GIFGIF abspielen
40:30
Es ist leider ein Spielball. Federer bringt zwar den Return zurück, doch Gulbis drescht gleich die Vorhand hinterher.
30:30
Mit einem guten ersten Aufschlag verschafft sich Gulbis viel Luft. Spielball oder Breakball?
15:30
Yes. Federer ist dran in diesem Game.
15:15
Beeindruckend, wie Gulbis hier und heute aufspielt. Zuerst nur Rückhand, als Folge ist die Vorhandseite weit offen für Gulbis, der einen Winner schlägt.
0:15
Come on! Wohl der längste Ballwechsel in diesem Spiel. Diesmal leistet sich Federer keinen unnötigen Fehler. Am Ende verzieht Gulbis seinen Volley ganz knapp.
Entry Type
7:6 6:7 2:6 6:4 2:4 - Game - Roger Federer
Zu Null holt sich der Schweizer das Game. Wichtig wird es aber vor allem jetzt.
40:0
Sieht gut aus für Federer in diesem Game. Hoffentlich kann er ein wenig Selbstvertrauen tanken ...
15:0
Schön gemacht von Federer. Der Angriffsball zunächst nicht genug gut für Gulbis, der jeden Ball zurückbringt. Am Netz aber kann sich Federer immer noch einmal befreien. Am Ende holt er sich den Punkt mit einem Rückhand-Stop-Volley.
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
7:6 6:7 2:6 6:4 1:4 - Game - Ernests Gulbis
Der Lette holt sich auch sein drittes Aufschlagspiel in diesem Satz und führt mit 4:1. Mann o Mann, das sieht gar nicht gut aus für Federer.
Animiertes GIFGIF abspielen
40:15
Gleich noch einmal die Rückhand des Letten. Federer macht zu wenig beim Return.
30:15
Zu gut. Die Rückhand von Gulbis ist seit Mitte des dritten Satzes eine Macht.
15:15
Viel Glück für Federer bei diesem Punkt. Eine Rückhand trifft der Schweizer unsauber und trotzdem landet sie noch im Feld, und wie.
15:0
Wenn Gulbis so aufschlägt ist nicht an eine Wende zu denken.
Entry Type
7:6 6:7 2:6 6:4 1:3 - Game - Roger Federer
Da ist das erste Game für Federer im Fünften. Hoffentlich kommen noch mindestens fünf dazu.
40:15
Ein weiterer Returnfehler von Gulbis bringt Federer zwei Spielbälle ein.
30:15
Für einmal funktioniert das serve-and-volley beim Schweizer nicht. Der Volley zischt neben die Linie.
30:0
Jawoll! Da kann Federer alles rauslassen bei diesem Smash. Er spielt Gulbis aus dem Feld und hat dann selber das ganze Feld für sich.
15:0
Gulbis geht beim Return auf's Ganze. Da fehlte nur ganz wenig zu einem Winner.
Entry Type
7:6 6:7 2:6 6:4 0:3 - Game - Ernests Gulbis
Und tatsächlich, es steht 0:3 aus Sicht von Federer. Kann er da nochmal den Kopf aus der Schlinge ziehen? Wir hoffen es auf alle Fälle.
40:15
Das sind zwei Spielbälle für Gulbis zum 3:0.
30:15
Ein Kracher von einem Aufschlag bringt Gulbis zurück in Front.
15:15
Diesesmal ist es Gulbis, der verzieht. Dranbleiben, Roger.
15:0
Schon wieder holt sich Gulbis den Punkt, ohne gross etwas gemacht zu haben.
Entry Type
7:6 6:7 2:6 6:4 0:2 - Break - Ernests Gulbis
Neiiin. Federer mit einem guten Aufschlag, doch dann lässt ihn die Vorhand im Stich. Da ist das Break für Gulbis!
30:40
Auch bei der zweiten Chance verfehlt Gulbis das Ziel. Come on, einer noch.
15:40
Die Erste ist weg ...
Entry Type
0:40 - Breakball
Federers Ball bleibt hängen im Netz. Das sind gleich drei Chancen zum frühen Break.
0:30
Und nach diesem lupenreinen Volley am Netz wird es eng für Federer ...
0:15
Ein Rückhandduell auf höchsten Niveau. Doch fairerweise muss man anerkennen, dass Gulbis auf dieser Seite heute der Bessere ist.
Entry Type
7:6 6:7 2:6 6:4 0:1 - Game - Ernests Gulbis
Wow. Da ist das erste Game für Gulbis. Und wie. Ein Strich, diese Rückhand, kein Federer weit und breit. Nur die Linie und die gelbe Filzkugel. Game, Gulbis.
40:30
Holt sich dann aber doch den Spielball zum 1:0 im letzten Satz.
30:30
Federer ist dran am Letten. Come on. Gulbis verzieht eine Rückhand.
30:15
Gulbis interessieren die ganzen Publikums-Sympathien nicht ...
15:15
Unglaublich. Bei jedem Punktgewinn von Federer stehen die Zuschauer auf. Man könnte meinen, es sei ein Franzose im Einsatz. Roger wird eben auf der ganzen Welt geliebt.
15:0
Der Entschedungssatz hat begonnen. Und er startet mit einem Überkopf-Smash von Gulbis.
Entry Type
7:6 6:7 2:6 6:4 - Satz - Roger Federer
Da ist der Satzgewinn für Federer!! Es geht in den entscheidenden fünften Satz.
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
Vorteil Federer - Satzball
Ufff. Durchatmen bei Federer. Der Lob von Gulbis landet Millimeter im Aus.
40:40
Diese Vorhand landet aber im Aus. Meine Güte braucht man hier Nerven um zuzuschauen.
Entry Type
40:30 - Satzball
Chum jetze! Federer schreit sich zum Satzball!
30:30
Ich kann kaum mehr hinschauen bei diesem Ballwechsel. Nach einem Lob gelingt Federer der Smash nicht perfekt und Gulbis kommt zur Chance um zu passieren. Doch sein Ball landet im Netz ...
