DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieser Brite zeigt: Eine Ski-Abfahrt geht auch im Home-Office



Graham Bell nahm für Grossbritannien zwischen 1984 und 1998 fünf Mal an Olympischen Spielen Teil und fuhr in Kitzbühel mal auf den zwölften Platz. Mittlerweile ist der 54-Jährige Ski-Moderator bei BBC. Da es aufgrund der weltweiten Corona-Krise aber schon länger nichts mehr über den alpinen Rennsport zu berichten gibt, hat Bell sich selbst wieder einmal die Latten angeschnallt.

Der Brite zeigt die «Hausenkamm»-Abfahrt und fährt mit Snowblades durch sein ganzes Haus. Danach gibt Bell sich selbstkritisch und meint: «Ich bin nicht sicher, ob [FIS-Renndirektor, Anm. der Red.] Markus Waldner mit den Sicherheitsnetzen zufrieden wäre.» Doch der Weltverband antwortet und meint, es sei «revolutionär». (abu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die bestverdienenden Skistars der Saison 2019/20

1 / 27
Die bestverdienenden Skistars der Saison 2019/20
quelle: ap / pier marco tacca
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unsere Ski-Stars sind in die Fragenlawine geraten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Gebt diesem Olympia-Reporter Gold für seine Vielsprachigkeit!

Jann Billeter begrüsst die SRF-Zuschauer auf Schweizerdeutsch, wenn dieser Tage nach Tokio geschaltet wird. Doch nicht jeder Fernsehsender hat eigenes Personal an den Olympischen Spielen – und da kommt Philip Crowther ins Spiel.

Er arbeitet für die Nachrichten-Agentur AP und trumpft mit seiner Mehrsprachigkeit auf. Geboren in Luxemburg als Sohn eines britischen Vaters und einer deutschen Mutter spricht er diese drei Sprachen fliessend. Und Crowther kann noch viel mehr: Auch Französisch, …

Artikel lesen
Link zum Artikel