Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Blitzstart von Leverkusen

Nach 9 Sekunden schlägt's beim BVB das erste Mal ein: Das ist das schnellste Tor der Bundesliga-Geschichte



GIF Bellarabi Dortmund Leverkusen 1:0GIF Bellarabi Dortmund Leverkusen 1:0

Das nennen wir dann wohl Kaltstart für Dortmund. Man glaubte die letzten «... alooooone» aus fast 80'000 Kehlen von «You'll never walk alone» noch in der Ferne hallen zu hören, da wurde es plötzlich mucksmäuschenstill. Neun Sekunden nach Anpfiff passte Son auf Sebastian Boenisch, der legte auf für Karim Bellarabi und der 24-Jährige, der letzte Saison an Braunschweig ausgeliehen war, bezwang aus zwölf Metern Mitchell Langerak zum 1:0. Schneller hat in der über 50-jährigen Geschichte der Bundesliga niemand getroffen. Bisher hielten Ulf Kirsten (2002 für Leverkusen gegen Kaiserslautern) und Giovane Elber (1998 für die Bayern gegen den HSV) mit elf Sekunden den Rekord.
Dortmund verliert die Partie am Ende 0:2 nach einem Tor von Stefan Kiessling in der 95. Minute. Josip Drmic kam nicht zum Einsatz. >> Hier geht es zu den Spielberichten der 1. Runde.
Gif: Dailymotion/Bundes 2014

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Akanjis Revier

Wie ein Transfer im Fussball tatsächlich abläuft – und warum ihr nicht alles glauben dürft

Sommerzeit bedeutet für uns Fussballer auch immer Transferzeit. Wie wir in der Kabine über Wechselgerüchte sprechen, wie ich unseren Teenagern bei der Integration helfe und wie turbulent so ein Transfer tatsächlich abläuft, erzähle ich euch im heutigen Blog.

Es ist kaum möglich, nichts von den vielen Transfer-Gerüchten mitzubekommen. Manchmal begegne ich lustigerweise auch Meldungen, die mich selbst betreffen und ich kann euch sagen: Vieles ist einfach nur erfunden. Bevor ich zum BVB gewechselt bin, wurde ich mit praktisch jedem Bundesliga-Verein in Verbindung gebracht. Dabei gab es mit den meisten weder einen Kontakt geschweige denn eine Vereinbarung.

In diesem Winter wurde zum Beispiel geschrieben, dass mir Dortmund die Freigabe erteilt habe und …

Artikel lesen
Link zum Artikel