Animiertes GIFGIF abspielen
15:30
Come on! Aufschlagwinner bei Federer. Sofort lässt sich auch das Publikum hören. Ganz klar, Paris ist auf der Seite von Federer.
0:30
Gulbis spielt wie verwandelt auf seit seiner Rückkehr. Ich traue meinen Augen kaum.
0:15
Federer beginnt mit einem unerzwungenen Vorhand-Fehler.
Gute Frage Romeo ...
von Romeo
Haben sie Gulbis gespritzt ?
Entry Type
7:6 6:7 2:6 5:4 - Game - Ernests Gulbis
Ohne Probleme bringt Gulbis sein Aufschlag-Spiel durch und wird nun alles nochmals in die Waagschale werfen, um Federer auch noch das zweite Break zu egalisieren. Bitte nicht, chum Roger!
40:0
Federer hat erst einen Punkt erzielt seit der Rückkehr von Gulbis.
15:0
Nicht zu fassen. Seit Gulbis zurück ist nach dem Medical Timeout hat er nur Winner geschlagen.
Entry Type
7:6 6:7 2:6 5:3 - Break - Ernests Gulbis
Doch bei der Zweiten schaftt es Gulbis. Nur noch ein Break liegt Federer nun vorne.
15:40
Feder kann die erste Chance abwehren ...
Entry Type
0:40 - Breakball
Und dann holt er sich mit einem Vorhand-Kracher gleich drei Breakchancen.
0:30
Von einer Verletzung ist da gar nichts zu sehen. Rückhand-Winner des Letten ...
0:15
Der Lette ist zurück und das Spiel geht weiter. Hoffentlich kann Federer dort ansetzen, wo er aufgehört hat.
Medical Timeout von Gulbis
Auf einmal erscheint der Physio auf dem Centre Court und verlässt gemeinsam mit Ernests Gulbis den Platz in Richtung Kabine. Anscheinend hat der Lette ein Problem. Oder vielleicht will er sich einfach nur ein wenig erholen. Während den Ballwechseln zuvor war zumindest nicht viel von einer Verletzung zu sehen ...
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
7:6 6:7 2:6 5:2 - Break - Roger Federer
Olé! Gulbis komplett ab der Rolle. Ein Schlag nach dem anderen endet im Aus. Die Folge ist, dass Federer gleich zum Gewinn des vierten Satzes aufschlägt.
Entry Type
15:40 - Breakball
Zwei Chancen zum Doppelbreak für Federer!
15:30
Wieder durchschaut der Schweizer die Intentionen von Gulbis. Mit etwas Hilfe des Letten geht Federer in Führung.
15:15
Mit der Vorhand hält der Schweizer aber in dieser Phase stark dagegen. Seine Schläge sind nun meist härter als jene von Gulbis. Somit ist er eher am Drücker.
15:0
Schlechter Return von Federer.
Entry Type
7:6 6:7 2:6 4:2 - Game - Roger Federer
Break bestätigt von Federer! Der Schweizer hat nun ein kleines Polster, auf das er gut Acht geben muss jetzt.
40:30
Gut gemacht von Federer. Seine Vorhand spielt er gegen den Lauf des Letten, dieser kann sich nicht mehr aus dieser misslichen Situation befreien.
30:30
Gulbis am Drücker. Er zwingt Roger zu einem Fehler.
30:15
Und dann macht ihm einmal mehr die Rückhand einen Strich durch die Rechnung. Egal, weiter geht's ...
30:0
20. Winner mit der Vorhand beim Schweizer.
15:0
Bitte bitte jetzt Break bestätigen. Federer startet gut, indem er am Netz richtig spekuliert und am richtigen Ort steht, um den Volley ins leere Feld zu schieben.
Entry Type
7:6 6:7 2:6 3:2 - Break - Roger Federer
Da ist das Break für King Roger! Der Schiedsrichter kommt zwar noch auf den Platz um sich der Sache sicher zu sein, doch er bestätigt, der Ball von Gulbis war im Aus!
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
Breakball Federer - Breakball
Das glaube ich ja nicht. Gulbis spielt den Zweiten wie einen Ersten ... und wird bestraft. Doppelfehler!
40:40
Federer versucht es mit einem Stopball. Gulbis schafft es rechtzeitig an den Ball und es gelingt ihm auch noch, den Ball an Federer vorbeizuspielen. Echt stark, wie der Lette heute auftretet.
Entry Type
30:40 - Breakball
Gulbis verzieht den Volley und Federer hat Breakball!
30:30
Perfekter Stopball des Letten, und dass in dieser Situation. Mann hat der Nerven.
Animiertes GIFGIF abspielen
15:30
Come on! Federer scheint fest bestrebt zu sein, hier und jetzt das Break zu realisieren. Er schickt Gulbis ein ums andere Mal auf die Reise.
15:15
Wieder ist Gulbis am Netz, doch dieses Mal kommt der Ball Federers mit Druck und Wucht, sodass Gulbis zu einem Volley-Fehler gezwungen wird.
15:0
Federer verzieht am Netz.
Entry Type
7:6 6:7 2:6 2:2 - Game - Roger Federer
Allez! Auf einen Vorhand-Fehler folgt ein Vorhand-Winner. Die gefallen doch schon viel mehr. Ausgleich.
40:30
Unerzwungener Fehler mit der Vorhand. Das sah gar nicht gut aus.
40:15
Dritter Doppelfehler von Federer. Chum jetzt, mach dieses Game zu!
40:0
Drei Spielbälle.
30:0
Gleich noch einmal. Eine Super-Vorhand von Federer. Mit viel Zig und Präzision, nicht zu erreichen für Gulbis.
15:0
Auf einmal kommen bei Federer wieder Kräfte hervor. Da ging es Gulbis für einmal zu schnell.
Entry Type
7:6 6:7 2:6 1:2 - Game - Ernests Gulbis
Solche Fehler darf sich Federer aber nicht mehr leisten, sonst kann er hier nicht gewinnen. Der Schweizer ist im Ballwechsel drin und haut eine Rückhand ins Netz, und zwar nicht knapp.
