Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wimbledon-Viertelfinals

Roger Federer of Switzerland kicks the ball during his men's singles semi-final tennis match against Milos Raonic of Canada at the Wimbledon Tennis Championships, in London July 4, 2014.          REUTERS/Stefan Wermuth (BRITAIN  - Tags: SPORT TENNIS)

Federer in Wimbledon weiterhin eine Klasse über seinen Gegnern. Bild: STEFAN WERMUTH/REUTERS

Federer steht nach Drei-Satz-Sieg über Raonic im Finale – dort wartet am Sonntag Djokovic



Auch im Halbfinal gibt sich der Maestro keine Blösse und zieht souverän und ohne Satzverlust ins Finale ein. Während der gesamten Partie war der Sieg von Federer nie in Gefahr und folgerichtig gewann der Baselbieter in drei Sätzen mit 6:4, 6:4 und 6:4. Im Finale trifft Federer am Sonntag auf Djokovic, der seinerseits seinen Halbfinal gegen den Bulgaren Dimitrov in 4 Sätzen gewinnen konnte.

Liveticker: 4.7.14: Federer - Raonic

Schicke uns deinen Input
deleted_743821251
Iris Wettstein
Quentin Aeberli
Interview Roger Federer
«Ich bin sehr glücklich das ich wieder im Final bin. Ich habe gut gespielt. Ich habe viel von mir erwartet an diesem Turnier und jetzt bin ich glücklich, dass ich es so einfach in den Final geschafft habe.» Auf die Frage was er vom Final am Sonntag erwartet, meint King Roger: «Wir spielen immer gute Matches gegeneinander. Djokovic ist ein grosser Champion und hat hier auch schon gewonnen. Er weiss also wie das funktioniert. Ich freue mich auf das Spiel und wäre sehr glücklich, wenn ich hier noch einmal gewinnen könnte.»
Entry Type
6:4 6:4 6:4 - Match - Roger Federer
Federer holt sich den Match mit einem weiteren Aufschlagwinner und zieht ins Finale ein. Dieser Sieg geht vollständig in Ordnung. Federer hatte das Spiel zu jeder Zeit im Griff und lief nie Gefahr, einen Satz abzugeben. Ein einziges Mal hatte Raonic eine Breakmöglichkeit, diese wehrte Federer aber postwendend ab. Einmal mehr zieht Federer also ohne Satzverlust eine Runde weiter und trifft im Finale am Sonntag auf Djokovic, der seinerseits den Bulgaren Dimitrov in 4 Sätzen bezwang.
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
40:30 - Matchball
Vorhand in die Ecke bedeutet Matchball!
30:30
Da kriegt Federer einen Freipunkt und haut den Volley ins Netz. Schade
30:15
Dann der Aufschlagwinner von Federer.
15:15
Federer gleicht aus.
0:15
Raonic legt erst einmal vor.
User Avatar
Lange Ärmel
von Iris Wettstein
Da schliesse ich mich Jeff an. Was hat der Kanadier da bloss für Tattoos, dass er mit einem langen Ärmeln spielt? Wahrscheinlich gibt es dafür eine ganz banale Erklärung, die wir aber nicht wissen, leider.
Entry Type
6:4 6:4 5:4 - Break - Roger Federer
Federer holt das Break weil die Vorhand von Raonic zu lang gerät und serviert zum Matchgewinn.
15:40
Den ersten wehrt der Kanadier mit einem Ass ab.
Entry Type
0:40 - Breakball
Slice im Netz von Raonic! Drei Breakbälle für Federer. Ist das die Entscheidung?
0:30
Und auch der nächste Punkt gehört Federer weil er seinen Gegenspieler perfekt liest. Raonic gerät unter Druck.
0:15
Fehler von Raonic. Federer geht bei Aufschlag Raonic in Front.
Entry Type
6:4 6:4 4:4 - Game - Roger Federer
Überhaupt keine. Federer holt sich auch dieses Game via Volley zu Null.
40:0
Raonic hat bei Aufschlag Federer weiterhin keine Antwort.
15:0
Da kann Federer zum Volley ansetzen und Raonic retourniert diesen sogar nochmals. Dann ist die Rückhand des Baslers aber unereichbar.
User Avatar
