DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Speedy-bi, speedy-bo, das ist die schnellste Maus von Mexiko – und sie kann erst noch dribbeln wie Messi und Maradona

06.11.2015, 11:18
video: streamable

Diego Cortes ist die wohl schnellste Maus von Mexiko, das musste gestern auch die nigerianische U17-Nationalmannschaft erfahren. Der Mexikaner mit Jahrgang 1998 liess mit einem herrlichen Solo gleich fünf Gegenspieler stehen und verwandelte danach eiskalt vor Torhüter Akpan Udoh. Ob Lionel Messi und Diego Maradona bereits eine Scheinehe planen, um danach einen Adoptionsantrag für den 17-Jährigen zu stellen?

Das Tor von Cortes ist übrigens der 2:2-Ausgleich nach 59 Minuten im U17-WM-Halbfinal. Schlussendlich ziehen aber trotzdem die Nigerianer in den Final und treffen dort im rein afrikanischen Duell auf Mali – dann leider ohne Beteiligung von Speedy Gonzalez.  (zap)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
FCZ-Krise unter Foda immer schlimmer – nach Pleite gegen Sion weiter torlos Letzter

Der erste Sieg im sechsten Saisonspiel, ein 2:0 in der Europa-League-Qualifikation gegen Linfield in Belfast, war für den FC Zürich nicht der erhoffte Befreiungsschlag. In der Super League ist der Titelverteidiger auch nach vier Runden sieglos. Gegen den FC Sion verlor der FCZ im Letzigrund mit 0:3.

Zur Story