40:30
... Einer noch
40:15
Bei 40:0 lässt es sich auch einmal ein wenig mehr riskieren. Geht prompt schief. Aber zwei Spielbälle bleiben.
40:0
Gleich noch ein Ass hinterher.
30:0
Ass von Gulbis und schon steht es wieder 30:0.
Entry Type
7:6 6:7 2:6 1:1 - Game - Roger Federer
Tatsächlich. Auch Federer hält seinen Service ohne Punktverlust.
40:0
Siebtes Ass von Federer. Sieht nach einem einfachen Aufschlagspiel aus.
30:0
Endlich wieder einmal ein einfacher Return-Fehler von Gulbis. Diese schnellen Punkte braucht Federer.
15:0
Allez! Federer lässt die Zuschauer hören, dass er noch nicht aufgegeben hat.
Entry Type
7:6 6:7 2:6 0:1 - Game - Ernests Gulbis
Einmal mehr holt sich Gulbis das Game zu Null.
40:0
Drei Spielbälle für Gulbis.
30:0
Gulbis leistet sich keine Fehler mehr. So kann Federer hier nichts ausrichten. Es läuft auch alles gegen den Schweizer momentan.
15:0
Wieder ein langer Ballwechsel, und wieder geht er an Gulbis. Das kann aus Schweizer Sicht nicht gefallen.
Entry Type
7:6 6:7 2:6 - Satz - Ernests Gulbis
Noch ein Fehler und der dritte Satz ist Geschichte. Federer verschwindet in die Kabine um sich zu sammeln. Hoffentlich begegnet Federer in den Katakomben einem Zaubertrank oder etwas ähnlichem ...
Entry Type
15:40 - Satzball
Federer scheint den dritten Satz aufgegeben zu haben. Zwei Satbälle für den Letten.
15:15
Zu Beginn sagte ich noch, die Rückhand sei Gulbis Schwäche. Entschuldigen Sie diese Aussage, das hat sich mittlerweile so was von geändert.
15:0
Ein wenig Zauberei würde helfen hier. Nicht nur bei diesem Punkt, sondern anschliessend auch beim Return-Spiel.
Entry Type
7:6 6:7 5:2 - Game - Ernests Gulbis
Was für ein Ballwechsel der Beiden! Leider mit dem besseren Ende für den Letten. Federer packt alles aus was er hat, und es ist nicht genug. Unfassbar. Was geht jetzt wohl durch den Kopf des Maestros? Der dritte Satz scheint weg zu sein ...
40:30
Das war einfach nur fantastisch von Gulbis. Mit einem Stopball holt er Federer ans Netz, wo er ihn anschliessend auf dem falschen Fuss erwischt.
30:30
Da war die Chance. Federer am Drücker, doch Gulbis hält dagegen. Schliesslich gerät eine Vorhand von Federer zu weit. Noch besteht die Chance aber ...
15:30
Mit Glück entgeht Gulbis vorläufig Breakchancen von Federer.
0:30
Vorhand inside-out von Federer. CHum jetzt!
0:15
Come on, Roger. Zweimal heute hat Federer gleich nach dem kassierten Break das Rebreak geschafft.
Entry Type
7:6 6:7 2:4 - Break - Ernests Gulbis
Gleich noch ein Rückhand-Fehler auf der Seite Federers. Die Befürchtungen werden wahr.
Entry Type
Breakchance Gulbis - Breakball
Und so kommt es tatsächlich zu einer Breakchance für Gulbis.
Deuce
Die Sache ist noch nicht gegessen in diesem Game.
Vorteil Federer
Der Schweizer muss hier harte Arbeit leisten. Gulbis zwingt Federer immer wieder zu zusätzlichen Punkten.
40:40
Beide Spieler am Netz. Gulbis bringt wieder einmal seinen Lob, Federer versucht den Schuss zwischen den Beinen, doch Gulbis steht bereits am Netz um den Volley locker zu platzieren.
40:30
Come on! Federer macht Druck und zwingt seinen Gegner zu einem Fehler.
30:30
Aufgepasst, es brennt ...
30:15
Gleich noch einmal ein Punkt, der Federer Selbstvertrauen geben könnte. Ein Vorhand-Smash zum Schluss.
15:15
Jawoll. Endlich wieder einmal eine Vorhand, die Federer zelebriert. Nach einem Aufschlag bleibt der Return von Gulbis zu kurz. Federer macht kurzen Prozess.
Animiertes GIFGIF abspielen
0:15
Schlechter Beginn von Federer in dieses Game. Seine Rückhand gerät zu lange.
Entry Type
7:6 6:7 2:3 - Game - Ernests Gulbis
Zu gut, was Gulbis in diesem Ballwechsel auf den Platz zaubert. Federer nur in der Verteidigung. Der Lette kann ein ums andere Mal mit der Vorhand Druck machen, und irgendwann ist auch beim besten Spieler aller Zeiten die Luft raus.
Vorteil Gulbis
Was für ein ärgerlicher Fehler des Schweizers. Nicht zu fassen, dass so etwas in einem solch wichtigen Moment geschieht.
40:40
Chum Jetzte! Zum wiederholten Male lässt sich Federer auf dem Platz hören. Ein Zeichen auch der Anspannung beim Schweizer.
40:30
Dran bleiben, ROger. Noch ein Punkt, dann sind wir dabei!
40:15
Dazu kommt noch der Aufschlag von Gulbis. Eieiei.
30:15
DIe Sicherheit bei Federer ist aber seit dem Verlust des Satzes weg. Viele einfache, vermeidbare Fehler.
15:15
Chum jetzt! Gulbis streut einen Stopball ein, doch Federer hat das gesehen und ist rechtzeitig am Netz, um dem Letten den Ball um die Ohren zu hauen. Come on!
15:0
Gulbis zwingt Federer zu einem Vorhand-Fehler. Da kann er nicht viel machen.