Der einfachere Weg.
von Iris Wettstein
David findet, dass der Weg von Federer viel einfacher ist als jener der restlichen Top-8-Spieler. Da muss ich aber widersprechen. Federer musste gegen Wawrinka spielen, welchen man nie unterschätzen darf. Und wenn Nadal nicht ausgeschieden wäre, würden die beiden nun gegeneinander spielen. Da hätte Federer sicher mehr Mühe gehabt, aber er kann ja nichts dafür, wenn Nadal zu schlecht ist und schon so früh ausscheidet!
Entry Type
6:4 6:4 3:4 - Game - Milos Raonic
Und wieder ein Ass. Dieses Game holt er sich zu Null.
40:0
Raonic wird aggressiver und kommt öfter mal ans Netz. Meist mit Erfolg.
30:0
Wie auch hier, auch Raonic mit einem Serve'n'Volley.
15:0
Jetzt aber ein Volley des Kanadiers. Aufschlagen kann der halt.
Entry Type
6:4 6:4 3:3 - Game - Roger Federer
Raonic scheint ratlos. Federer serviert einfach zu stark.
40:15
Serve'n'Volley aus dem Lehrbuch. Es macht wirklich Spass dem Maestro zuzuschauen.
30:15
Da greift Federer an, kommt ans Netz, setzt den Volley aber hinter die Linie. Schade.
30:0
Federer holt sich schnell mit zwei Aufschlagwinnern einen beruhigenden Vorsprung.
Entry Type
6:4 6:4 2:3 - Game - Milos Raonic
Aufschlagwinner zum Game. Sie verstehen was ich meine.
40:0
Aufschlagwinner.
30:0
Aufschlagwinner. Ich komme mir vor wie ein Roboter, der bei Aufschlag Raonic entweder Ass, Aufschlagwinner oder Punkt Federer tippt.
15:0
Raonic beginnt, wie könnte es anders sein, mit einem Ass.
Entry Type
6:4 6:4 2:2 - Game - Roger Federer
Federer schlägt auf worauf Raonic mit einer Rückhand ins Netz antwortet. Momentan spricht hier wirklich nichts für einen Servicedurchbruch des Kanadiers.
40:0
Dem lässt der Baselbieter schnell ein Ass und einen Aufschlagwinner folgen.
15:0
Wow, Federer rennt über den Platz wie ein junges Reh. Da erläuft er einen Ball wie Nadal zu seinen besten Zeiten und hat noch das Auge ihn so zu platzieren, dass Raonic nur ins Leere läuft.
User Avatar
Tennis ruft
von Iris Wettstein
Genau jetzt ist Pause in Brasilien und Zeit für Federer – Raonic. Und vielleicht bleibt der eine oder andere ja auch gerade beim Tennis. Denn was ist schon WM im Vergleich zu Federer
Entry Type
6:4 6:4 1:2 - Game - Milos Raonic
Und ein weiteres Ass zum Game.
40:30
Und ein Aufschlagwinner des Kanadiers.
30:30
Dann wieder mal ein Ass.
15:30
Sobald die Ballwechsel etwas länger dauern hat Raonic das Nachsehen. Hier wieder, weil ihn Federer in der Vorhandecke erwischt.
15:15
Doppelfehler von Raonic.
15:0
Da verzieht Federer nach Aufschlag Raonic. Rahmentreffer und out.
User Avatar
Nationalfeiertag und Roger Federer
von Iris Wettstein
Das Lindsey Vonn ein Fan von Roger Federer ist, wissen wir. Und natürlich fiebert sie in diesem Moment mit. Für sie ist das der perfekte Nationalfeiertag, 4. Juli.
Entry Type
6:4 6:4 1:1 - Game - Roger Federer
Und tut das auch mit einem weiteren Aufschlagwinner.
40:30
Die Ballwechsel gehen so schnell, ich komme kaum nach. Federer kann sich das Game holen.
30:0
Das ist Federer auf Topniveau. Serve'n'Volley, aber den Volley lässt er einfach abtropfen. Da bleibt Raonic nur das Nachsehen.
15:0
Aber auch Federer kann aufschlagen. Und wie.
Entry Type
6:4 6:4 0:1 - Game - Milos Raonic
Und sichert sich das Game mit einem Ass.
40:15
Und gar zum Game servieren. Aufschlagwinner des Kanadiers.
30:15
Raonic kann wieder vorlegen.
15:15
Raonic gibt das Geschenk aber postwendend zurück. Der Kanadier mit einem Stellungsfehler und demzufolge dem Ball ins Netz. Federer wäre geschlagen gewesen.
