DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Steven Gerrard hochkonzentriert

Jetzt nur nicht das Badetuch fallen lassen: Prinz William besucht halbnackte Engländer in der Kabine

01.06.2014, 10:2501.06.2014, 12:56
Nach dem 3:0-Sieg der englischen Nationalmannschaft im Wembley-Stadion gegen Peru stattete Prinz William den «Three Lions» einen Besuch in der Garderobe ab. Nach kurzer Wartezeit – offenbar war man auf den hohen Besuch nicht vorbereitet – trat der britische Thronfolger ein.

Ein kurzer Schwatz mit Trainer Roy Hodgson, dann geht's zu Captain Steven Gerrard. Dieser muss zunächst das Badetuch richten, bevor er dem Prinz die Hand schütteln kann. William will wissen, wie es in der WM-Vorbereitung so läuft, plaudert locker mit der Liverpool-Ikone. Auch Gerrards Teamkollegen kommen in den Genuss eines royalen Smalltalks, dann rauscht «His Royal Highness» aber auch schon wieder ab. (pre)
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Murat Yakin trifft per Freistoss mitten ins Ajax-Herz

25. September 1996: Bei GC fehlt Kubilay Türkyilmaz verletzt, Ajax Amsterdam drückt und Pascal Zuberbühler kann gerade noch die Null halten. Alles spricht für einen Favoritensieg. Doch dann kommt dieser eine Moment. Dieser eine Moment, in dem Murat Yakin beim Freistoss alles richtig macht.

Es ist Mittwochabend, ein kühler Septembertag neigt sich dem Ende zu. Die Grasshoppers sind ausgezeichnet in die Champions League gestartet und belegen nach dem 3:0-Heimsieg gegen die Glasgow Rangers den ersten Rang der Gruppe A. An jenem Abend wartet jedoch ein ganz anderes Kaliber auf die Truppe von Christian Gross. In der nigelnagelneuen Amsterdam-Arena geht es im zweiten Gruppenspiel gegen Ajax Amsterdam.

Jenes Ajax Amsterdam, welches in den vergangenen beiden Jahren jeweils im …

Artikel lesen
Link zum Artikel