Entry Type
7:6 6:7 2:2 - Game - Roger Federer
Der Aufschlag bei Federer ist zweifellos besser geworden in den letzten Minuten. Die Quote der gewonnen Punkte nach ersten Aufschlag ist wieder auf 73 Prozent gestiegen.
40:0
Auch Federer profitiert momentan von einer guten Phase mit dem Aufschlag. Einfach Punkte nehmen wir gerne.
15:0
Solange Federer seinen Service hält können wir einigermassen beruhigt sein. Irgendwann kommen dann sicher auch die Breakchancen für den Schweizer.
Entry Type
7:6 6:7 1:2 - Game - Ernests Gulbis
Die logische Folge ist ein Game zu Null für den Letten, der mir so langsam aber sicher Kopfzerbrechen verursacht. Momentan sehe ich den Viertelfinal für Federer in Gefahr, um es einmal positiv auszudrücken.
40:0
Gulbis lässt zurzeit absolut nichts zu.
15:0
Federer schenkt seinem Gegner mit einem Fehler den insgesamt 87. Punkt. Federer selbst hat Einen mehr zu verbuchen. Da sieht man wie eng diese Partie ist.
Entry Type
7:6 6:7 1:1 - Game - Roger Federer
Der Aufschlag, welcher im Tiebreak verschwunden war, ist wieder zurück und sichert dem Maestro das erste Game im dritten Umgang.
40:15
Da sind zwei Spielbälle zum 1:1-Ausgleich.
30:15
Starker Winner jetzt von Federer mit der Rückhand. Er braucht wieder ein wenig Selbstvertrauen.
15:0
Noch eine Qualität von Gulbis. Er kann extrem gut spekulieren. Wenn's darum geht, eine Ecke auszuwählen, trifft der Lette meist die richtige Entscheidung. Hier nützt ihm das aber nichts, zu gut der Ball von Fedi.
Entry Type
7:6 6:7 0:1 - Game - Ernests Gulbis
Nachdem sich Federer den ersten Punkt in diesem Game noch holen kann ist in der Folge alles nur noch Gulbis. So holt er sich schliesslich relativ einfach das erste Game im dritten Satz.
40:15
Gleich noch ein Winner von Gulbis.
30:15
Die Rückhand ist nun «on fire» beim Letten. Er macht kaum noch Fehler auf der Backhand.
15:15
Und die Antwort des Letten mit einem weiteren Aufschlag-Kracher.
0:15
Janu. Nicht nur das Leben geht weiter sondern auch dieses Spiel. Guter Start von Federer. Rückhand-Passierball zu Beginn.
Entry Type
7:6 6:7 - Satz - Ernests Gulbis
Das war's. Federer verzieht noch eine Vorhand und so holt sich Gulbis Satz Nummer 2. Das ist sehr, sehr ärgerlich für Federer, denn der Schweizer konnte beim Stand von 5:3 zum Satzgewinn aufschlagen. In ebendiesem Game hatte Federer zwei Satzbälle (bei eigenem Aufschlag), welche er nicht zu verwerten wusste. Der Rest ist bekannt ...
Entry Type
3:6 - Satzball
Noch ein Mini-Break. Das sind drei Satzbälle für den Letten!
3:5
Mini-Break von Gulbis. Auf einmal ist die Rückhand die stärkere der beiden Seiten beim Letten.
3:4
Gulbis attackiert, Federer verteidigt. Etwa viermal geht das so, dann kann Federer nicht mehr und Gulbis geht in Front.
3:3
Mit gleich vielen Punkten auf dem Konto gehen die beiden Spieler zum Seitenwechsel. Dies nachdem Federer eine Vorhand verzogen hatte.
3:2
Erstmalige Führung für Federer!
Animiertes GIFGIF abspielen
2:2
Ein wenig Hilfe vom Gegner ist immer gut.
1:2
Mini-Break zurück! Federer wie beim Satzball im ersten Satz mit einem kurzen Return. Zwingt so den Gegner ans Netz, um ihn danach eiskalt zu passieren. Great!
0:2
Schon wieder wird Federer hin und her geschickt. Ohne Belohnung.
0:1
Gleich zu Beginn kassiert der Schweizer das Mini-Break. Am Netz zeigt Gulbis, welch feines Händchen er hat.
Entry Type
7:6 6:6 - Game - Ernests Gulbis
Wir sind im Tiebreak. Dies nachdem Federer einen Ball mit dem Rahmen trifft und dieser das Stadion verlässt.
40:30
Federer riskiert alles bei diesem Spielstand ... und tatsächlich, Gulbis wird zu einem Fehler gezwungen.
40:15
Zwei Bälle für's Tiebreak.
30:15
Doch wenn der Service kommt ist Federer von Beginn weg unter Zugzwang. Schwierig, sich da raus zu lösen.
15:15
Dran bleiben, Roger. Immer wieder streuen sich beim Letten Phasen ein, in denen er einen Fehler nach dem anderen produziert.
15:0
Nichts zu machen, wenn der Erste so hart kommt.
Entry Type
7:6 6:5 - Game - Roger Federer
Der Schweizer kann sich doch noch aus dieser heiklen Situation befreien und steht zumindest schon mal im Tiebreak. Dieses Spiel braucht Nerven, viele Nerven.
Vorteil Federer
Guter Aufschlag. In der Folge ist Federer am Drücker.
40:40
Minus ein Schläger bei Gulbis. Da hat er die Kugel wo er sie haben wollte, um dann ins Netz zu schiessen. Einstand.

Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
30:40 - Breakball
Was für ein Fehler von Gulbis. Danke schön!
Entry Type
15:40 - Breakball
Unfassbar, was Ernests Gulbis in diesem Punkt zeigt. Alles kommt zurück und am Ende verzieht Federer ins Seitenaus.
15:30
So langsam aber sicher werde ich nervös. Schon wieder ein Fehler mit der Vorhand von Federer. Wo ist der Aufschlag?
15:15
Gefolgt vom 26. Fehler auf der Seite des Schweizers.