15:0
Raonic eröffnet den ersten Satz und Federer beschenkt ihn mit einem Slice ins Netz.
User Avatar
Der Final ruft
von Iris Wettstein
Federer macht das, was er am besten kann. Gewinnen nämlich. Ich will ja nichts verschreien, denn noch ist das Spiel nicht vorbei. Aber King Rodger ist auf dem besten Weg in den Final.
Entry Type
6:4 6:4 - Satz - Roger Federer
Und der sitzt mit einem weiteren Aufschlagwinner. Das könnte jetzt schnell gehen, nach einer Stunde führt Federer mit zwei Sätzen.
Entry Type
40:30 - Satzball
Was für ein Punkt. Federer gewohnt aggressiv am Netz und sichert sich dort den Satzball.
30:30
Federer verschenkt momentan zu einfache Punkte. Wieder eine Vorhand im Netz.
30:15
Wieder Aufschlagwinner Federer. Ich sags ja.
15:15
Diese Rückhand war dann aber zu lang. Einstand.
15:0
Aufschlagwinner. Federer schlägt weiterhin bestechend auf.
Entry Type
6:4 5:4 - Break - Roger Federer
Federer holt sich das Break mit einem erneuten Winner in die Vorhandecke. Das dürfte der zweite Satz sein.
15:40
Den ersten wehrt Raonic ab.
Entry Type
0:40 - Breakball
Raonic beschenkt Federer! Da vergibt er einen Volley am Netz. Das nennt man dann wohl verschossenen Penalty.
0:30
Federer erwischt den Kanadier in der Vorhandecke. 0:30!
0:15
Federer legt bei Aufschlag Raonic vor.
6:4 4:4
Erst schickt er Raonic steil, greift dann an und überlistet ihn mit einem Stoppball. So kennen wir den Maestro in diesem Turnier.
40:15
Federer macht noch einen Punkt, lässt sich dann aber von der Rückhand des Kanadiers überraschen.
30:0
Bei eigenem Aufschlag wirkt Roger extrem sicher. Er schickt Raonic in die Ecke und dieser fällt hin. Sicherer Punkt.
15:0
Federer startet in dieses Game mit einem Ass.
Entry Type
6:4 3:4 - Game - Milos Raonic
Raonic hält und legt wieder vor.
40:30
Federer kämpft sich nach 0:40 zurück auf 30:40.
Entry Type
6:4 3:3 - Game - Roger Federer
Federer gleicht wieder aus. 3:3 in diesem Satz, hier dürfte wieder nur ein Break entscheiden. Oder das Tiebreak.
40:0
Noch ein Service-Winner.
30:0
Federer wirkt bei seinem Service unantastbar.
Entry Type
6:4 2:3 - Game - Milos Raonic
Federer trifft den Ball mit dem Rahmen. Das Game ist weg.
40:15
Federer kann noch einmal verkürzen.
30:0
Nummer 11.
15:0
Das war Ass Nummer 10.
Entry Type
6:4 2:2 - Game - Roger Federer
Da bedanken wir uns: Raonics Stoppball-Versuch viel zu tief.
40:30
Perfekter Return von Raonic. Dann hat Federer keine Chance.
40:15
Federers Vorhand im Netz.
40:0
Nochmals das gleiche Spielchen.
30:0
Raonics Return im Seitenaus.
15:0
Da trifft Raonic den Ball nicht richtig, dieser landet meterweit neben dem Feld.
Entry Type
6:4 1:2 - Game - Milos Raonic
Raonic hält seinen Aufschlag, obwohl das Game nicht überzeugend war.
Vorteil Raonic
Das neunte Ass.
Deuce
Federer bleibt aber dran. Raonic spielt den Ball ins Netz.
Vorteil Raonic
Starker Service-Winner.
40:40
Doppelfehler von Raonic.
40:30
Federers Stoppball eigentlich zu schwach, aber Raonic spielt den Ball ins Aus.
40:15
Auch Raonic mit Aufschlag-Volley.
30:15
Ein Service-Winner Raonics.
15:15
Wrumms! Ass Nummer 8.
0:15
Jetzt mal wieder ein Ballwechsel. Federer holt sich den Punkt mit einem Inside-out-Punkt.
Entry Type
6:4 1:1 - Game - Roger Federer
Federer zieht nach. Es entwickelt sich langsam der erwartete Aufschlag-Wettkampf. Kaum Ballwechsel sehen wir.
40:15
Federer vor dem Gamegewinn.
15:15
MIt dem fünften Ass stellt Federer auf 15:15.
User Avatar
Monfils wechselt Sportart
von Quentin Aeberli

