DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fundstück des Tages: Der Basler YB-Verwaltungsrat, der sich dem FCB freiwillig ergab

31.08.2018, 14:3631.08.2018, 15:01

Die Häme ist gross, nachdem es YB erstmals in die Champions League geschafft hat und der FC Basel den Sprung in die Europa League verpasst hat. Kein Wunder, kursiert unter Schweizer Fussballfans gerade dieser Video-Schnipsel von 2016:

Zu sehen ist Urs Siegenthaler, damals Verwaltungsrat bei den Young Boys. Mit der Basler Muttenzerkurve im Rücken sagt der Basler, dass es für YB «völlig unrealistisch» sei, den FCB anzugreifen. Die Aussage machte Siegenthaler im Herbst vor zwei Jahren – wenig später war er nicht mehr VR in Bern, nachdem die wütenden Fans seinen Kopf forderten und er selber einsah, dass eine Weiterarbeit wenig sinnvoll sein würde. (ram)

Schon gesehen?

So toll ist es im schönsten Dorf der Schweiz

Video: srf

Stadien der Londoner Profi-Klubs

1 / 16
Die Stadien der Londoner Profi-Klubs
quelle: getty images europe / mike hewitt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Fussball-Geschichten aus Grossbritannien

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
satyros
31.08.2018 15:25registriert August 2014
Krass, wie schnell das alles ging. Ein paar Tage später wurde Spycher als Sportchef eingesetzt und heute stehen wir da, wo wir stehen. Danke Sigi! Für immer einer von uns!
1252
Melden
Zum Kommentar
avatar
Entenmann
31.08.2018 16:20registriert April 2015
Unvergessen das an sich äusserst trümmlige EL-Spiel gegen Olympiakos Piräus (0:1) mit viel schwarzem Rauch und nonstopp "Sigi raus"-Rufen.
644
Melden
Zum Kommentar
7
«Absoluter Horror!» – Schaffhausen ärgert im Barrage-Hinspiel Favorit Luzern
Alles offen nach dem Hinspiel in der Barrage um den letzten freien Platz in der Super League. Der unterklassige FC Schaffhausen glich gegen den FC Luzern zwei Mal aus und holte ein 2:2. Die Entscheidung fällt am Sonntag.

Das hatte sich der FC Luzern anders vorgestellt. Zwar gingen die Zentralschweizer früh in Führung. Doch diese glich Schaffhausen ebenso aus wie die zweite Führung der Luzerner.

Zur Story