DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Marseille-Goalie wird während Interview mit Flasche beworfen – und er reagiert schlicht grossartig

07.03.2015, 14:0807.03.2015, 15:30
Video: Youtube/short football videos

So kommt man gerne zum Interview: Steve Mandandas Marseille gewinnt bei Abstiegskandidat Toulouse mit 6:1 – auch dank einem Eigentor des Schweizers François Moubandji – und kann im Meisterrennen den Druck auf Lyon aufrecht erhalten. Der Goalie darf danach im Interview Red und Antwort stehen, als plötzlich eine Wasserflasche in seine Richtung fliegt. Er fängt diese cool und bietet sie dem Reporter an. «Das ist sehr nett», fügt er noch hinzu, lacht und fährt mit seiner Antwort weiter. (fox)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wahlschweizer schafft nach 430 Tagen (!) ersten Monster-Triathlon um die Welt
Der Abenteurer und Extremsportler Jonas Deichmann hat seinen Monster-Triathlon um die Welt heute in München beendet. 430 Tage nach dem Start und 120 Triathlons später hat er die Welt umrundet.

Deichmann fuhr im September 2020 in München los und radelte per Velo über die Alpen bis nach Karlobag an der kroatischen Küste. Von dort aus ist er 450 Kilometer entlang der Adriaküste geschwommen und erreichte nach 54 Tagen im Wasser Dubrovnik. Dabei hat der Münchner einen neuen Rekord für die längste Schwimmstrecke ohne Begleitboot aufgestellt.

Zur Story