DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Show gestohlen

Heute ist «Championship Sunday» – aber die schönste Kiste des Wochenendes hat schon ein Drittligist gebucht



«Mehr Magie geht nicht!» – da geben wir dem TV-Kommentator recht. Im Hinspiel beim Playoff-Halbfinal der League One rettet Joe Glarner seiner Mannschaft Preston Northend gegen Rotherham mit einem Hammer-Volley das 1:1-Unentschieden. Sogar der gegnerische Manager, Steve Evans, zeigt sich danach schwer beeindruckt: «Ich denke, das war das Tor des Jahrhunderts.» Die Goals bei der heutigen Meisterschaftsentscheidung werden noch wichtiger, aber schöner wohl kaum. (dux) Video: Youtube/ShivDes357

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

UEFA verbietet Regenbogen-Arena

Die Münchner EM-Arena sollte im letzten Gruppenspiel am Mittwoch gegen Ungarn in den Regenbogen-Farben erstrahlen. Dies als Zeichen der Toleranz, da in Ungarn Homosexuelle kriminalisiert werden. Das Parlament hatte unter anderem kürzlich ein Gesetz beschlossen, welches es verbietet, in den Schulen über Homosexualität aufzuklären.

Wie die «Bild» berichtet, hat die UEFA die geplante Regenbogen-Arena nun aber verboten. Die Begründung: Die elf Stadien sollen nur in den Farben der UEFA und der …

Artikel lesen
Link zum Artikel