DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unsportlich, aber lustig: Hier knallt Lyons Benzia seinem Gegenspieler den Ball mit der Hacke an die Birne

27.07.2015, 07:0227.07.2015, 08:35
Benzia trifft haargenau.YouTube/GOALS

Yassine Benzia war wohl gehörig gefrustet, anders ist diese lustige, aber an sich dämliche Aktion nicht zu erklären. Am «Emirates Cup», einem Vorbereitungsturnier des FC Arsenal, liegen er und sein Olympique Lyon gegen Villareal kurz vor Schluss mit 0:2 im Rückstand. Bereits am Vortag kamen die Franzosen gegen Gastgeber Arsenal mit 0:6 unter die Räder. Nach einem von ihm begangenen Foul schiesst der Stürmer die Kugel mit der Hacke blind zurück, genau in die Fresse von Villareals Ivan Alejo. (rst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Welt ist entsetzt! Katar und Russland kriegen den Zuschlag für die Fussball-WM
3. Dezember 2010: Die Empörung am Tag nach der WM-Vergabe an Russland und Katar ist gross. Aus allen Rohren schiessen die Medien gegen Sepp Blatter und seine FIFA. Besonders harsch ist die Kritik in England.

Am Freitagmorgen des 3. Dezember 2010 gibt es in England nur ein Thema: die FIFA und Sepp Blatter. Selten wehte einem Schweizer auf der britischen Insel so viel Hass entgegen wie an jenem Dezembertag. Keine Zeitung, kein Pubgespräch, in dem der FIFA-Boss und seine Organisation unbescholten davonkommen.

Zur Story