15:0
29. Fehler von Gulbis.
Entry Type
7:6 5:5 - Game - Ernests Gulbis
Federer kämpft um jeden Ball, doch es reicht nicht in diesem Aufschlagspiel. Gulbis kämpft sich zurück und auch der zweite Satz ist ein Long-Set.
Animiertes GIFGIF abspielen
40:15
Federer kommt gar nicht erst in die Ballwechsel. Zwei Spielbälle für den Letten.
30:15
Schon wieder der Aufschlag.
15:15
Ass von Gulbis.
0:15
Alles kein Problem, wenn sich Federer nun mit einem weiteren Break den Satz holt.
Entry Type
7:6 5:4 - Break - Ernests Gulbis
Ich traue meinen Augen nicht! Da hatte Federer den Satz bereits gewonnen und doch muss er jetzt noch einmal zittern. Gulbis realisiert das Break nach einem Vorhand-Fehler.
Entry Type
Breakball Gulbis - Breakball
Nicht zu fassen. Federer mit einem Rückhand-Fehler.
40:40
Noch ist der Satz nicht im Trockenen.
40:30
Da war Roger schon auf dem Weg zur Bank da entscheidet er sich am Netz für die falsche Seite. Gulbis hat das ganze Feld offen und wahrt somit seine Chance.
Entry Type
40:15 - Satzball
Mit einer Vorhand inside-out holt sich Federer zwei Satzbälle!
15:15
Gulbis kann Tennis spielen. Das zeigt er hier ein weiteres Mal. Schön herausgespielt und am Netz abgeschlossen.
15:0
Wichtig, wenn man gleich zu Beginn einen «Gratis-Punkt» verbuchen kann. Ass von Federer.
Entry Type
7:6 5:3 - Break - Roger Federer
Chum Jetzte! Da ist das Break zum 5:3!
Entry Type
15:40 - Breakball
Mit einem weiteren Rückhand-Fehler schenkt Gulbis dem Schweizer zwei weitere Breakchancen!
15:30
Den Aufschlag muss man aber immer auf der Rechnung haben ...
0:30
Ole ole, ich sehe das Break kommen!
0:15
Ich glaube wir können mittlerweile behaupten, die Schwäche Gulbis sei die Rückhand. Wieder ein Fehler.
Quentin Aeberli sagt ...
von Quentin Aeberli
Der Balljunge hinten rechts wünscht sich wahrscheinlich nichts sehnlicher, als dass es zu regnen beginnt. Vielleicht kann er dann nach Djokovic auch mit Federer auf der Bank anstossen. Danach sollte er langsam an den Rücktritt denken!
Entry Type
7:6 4:3 - Game - Roger Federer
Und so kommt es, dass sich der Schweizer problemlos das vierte Game im zweiten Satz sichert. Ein Break jetzt wäre optimal. In diesem Sinne. Come on, Roger!
40:15
Noch ein Fehler von Gulbis. Doch Fehler ist wohl das falsche Wort, denn auch Federers zweiter Aufschlag ist heute eine Waffe.
30:15
Serve-and-Volley. Das klappt bei Federer heute regelmässig. Kein Wunder bei diesem Service.
15:15
Doch auch Gulbis spielt nicht fehlerfrei, vor allem nicht mit der Rückhand.
0:15
Mit dem 23 unerzwungenen Fehler bringt sich Federer gleich selbst unter Druck.
Entry Type
7:6 3:3 - Game - Ernests Gulbis
Gulbis kann den Kopf nochmal aus der Schlinge ziehen. Federers Passierball landet im Netz.
40:30
Gefolgt vom dritten Doppelfehler. Was folgt jetzt?
40:15
Guter Aufschlag hinterher.
30:15
Wieder so ein Lob von Gulbis. Das hat er zweifellos im Griff. Federer kann den Ball nicht mehr erreichen.
15:15
Gulbis muss über den Zweiten. Federer versucht diesen Vorteil zu nutzen und macht Druck mit der Rückhand. Leider hat er dem Ball da ein wenig zu viel Kraft mit auf den Weg gegeben.
0:15
Yes. Guter Start von Federer in dieses Return-Game. Ich spüre es, jetzt kommt das Break!
Entry Type
7:6 3:2 - Game - Roger Federer
Mehr liegt aber nicht drin für den Letten. Der Aufschlag von Federer bringt das 3:2 im zweiten Satz.
40:15
Schön anzusehen, dieser Lob von Gulbis. Noch schöner, wenn er dann auch noch im Feld landet. Chapeu.
40:0
Im Schnellzugstempo punktet Federer nun. Spielbälle im Multi-Pack.
15:0
Ich habe das Gefühl, dass Federer sich nun auch bei den längeren Ballwechsel wohler fühlt
Entry Type
7:6 2:2 - Game - Ernests Gulbis
So weit kommt es aber nicht. Gulbis entscheidet sich dann doch noch, ein Ass zu schlagen. Schade.
40:30
Tatsächlich. Ein Punkt noch, dann ist Federer voll drin in diesem Game.
40:15
Stark, wie Federer bei 0:40 aus seiner Sicht noch dagegenhält. Geht da noch was?
40:0
Einfaches SPiel nun für den Letten. Weiterer Return-Fehler beim Schweizer.
30:0
Gulbis kommt ans Netz, der Passierball von Federer aber landet im Seitenaus.
15:0
Federer bekommt nach dem Service von Gulbis den Schlägerkopf nicht genug an den Ball.
Entry Type
7:6 2:1 - Game - Roger Federer
Jawoll. Gleich beim ersten Versuch klappt's mit dem Punkt und so geht Federer im zweiten Durchgang mit 2:1 in Front.
40:0
Da sind wir wieder bei 40:0. Bitte jetzt besser als zuvor, Roger!
30:0
Wunderbar jetzt, wie Federer zunächst den Ballwechsel diktiert und im richtigen Zeitpunkt ans Netz vorstösst, um mit einem Volley den Punkt abzuschliessen.