Federer gegen Raonic wohl kein Thema. Tennis-Profi Gael Monfils fiebert lieber mit seinen Farben mit.
Entry Type
6:4 0:1 - Game - Milos Raonic
Das Game zu null bei Raonic. Das waren vier starke Aufschläge.
30:0
Raonic drückt aufs Tempo.
Entry Type
6:4 - Satz - Roger Federer
Federer holt sich den Startsatz! In 34 Minuten gewinnt Federer den Startsatz. Das Break ganz zu Beginn war entscheidend. Überzeugend war der Schweizer aber noch nicht. Einen Breakball musste er Raonic zugestehen und einmal ein 15:30 noch wenden. Raonic allerdings serviert auch noch nicht optimal. Federer hatte die Chance zum Doppelbreak.
Entry Type
40:30 - Satzball
Erster Satzball.
30:30
Federer am Netz mit dem Punkt.
15:30
Noch ein Vorhandfehler Federers.
15:15
Herrlicher Vorhandwinner des Maestros.
0:15
Federers Ball im Netz.
Entry Type
5:4 - Game - Milos Raonic
Raonic mit einem Ass zum Game-Gewinn. Jetzt serviert Federer zum Satzgewinn.
40:15
Raonic zieht davon.
15:15
Der Inside-out-Ball von Raonic im Netz.
15:0
Raonic punktet mit dem Aufschlag.
Entry Type
5:3 - Game - Roger Federer
Und das dritte Ass in diesem Game!
Vorteil Federer
Ein Ass.
40:40
Federer mit dem Service-Winner! Die Breakchance ist weg.
Entry Type
30:40 - Breakball
Der Rückhand-Return genau auf der Linie!
30:30
Das zweite Ass Federers zum richtigen Moment.
15:30
Die Gefahr ist noch nicht gebannt. Federer verzieht seine Vorhand.
15:15
Aber dann ein herrliches Serve'n'Volley.
0:15
Federer bei seinem Aufschlag erstmals in Rücklage.
Entry Type
4:3 - Game - Milos Raonic
Der Stoppball-Versuch endet ohne Erfolg.
40:15
Wieder kein Game zu null für Raonic.
40:0
Schöner Smash von Raonic.
30:0
Hoppla! Das war ein fantastischer Punkt von Raonic! Da packt er Defensivqualitäten aus und dann der herrliche Rückhand-Crossball.
Entry Type
4:2 - Game - Roger Federer
Serve'n'Volley bei Federer. Das macht Spass!
40:0
Noch so ein schöner Punkt.
30:0
Federer dominiert die Punkte bei seinem Aufschlag souverän.
User Avatar
Schwierige Frage
von Quentin Aeberli
Soll man jetzt Federer – Raonic schauen oder Deutschland – Frankreich?
Die Lösung: Im TV das eine, auf dem watson-Ticker das andere!
Entry Type
3:2 - Game - Milos Raonic
Das dritte Ass der Partie bringt Raonic den Game-Gewinn.
Vorteil Raonic
Ein Service-Winner des Kanadiers.
Deuce
Raonic am Netz, aber da findet Federer kein Weg vorbei.
Entry Type
Breakball Federer - Breakball
Herrliche Rückhand von Federer. Wieder Breakball.
40:40
Wieder der Zweite, aber dieses Mal der Return von Federer zu schwach.
Entry Type
30:40 - Breakball
Raonic muss über den Zweiten. Federer am Netz und erfolgreich.
30:30
Federer spielt am Netz auf den Mann. Raonic weicht aus, der Ball aber im Feld.
30:15
... und tut er es einmal – so wie jetzt – dann geht der Punkt normalerweise an den Schweizer.
30:0
Raonic scheint seinen starken Service gefunden zu haben. Er lässt Federer nicht ins Spiel kommen.
Entry Type
3:1 - Game - Roger Federer
Federer im Glück: Raonic spielt ihm den Ball am Netz auf die Kelle.
40:0
Und nochmals ein Erster.
30:0
Für einmal sitzt der erste Aufschlag. Das war bisher nur bei zwei von acht Versuchen der Fall.
15:0
Federer wieder mit einem starken zweiten Aufschlag.
Entry Type
2:1 - Game - Milos Raonic
Raonic holt sich sein erstes Game. Das ging jetzt flott.
40:0
Das erste Ass von Raonic.
Entry Type
2:0 - Game - Roger Federer
Herrlicher Vorhand-Cross von Federer. Das Break ist bestätigt.
40:30
