Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wie bitte, die Nummer 10 von Russland heisst Moz Yakin?!

09.05.16, 20:48 10.05.16, 06:30


epa05296709 Sergei Mozyakin (L) of Russia in action against Maksims Sirokovs (R) of Latvia during the Ice Hockey World Championship 2016 preliminary round match between Russia and Latvia at the Ice Palace in Moscow, Russia, 09 May 2016.  EPA/SERGEI ILNITSKY

Bild: SERGEI ILNITSKY/EPA/KEYSTONE

Da war wohl der Wunsch der Vater unseres Gedanken. Die Russen haben an der Eishockey-Heim-WM keinen Spieler namens Moz Yakin im Kader. Obwohl er die Rückennummer 10 trägt, ist der Spieler also kein aufs Eis verirrter Verwandter der Schweizer Fussballer Murat und Hakan Yakin.

Des Rätsels Lösung: Es handelt sich um Сергей Валерьевич Мозякин, dessen Namen auf englisch Sergei Valeryevich Mozyakin geschrieben wird und dessen deutsche Transkribierung Sergei Walerjewitsch Mosjakin lautet. (ram)

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie für diese Hockey-Mannschaft aus Kenia ein Traum in Erfüllung ging

Eishockeyspieler in Kenia? Die gibt es tatsächlich, allerdings nicht sehr viele. Genau genommen gibt es ein einziges Männerteam: die Ice Lions. Und weil die Ice Lions keine Gegner haben, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als die ganze Zeit gegen sich selbst zu spielen.

Doch diesen Sommer änderte sich das, wie ein rührendes Video zeigt. Das Team aus Afrika durfte eine Reise nach Kanada, dem Mutterland des Eishockeys, antreten und dort ein Freundschaftsspiel bestreiten – mit ganz speziellen …

Artikel lesen