Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Triathlet bricht mit Sieg vor Augen zusammen – doch sein Bruder schleppt ihn über die Ziellinie 😍



Dramatischer hätte das Finale der Triathlon-WM nicht zu Ende gehen können. Der Brite Jonathan Brownlee sieht beim Grand Final im mexikanischen Cozume 400 Meter vor dem Ziel bereits wie der sichere Sieger aus, doch dann das: Klar in Führung liegend beginnt Brownlee bei hohen Temperaturen zu schwanken und droht zu kollabieren. Bald ist klar: Es geht nicht mehr. Doch was dann passiert, ist ganz grosser Sport.

Als erster Verfolger nähert sich von hinten Jonathans Bruder Alistair und der zögert keine Sekunde. Statt mit dem Drittplatzierten Henri Schoeman um den Sieg zu sprinten, eilt der zweifache Olympiasieger seinem Bruder zu Hilfe, schleppt ihn weiter und schubst ihn schliesslich als Zweiten über die Ziellinie.

Jonathan Brownlee hätte das Rennen über 1500 Meter Schwimmen, 40 Kilometern Radfahren und zehn Kilometer Laufen gewinnen müssen, um den Spanier Mario Mola noch in der Gesamtwertung abfangen zu können. Doch durch Brownlees zweiten Platz reichte dem Mola Rang 5 zu seinem ersten WM-Triumph. Doch das Sportliche war an diesem Nachmittag für einmal nebensächlich. (pre)

Damals beim Ironman 1997 ...

abspielen

Wendy Ingraham und Sian Welch liefern sich ein packendes Duell auf der Zielgeraden. Beide sind völlig dehydriert und kriechen schliesslich über die Ziellinie. Video: YouTube/Seufz

Auch ganz eng: 14 fantastisch knappe Fotofinishs

Unvergessene Olympia-Momente: Sommerspiele

18.10.1968: Bob Beamon springt so weit, dass nicht einmal das Massband reicht

Link zum Artikel

17.09.1988: Zur Eröffnung der Olympischen Spiele in Seoul gibt es geröstete Tauben

Link zum Artikel

01.10.2000: Der Abschluss der Spiele von Sydney ist der Beginn der grossen Liebe zwischen Roger und Mirka

Link zum Artikel

19.09.2000: Eric «The Eel» Moussambani säuft über 100 m Freistil fast ab und wird trotzdem zum grossen Star

Link zum Artikel

28.8.1972: Mark Spitz holt sich die ersten zwei von sieben Goldmedaillen und schwimmt in jedem Rennen Weltrekord

Link zum Artikel

17.08.2008: Amor trifft besser als der Sportschütze, der nur deshalb berühmt wurde, weil er auf die falsche Scheibe zielte

Link zum Artikel

26.08.1900: Ein Siebenjähriger wird zum jüngsten Olympiasieger aller Zeiten, aber bis heute kennt niemand seinen Namen

Link zum Artikel

Die Geschichte eines Bauernsohns, der im vorletzten Jahrhundert zum Olympiahelden wurde

Link zum Artikel

08.05.1984: Die Sowjets boykottieren Olympia. Eine Retourkutsche, die ihre Wirkung komplett verfehlt

Link zum Artikel

09.06.1924: Die Schweiz verpasst den Olympiasieg – aber wird Europameister!

Link zum Artikel

08.08.1992: Marc Rosset holt sich an Roger Federers 11. Geburtstag den einzigen grossen Titel, der dem «Maestro» noch fehlt

Link zum Artikel

06.08.2012: Felix Sanchez schmuggelt Foto von totem Grosi unter die Startnummer und schafft das grösste Comeback der Leichtathletik

Link zum Artikel

04.08.2012: Das knappste Finale in der Olympia-Geschichte im Triathlon gewinnt Nicola Spirig dank einer unglaublichen Willensleistung

Link zum Artikel

28.07.1984: Gaby Andersen-Schiess torkelt in der Hitze von LA völlig dehydriert über die Zielgerade des Olympia-Marathons

Link zum Artikel

Das beste Team, das jemals Basketball gespielt hat, verzaubert die ganze Welt

Link zum Artikel

Wyndham Halswelle wird Olympiasieger – weil er im Final der einzige Läufer ist

Link zum Artikel

06.08.1984: Carl Lewis holt sich zum ersten Mal Olympia-Gold in seiner Lieblingsdisziplin

Link zum Artikel

16.10.1968: Tommie Smith und John Carlos sorgen für die berühmteste Siegerehrung bei Olympia

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • db13 19.09.2016 14:19
    Highlight Highlight Was sagt das Reglement dazu? Muss der Athlet nicht aus eigener Kraft ins Ziel kommen?
  • Calvin Whatison 19.09.2016 13:50
    Highlight Highlight Einfach nur grossartig ❤️❤️❤️👍
  • CDLugo 19.09.2016 13:19
    Highlight Highlight Wenn schon einmal ein Artikel über diese Sportart, bitte vorher diese Brüder googeln. Sind beide bekannt als nicht gerade faire Gegner. Waren des öfteren in unfaire Gesten verweickelt, wie auch gestern als sie während dem Schwimmen Mola Schwimmbrille und-kappe weggerissen haben.
    Die Geste seinen Bruder zu tragen und dann an der Ziellinie reinzuwerfen war nicht schön sondern überlegt...

Kein Geheimcode – was hinter diesem speziellen NHL-Trikot steckt

Unter Dächlikappe und hinter Gesichtsmaske steckt Ethan Bear. Der 23-jährige Verteidiger der Edmonton Oilers hält sein Trikot in die Kamera – und das ist eine Besonderheit:

Bear trug im Testspiel der Oilers gegen die Calgary Flames (4:1 für Edmonton) ein Trikot, auf dem sein Name in Cree gedruckt war. Das ist die Silbenschrift der kanadischen Ureinwohner. Bear ist ein Ochapowace aus dem südlichen Saskatchewan und stolz auf seine Wurzeln. «Es ist eine Ehre, dieses Trikot zu tragen», betonte …

Artikel lesen
Link zum Artikel