Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Was der Holländer mit dem Sturm anfängt? Er macht die Meisterschaft im Gegenwindfahren!



Wintersturm Sabine hält derzeit fast ganz Europa in Atem. An der holländischen Küste hat er auch dazu geführt, dass Radfahrer ausser Atem geraten sind. Rund 250 Teilnehmer bestritten gestern Sonntag die nationale Gegenwind-Meisterschaft – stilecht auf einem Hollandrad ohne Gangschaltung.

abspielen

Auf die Plätze, fertig, los! Video: YouTube/Wilbert Leering

Der Bewerb fand bei Windstärke 8 (62 bis 74 km/h) statt, nur einmal hatten die Athleten mit noch heftigerem Wind zu kämpfen. Im November 2016 blies der Wind gar mit Stärke 9 (75 bis 88 km/h). Dennoch bezeichneten die Organisatoren die jüngste Ausgabe als die schwerste der Geschichte. «Wir sprechen gerne vom holländischen Berg. Das hier ist wie ein zehnprozentiger Anstieg auf dem schlechtesten Velo, das man sich vorstellen kann», sagte Mitorganisator Robrecht Stoekenbroek.

Lisa Scheenaard und Max de Jong verteidigten ihre Titel auf der 8,5 Kilometer langen Strecke auf dem Oosterscheldekering in der Provinz Zeeland. Das Team-Zeitfahren musste wegen des immer stärker aufkommenden Sturmes abgebrochen werden. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Sturm Sabine ist da

Andrea wird garantiert nie mitmachen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

16
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hi-Fish 10.02.2020 22:17
    Highlight Highlight Watson! Bringt Leute wie mich nicht immer auf so blöde Versuchungen! Käse nachrennen in Schottland. Nokia Weitwurf. Torten Treffsicherheit. U.s.w. Ich liebe diese Wettbewerbe und diese Kulturen. Mfg
  • Todesstern 10.02.2020 20:33
    Highlight Highlight Was der Holländer mit dem Sturm anfängt? Er macht die Meisterschaft im Gegenwindfahren!

    Eifach so geili Sieche 🙂🙂
  • Ehringer 10.02.2020 15:09
    Highlight Highlight Weiss jemand, wie lange die Schnellsten für diese Strecke gebraucht haben?
    • Ralf Meile 10.02.2020 16:10
      Highlight Highlight 20 Minuten. Gibt bei topfebenen 8,5 km einen angesichts des Gegenwinds beachtlichen Schnitt von 25,5 km/h.
  • Magnum 10.02.2020 12:40
    Highlight Highlight Kleine Korrektur: Das Einheitsvelo von Gazelle hat stolze drei Gänge.
    Das Wettkampf-Reglement der Gegenwind-Meisterschaften ist eine Lektüre wert. So ist Doping nicht grundsätzlich verboten, so lange man mit den anderen Teilnehmern und der Jury zu teilen bereit ist. Und Clickpedale sind definitiv nicht erlaubt.

    Schade, dass der Sturm zu einem vorzeitigen Abbruch der Veranstaltung zwang. Mein höchster Respekt an alle Teilnehmer!
    • Das schnabeltier 10.02.2020 16:19
      Highlight Highlight brauch deine hilfe: wo find ich das Reglement? klingt unterhaltsam :)
    • Magnum 10.02.2020 19:07
      Highlight Highlight Musste kurz suchen - da ich nicht auf Facebook bin. Hab's aber dennoch gefunden: https://bit.ly/39fUiSK
      Doping und stimulierende Mittel werden unter Punkt 23 abgehandelt.

      Für eigene Recherchen: Der Suchbegriff lautet "NK Tegenwindfietsen". Viel Spass, gibt auch auf YouTube noch viel mehr Material zu dieser Prozession velophiler Masochisten und "bikkels".
    • Hi-Fish 10.02.2020 22:29
      Highlight Highlight Danke Magnum.
      Unsere Gruppe macht Schlachtplan um auch dort zu versagen 😂
  • Asmodeus 10.02.2020 12:33
    Highlight Highlight Seltenblöde Idee.

    Ich liebe sie. XD

    (Fügen Sie beliebigen Witz darüber ein wieviel man wohl kiffen muss um auf so eine Idee zu kommen)
    • Magnum 10.02.2020 13:07
      Highlight Highlight Habe Ende der 90er Jahre zwei Jahre in den Niederlanden gewohnt (gleich an der deutschen Grenze, weit weg vom Meer) und bin täglich 10km zur Arbeit gefahren. Topfebene Route auf dem Veloweg, aber der Wind verlangte einem an manchen Tagen alles ab.

      Gegenwind ist für holländische Radler, was den Schweizern ein möglichst steiler Stutz ist.
  • Der Buchstabe I 10.02.2020 12:26
    Highlight Highlight "《Das hier ist wie ein zehnprozentiger Anstieg auf dem schlechtesten Velo, das man sich vorstellen kann》, sagte Mitorganisator Robrecht Stoekenbroek."

    Ich denke nicht, dass er "Velo" gesagt hat 😉

    Aber jetz mal ernsthaft, die Spinnen, die Holländer 😁
    • tr3 10.02.2020 14:20
      Highlight Highlight 🤦🏻‍♂️ vermutlich hat er auch nicht „das hier ist“ oder „zehnprozentiger Anstieg“ oder „vorstellen kann“ gesagt, du Schlaumeier.
  • Jamaisgamay 10.02.2020 12:17
    Highlight Highlight "dutch mountains"
    • Balikc 10.02.2020 12:48
      Highlight Highlight <3
      Play Icon
  • Kiro Striked 10.02.2020 11:47
    Highlight Highlight Die Spinnen doch die Holländer.

    <3 Gott sind diese Menschen sympatisch.
    Ganz speziell liebenswerte Kultur.
  • RASL 10.02.2020 11:28
    Highlight Highlight Ich mag die Holländer! :-)

Erdogan empfängt den neuen Meister – seinen Lieblingsklub

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat Spieler und Management des neuen Meisters Basaksehir Istanbul mit dem Schweizer Titel-Sammler Gökhan Inler eingeladen. Im Präsidentenpalast in Ankara überreichten die Gäste Erdogan ein Trikot mit seinem Namen und der Nummer 12. Gemeinsam posierten sie mit der Trophäe für Fotos. Journalisten waren beim Treffen nicht zugelassen.

Basaksehir Istanbul wurde in dieser Saison zum ersten Mal türkischer Meister. Erdogan hatte prompt über Twitter …

Artikel lesen
Link zum Artikel