Federer erst mit einem ersten Aufschlag im Feld.
30:15
Federer muss über den Zweiten, aber der überzeugt.
Entry Type
1:0 - Break - Roger Federer
Break für Federer! Was für ein Traumstart! Federer nimmt dem Aufschlagshünen den Aufschlag gleich zu Beginn ab! Raonic spielt den Ball ins Aus.
Entry Type
30:40 - Breakball
Doppelfehler! Erste Breakchance.
30:30
Federer kann ihn allerdings in Ballwechsel verwickeln – trotz erstem Aufschlag.
30:15
Raonic serviert zu Beginn wie erwartet beeindruckend.
Entry Type
Raonic serviert - Erster Aufschlag des Spiels - Milos Raonic
Federer hat die Wahl gewonnen, aber überlässt seinem Kontrahenten den ersten Aufschlag.
Die Spieler sind da - Vor dem Spiel
Federer und Raonic spielen sich ein. In gut zehn Minuten dürfte es hier los gehen.
30 Stunden Warten für Federer
Um die Zeit des Wartens zu verkürzen, gibt es hier den Erlebnisbericht der berühmten «Queue» in Wimbledon. Unser Redaktor stand diese Woche darin fast 30 Stunden lang an, um das Viertelfinal zwischen Federer und Wawrinka im Stadion zu sehen!
17:24
In Kürze geht es los in Wimbledon. Federer und Raonic sind allerdings noch nicht auf dem Feld.
Federer - Raonic verzögert sich weiter - Vor dem Spiel
Djokovic und Dimitrov kämpfen im vierten Satz weiterhin um jeden Punkt. Das ist spannend anzusehen, für diejenigen die sich nur nach der Partie Federer gegen Raonic sehnen ist das aber nicht wirklich optimal. Sollte Djokovic diesen Satz und damit das Match gewinnen, wird Federer wohl so gegen 17:30 antreten.
Federer - Raonic nicht vor 17:00 - Vor dem Spiel
Djokovic und Dimitrov liefern sich auf dem Centre Court momentan ein Duell auf Augenhöhe. Momentan führt der Favorit mit 2 zu 1 Sätzen, das Spiel ist aber noch weit entfernt davon, entschieden zu sein. Aus diesem Grund verzögert sich der Beginn der Partie von Federer etwas. Das Spiel des Maestros dürfte frühestens um 17 Uhr losgehen. Wir werden Sie über diesem Wege weiter auf dem Laufenden halten. Hier geht es zum Ticker der Partie zwischen Djokovic und Dimitrov.
9. Wimbledon-Final für Federer - Vor dem Spiel
Roger Federer steht nur noch ein Spiel vor seinem neunten Wimbledon-Final entfernt. Der Schweizer hat zwar gegen Milos Raonic mit 4:0 bisher eine makellose Bilanz und besiegte ihn auch schon einmal auf Rasen (Halle 2012). Doch der Kanadier überzeugte mit seinem Hammer-Aufschlag in den letzten Runden und ist der Spieler mit den bisher meisten Assen des Turniers. Die Partie beginnt gleich nach Djokovic vs. Dimitrov. Dies dürfte aber nicht vor 16.30 Uhr der Fall sein.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Vier vergebene Matchbälle! Hingis' Traum schmilzt in Melbourne bei 50 Grad weg

26. Januar 2002: Martina Hingis bestreitet den letzten Grand-Slam-Final im Einzel ihrer Karriere. Bei bis zu 50 Grad auf dem Court erleben die Fans eines der grössten Comebacks der Tennisgeschichte – und eine entnervte und entkräftete Hingis.

«Ich hatte Schüttelfrost und Gänsehaut. Ich konnte mich nicht mehr richtig bewegen und habe nicht mehr dran geglaubt, noch zu gewinnen.» Am liebsten wäre Martina Hingis zum dritten Satz gar nicht mehr angetreten.

Bis zu 50 Grad werden auf dem Court in der Rod Laver Arena beim Australian-Open-Final 2002 gemessen. Zwei Stunden und zehn Minuten mühen sich Hingis und ihre Gegnerin Jennifer Capriati ab. Dann steht die Amerikanerin mit 4:6, 7:6 (9:7), 6:2 als Siegerin fest – und das in einem Spiel, …

Artikel lesen
Link zum Artikel