Animiertes GIFGIF abspielen
15:0
Vorhand-Fehler von Gulbis.
Entry Type
7:6 1:1 - Break - Roger Federer
Und da ist das Re-Break für King Roger. Dabei musste er noch nicht einmal einen Winner schlagen im ganzen Game. Alles Fehler von Gulbis.
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
30:40 - Breakball
Rückhand von Federer im Netz. Eine Chance bleibt.
Entry Type
15:40 - Breakball
Wie sich die Bilder doch ähnlich sind! Zwei Breakchancen für Federer nach einem weiteren Fehler von Gulbis!
15:30
Danke schön. Doppelfehler beim Letten.
15:15
Aufschlagwinner von Gulbis. Seine Aufschläge müssen dabei nicht mal sehr präzise sein, da genügt bereits die unglaubliche Härte in seinen Schlägen.
0:15
Eine Reaktion wie wir sie im ersten Satz von Federer gesehen haben wäre wünschenswert jetzt ...
Entry Type
7:6 0:1 - Break - Ernests Gulbis
Gibt's doch nicht. Mit dem fünften Punkt in Folge holt sich Gulbis gleich das Break zu Beginn des zweiten Satzes!
Entry Type
Breakball Gulbis - Breakball
Und tatsächlich kommt der Lette nach einer schönen Vorhand zum Breakball.
40:40
von 40:0 auf 40:40. Federer muss doch noch um dieses Game bangen.
40:30
Die letzten beiden Punkte gehen allerdings an Gulbis, der zu keiner Zeit locker lässt.
40:0
Das ist Federer pur und das kann nur der Maestro! Gulbis mit einem Wahnsinns-Return in die Füsse Federers, der einfach nur den Schläger hinhält und so den Ballwechsel am Leben haltet. In der Folge schliesst Federer einen starken Punkt am Netz mit einem Rück-hand-Volley ab! That's all Federer!
30:0
Immer wieder versucht Federer, seinen Gegenspieler auf dem falschen Fuss zu erwischen und ihn so aus der Balance zu bringen. Meistens gelingt dies, so wie auch bei diesem Punkt.
Entry Type
7:6 - Satz - Roger Federer
Come on! Federers Return landet kürzer als gewollt und Gulbis muss vorrücken. Der Schweizer nützt die Chance zu einem herrlichen Passierball. Das ist der erste Satz für den Schweizer. Mit vier Punkten in Serie dreht er das Tiebreak zu seinen Gunsten!
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
6:5 - Satzball
Ass von Federer zum perfekten Zeitpunkt! Ich fass es nicht, unglaublich!
6:5
Ass von Federer zum perfekten Zeitpunkt! Ich fass es nicht, unglaublich!
5:5
Come on! Aufschlag nach aussen und Vorhand hinterher. Gulbis hat keine Option.
4:5
Mini-Break für Federer! Gulbis versagen die Nerven.
3:5
Keine Chance für Federer bei diesem Aufschlag nach aussen des Letten
3:4
Das fasse ich nicht. Federer macht für einmal alles richtig, bis auf den Abschluss. Den Smash platziert der Schweizer auf der Doppellinie und somit im AUs. Mini-Break Gulbis!
3:3
Zum Glück lässt der Aufschlag Federer nicht im Stich.
2:3
Nein! Federer nach einem guten Return im Ballwechsel drin. Sein slice aber landet leider im Netz.
2:2
Gulbis stösst ans Netz und schliesst mit einem schönen Volley ab.
2:1
Und sichert sich auch den zweiten Punkt bei eigenem Aufschlag. Guter Auftakt.
1:1
Glück für Federer. Am Netz entscheidet er sich für die falsche Seite. Gulbis ist dran, kann aber nicht reüssieren. Mit einem Passierball holt sich Federer dann doch noch den Punkt.
0:1
Ass von Gulbis gleich zum Auftakt.
Murray kann das Achtelfinal-Ticket buchen
Nach fünf Sätzen, vier Stunden und zwei Tagen hat es der Brite geschafft: Er bezwingt Philipp Kohlschreiber mit 3:6, 6:3, 6:3, 4:6 und 12:10 (!). Es wird spannend zu sehen sein, ob Murray diesen enormen Kräfteverschleiss schon so früh im Turnier einfach so wegstecken kann.

Entry Type
6:6 - Game - Roger Federer
Serve-and-Volley von Federer. Wir sind im Tiebreak.
40:0
Drei Bälle für's Tiebreak, nachdem der Return von Gulbis im Netz landet.
30:0
Ass Nummer zwei nun auch bei King Roger.
15:0
Knapp, aber doch im Aus. Gutes Auge von Federer, der diesen Passierball seines Gegners an sich vorbeifliegen lässt.
Entry Type
5:6 - Game - Ernests Gulbis
Und tatsächlich sichert sich Gulbis schon Mal das Ticket für's Tiebreak. Und das mit einem herrlichen Stopball, welchen Federer gar nicht erst zu ersprinten versucht.
40:30
Schade. Federer ist drin im Ballwechsel. Doch eine Rückhand gerät zu kurz und Gulbis macht sofort Dampf.
30:30
Federer ist dran an Gulbis! Come on Roger!
30:15
Chip-and-charch bei Federer. Direkter Vorstoss ans Netz nach de Return. Gulbis versucht, den am Netz stehenden Schweizer zu überlopen, doch der Ball geht ins Aus.
30:0
Zweites Ass des Letten.
15:0
Gulbis weiss um die Wichtigkeit dieses ersten Satzes. Vor allem für ihn wäre er kapital.
Entry Type
5:5 - Game - Roger Federer
Federer bringt seinen Service durch! Alles offen im ersten Durchgang.
Vorteil Federer
«Chum jetze!» Langer Ballwechsel, Federer meist am Drücker, doch Gulbis verteidigt sich ausgezeichnet. Am Ende aber ist er einen Schritt zu spät.
40:40
Bitte nicht. Federers Ball landet im Aus. Jetzt sind Nerven gefragt.
40:30
Gulbis bleibt dran ...
