DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Für diesen Sprung-Versuch holt sich Maddison Keeney sensationelle ... 0.0 Punkte

01.08.2015, 15:2101.08.2015, 15:26

Zurzeit laufen im russischen Kasan die FINA Schwimm-Weltmeisterschaften. Unter anderem wird auch im Turmspringen Edelmetall verteilt. Für grosses Aufsehen sorgen für einmal jedoch nicht die Medaillen-Hamsterer, sondern die Australierin Maddison Keys, welche für ihren missratenen Sprung das absolute Punkteminimum von 0.0 holt. Über eine Million Mal wurde das Video ihres Sprungs bereits angeschaut.

Wir finden das Verdikt etwas gar hart; so leid ist der Kopfsprung doch gar nicht. Und vom «1-Meter» zu springen, traut sich auch nicht jeder! (cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Frauen-Nati testet mit allen Stars für Olympia – «für Peking ein gutes Gefühl holen»
Mitte Dezember bestreitet das Nationalteam der Frauen in Basel die letzten Testspiele auf heimischem Eis vor den Olympischen Spielen im Februar in Peking. Trainer Colin Muller kann gegen Schweden und Deutschland auf ein Team in Bestbesetzung zählen.

23 Spielerinnen stehen im Aufgebot für den Zusammenzug. Unter ihnen sind auch sämtliche Teamstützen, die in den nordamerikanischen Ligen und in Schweden spielen.

Zur Story