Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Penalty, Eigentor, Goalie-Flop – willkommen zur Nations League in der Karibik!



Die gute Nachricht: Die Fussball-Nationalmannschaft der Britischen Jungferninseln kratzt an den Top 200 der Welt.

Die schlechte Nachricht: Die Weltrangliste führt nur 210 Teams. Die Britischen Jungferninseln belegen aktuell Platz 203.

Am Sonntag hätten die notorischen Verlierer von den Karibik-Inseln im Osten der Dominikanischen Republik beinahe wieder einmal etwas zu feiern gehabt. In der Gruppe C der CONCACAF Nations League führten die Kicker von den Britischen Jungferninseln gegen Bonaire (kein FIFA-Mitglied) bis zur 88. Minute mit 3:1. Doch dann kassierten sie noch drei Treffer, darunter ein Eigentor, und verloren 3:4. Das Niveau des Spiels war angesichts der Kurzzusammenfassung wohl ähnlich hochstehend wie das Ambiente im Stadion von Basseterre:

abspielen

Highlight-Video: Sieben Tore in einer Minute. Video: YouTube/Concacaf

Einen Volksaufstand wird es im Land, das von rund 30'000 Menschen bewohnt wird, dennoch nicht geben. Schliesslich sind fussballerische Erfolge praktisch inexistent. In der WM-Qualifikation konnten die Britischen Jungferninseln bis dato noch kein einziges Spiel gewinnen, weder für den Gold Cup noch für die Karibik-Meisterschaft konnte sich die Auswahl in ihrer Geschichte qualifizieren. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Aus aktuellem Anlass: Die 40 schönsten Strände der Welt

Touristenpaar stiehlt 40 Kilogramm Sand

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Prognosen vor der Rückrunde: Dzemaili reisst den FCZ mit, Sforza muss gehen

Am Wochenende nimmt die Super League wieder so richtig Fahrt auf. Wer wird Meister? Wer stürzt ab? Welche Trainer sind gefährdet? Lesen Sie unsere Prognosen zur zweiten Phase der Schweizer Fussball Meisterschaft.

Manchmal täuscht der erste Eindruck. Eine spannende Schweizer Meisterschaft? So sah es zwar in den ersten Wochen aus. Doch das lag nur daran, weil YB noch nicht rund lief. Überlegene Spiele wurden doch noch vergeigt, die Chancenauswertung war lange miserabel. Und Top-Torjäger Nsame plötzlich ausser Form.

Das wird sich nun ändern. Und YB mit jeder Woche stärker. Denn noch immer können viele Spieler in der Mannschaft einiges besser machen. Worauf darf die Konkurrenz also noch hoffen? Dass Nsame …

Artikel lesen
Link zum Artikel