40:15
«Contrapied», würden die Franzosen hier sagen. Ein Schuss in die entgegengesetzte Laufrichtung des Gegenspielers.
30:15
Sowohl erster als auch zweiter Aufschlag ... eine Wand!
15:15
Im Spiel allerdings hat Federer noch ganz viel Luft nach oben.
15:0
Ich weiss gerade nicht was die Quote der gewonnen Punkten bei erstem Aufschlag ist, doch ich meine sie ist nahe bei den 100 Prozent. Unfassbar.
Entry Type
4:5 - Game - Ernests Gulbis
Und schon mit dem ersten sichert sich der Lette das 5:4.
40:15
Ein Aufschlag mit 212 kmh bringt ihm zwei Spielbälle ...
30:15
Doch Gulbis hat sich nach dem Break wieder gefangen.
15:15
Der Linienrichter unterbricht den Ballwechsel, weil der Ball von Gulbis im Aus gewesen sein soll. Richtig gesehen, Herr Keothavong!
15:0
Wieder einmal so ein «Hammer» von einem ersten Aufschlag bei Gulbis.
Entry Type
4:4 - Game - Roger Federer
Da ist der Ausgleich! Federer bestätigt das Re-Break und ist wieder im Geschäft um den ersten Satz.
Vorteil Federer
Spielball, einmal mehr dank dem hervorragenden Aufschlag.
40:40
Da hat Federer den Punkt eigentlich schon im Sack und dann holt er einen Schlag aus der Trick-Kiste. Hier aber funktioniert dieser Vorhand-Stopball nicht.
40:30
Noch ein Aufschlag-Winner.
30:30
Wieder punktet Federer mit dem Aufschlag! Yes.
15:30
Erstes Ass für Federer zum richtigen Zeitpunkt.
0:30
Diesen Fehler mit der Vorhand kann ich mir aber weniger erklären ...
0:15
Zweiter Doppelfehler von Federer. Er riskiert viel bei zweitem Aufschlag weil er weiss dass Gulbis sofort den Return-Winner sucht.
Entry Type
3:4 - Break - Roger Federer
Gulbis verzieht die Vorhand meilenweit und ermöglicht Federer somit das sofortige Re-Break. Ein lautes «Chum jetzt » geht durch's Stadion.
Entry Type
30:40 - Breakball
Da ist die Breakchance für Federer!
30:30
Der Schiedsrichter gibt einen Ball Federers out. Gulbis sieht das er drin war und so wird der Punkt wiederholt. Federer bleibt fokussiert und holt sich den Punkt. Come on.
30:15
Auch das Netz ist nicht auf Federers Seite in dieser Phase. Eine Vorhand berührt das Netz und kullert von da ins Aus.
15:15
Und dann so ein Fehler mit der Rückhand beim Return nach einem zweiten Aufschlag.
0:15
Gut, wie Federer ans Netz rückt und den Letten so zu schnellen Entscheidungen zwingt. Damit scheint er Mühe zu haben.
Entry Type
2:4 - Break - Ernests Gulbis
Federer verzieht die Rückhand und Gulbis realisiert das erste Break!
Entry Type
Breakball Gulbis - Breakball
Noch ein Fehler und Gulbis hat Breakchance.
40:40
Doppelfehler Federer
40:30
Jawoll. Spielball für Federer. Nach einem äusserst effektiven zweiten Aufschlag rückt der Schweizer ans Netz. Der erste Volley reicht nicht, beim anschliessenden Smash aber holt er sich den Punkt.
30:30
Nichts da mit einfachem Aufschlagspiel. Was für ein Return von Gulbis. Da schaut Federer der Filzkugel nur hinterher.
Animiertes GIFGIF abspielen
30:15
Oder doch nicht. Mit einem weiteren unerzwungenen Fehler schenkt er Gulbis einen Punkt.
30:0
Sieht nach einem einfachen Game aus für Roger.
15:0
Aufschlag nach aussen von Federer. Gulbis trifft den Ball mit dem Rahmen.
Entry Type
3:2 - Game - Ernests Gulbis
Gulbis dreht das Game und geht mit 3:2 in Führung.
40:30
Ein erstes «Nein» ist bei Federer zu hören. Jetzt war er mal im Ballwechsel drin, um sich dann einen einfachen Fehler zu leisten.
30:30
Die Härte der Aufschläge von Gulbis ist schon heftig. Federer hat keine Chance, nur schon an den Ball ranzukommen.
15:30
Ein Ball von Gulbis wird nach langer Betrachtung der Markierung Aus gegeben. Somit 15:30 ...
15:15
Erster Doppelfehler von Gulbis.
15:0
Was Federer kann kann ich auch, denkt sich Gulbis. Da erwischt der Lette Federer auf dem falschen Fuss.
Entry Type
2:2 - Game - Roger Federer
Was für eine Vorhand inside-out vom Maestro. Gulbis auf dem Weg in die falsche Ecke. So wollen wir das sehen.
40:30
Federer holt sich den Spielball, nachdem der Schweizer ans Netz rückt und Gulbis den Winkel verkürzt, sodass ein Passierball nicht mehr möglich ist.
30:30
Danke für diesen Fehler, Gulbis!
15:30
Aufgepasst. Gulbis spielt in dieser Phase fehlerfrei und Federer versucht anzugreifen. Bisher aber ohne Erfolg.
15:15
Federer von Beginn weg unter Druck, kann sich nicht mehr lösen. Sein finaler Schlag bleibt im Netz hängen.
15:0
Gulbis trifft den Return mit dem Rahmen.
Entry Type
1:2 - Game - Ernests Gulbis
Und so holt sich auch Gulbis zum ersten Mal ein Aufschlagspiel zu Null.
40:0
Gibt's doch nicht. Federer ein ums andere Mal mit einem überdurchschnittlichen Return, doch der anschliessende Angriffsball landet bisher ausschliesslich im Netz oder im Aus.
30:0
Gleich noch ein Return-Fehler.
15:0
Da wäre mehr dringewesen. Gulbis muss über den Zweiten. Federer sucht die Länge mit dem Slice, findet aber nur das Grundlinien-Aus.
Entry Type
1:1 - Game - Roger Federer
Und schon steht es 1:1. «Jeux blanc» für Federer.
40:0
Serve-and-Volley in Perfektion gezeigt vom Maestro.
30:0
Fehler von Gulbis, Federer erbt.
15:0
Wahnsinnig, mit welchem Selbstvertrauen Federer auch die zweiten Aufschläge spielt.
Entry Type
0:1 - Game - Ernests Gulbis
Trotz guter Returns kann sich Federer in diesem ersten Return-Spiel nichts kaufen.
40:15
Erster Punkt jetzt für den Schweizer.
40:0
Gleiches Bild, gleiches Ende. Federer am Drücker, aber am Ende mit dem Fehler.
30:0
Erster längerer Ballwechsel. Federer versucht Druck zu machen, Gulbis kann aber dagegenhalten. Am Ende landet Federers Ball im Aus.
Entry Type
15:0 - Erster Aufschlag des Spiels - Ernests Gulbis
Gulbis hat den Münzenwurf für sich entschieden und Aufschlag gewählt. Es geht los.
Berdych wartet im Viertelfinal
Vor wenigen Minuten hat sich Thomas Berdych sein Ticket für den Viertelfinal bereits gesichert. Mit einem Dreisatz-Sieg gegen John Isner wartet Berdych nun auf den Sieger der Partie zwischen Federer und Gulbis.
Gleich geht's los - Vor dem Spiel
Die beiden Spieler sind bereits auf dem Centre Court und spielen sich ein. In 5-10 Minuten dürfte die Partie dann endlich starten.
Verdasco – Gasquet
In Kürze dürften Federer und Gulbis den Court Philippe Chatrier betreten. Soeben ist die Partie zwischen Lokalmatador Richard Gasquet und Fernando Verdasco zu Ende gegangen. Die Partie wurde heute zu Ende gespielt, nachdem sie gestern kurz vor 22 Uhr wegen schlechten Lichtverhältnissen unterbrochen werden musste. Der Spanier Verdasco siegt schliesslich glatt in drei Sätzen und trifft im Achtelfinale auf den Sieger zwischen Murray und Kohlschreiber, die ebenfalls heute ihre Partie beim Stande von 7:7 im fünften Satz noch zu Ende spielen müssen.
Federer brauch seine Waffen - Vor dem Spiel
Die ersten beiden Runden waren für Federer kein Gradmesser, deshalb suchen wir Anhaltspunkte des letzten Spiels gegen Tursunow, mit welchem Federer doch zu kämpfen hatte. Positiv sticht vor allem der Aufschlag Federers raus. Ganze 15 Asse schlug der Baselbieter. Die Quote erster Aufschläge von 68 Prozent über vier Sätze ist gut. Positiv stimmt uns auch, dass Federer vier von fünf Punkten für sich buchen konnte nach erstem Service. Bei den unerzwungenen Fehlern muss sich die Weltnummer vier noch verbessern. Bei 39 Fehlern stehen allerdings auch 56 Winners zu Buche.
01.06.2014; Paris; Tennis - Roland Garros 2014; Roger Federer (R, SUI) im Training mit seinem Trainer Severin Luethi (Erika Tanaka/freshfocus)
Bild: Erika Tanaka/freshfocus
«Ich weiss, wie ich gegen Federer zu spielen habe» - Vor dem Spiel
Der heutige Gegner Federers durchlebt zurzeit wohl die besten Momente in seiner bisherigen Tennis-Karriere. Nicht nur hat Gulbis am diesjährigen French Open zum ersten Mal seit 2008 wieder die erste Runde in einem Major-Turnier überstanden. Auch hat der Lette im Vorfeld dieses Turniers mit Marseille und Nizza bereits zwei Turniere gewinnen können und ist im ATP-Ranking so gut platziert wie noch nie (ATP 17). Auch neben dem Platz ist Gulbis kein gewöhnlicher Spieler, was ihn für Federer noch gefährlicher und unberechenbarer macht.
Ernests Gulbis of Latvia returns a forehand to Radek Stepanek of the Czech Republic during their men's singles match at the French Open tennis tournament at the Roland Garros stadium in Paris May 30, 2014.         REUTERS/Jean-Paul Pelissier (FRANCE  - Tags: SPORT TENNIS)
Bild: JEAN-PAUL PELISSIER/REUTERS
Der erste richtige Härtetest - Vor dem Spiel
Roger Federer trifft im French-Open-Achtelfinal auf den Letten Ernests Gulbis. Der 25-jährige Millionärssohn aus Riga gewann vergangene Woche in Nizza sein sechstes ATP-Turnier und überzeugte auch in Paris mit seinem enorm druckvollen Grundlinienspiel und einem fast nicht zu returnierenden Aufschlag. Die Partie beginnt um ca. 13.30 Uhr.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

«Who is the beeest? Better than the reeest?» – Federer rockt beim Davis Cup das Festzelt

20. September 2009: Roger Federer sichert der Schweiz im Davis Cup gegen Italiens Potito Starace den Liga-Erhalt und feiert danach ausgelassen im Festzelt. Dabei tritt Erstaunliches zu Tage: Der Tennis-Maestro kann singen – und zwar ganz gut.

Das Schweizer Davis-Cup-Team trifft am Wochenende vom 18. bis 20. September in Genua auf Italien. Gegen die Südeuropäer geht es für die Schweizer im Abstiegs-Playoff mal wieder um den Verbleib in der Weltgruppe.

Die ersten beiden Einzelpartien können Stan Wawrinka und Roger Federer locker in drei Sätzen für sich entscheiden. Im Doppel vom Samstag wird das Duo Marco Chiudinelli/Wawrinka von Simone Bolelli und Potito Starace jedoch regelrecht vom Platz gefegt.

Die Entscheidung muss also am Sonntag …

Artikel lesen
Link zum Artikel