Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieser berühmte Goalie hat sich gerade den Auskick-Weltrekord geschnappt



Ein Fussballfeld muss gemäss den FIFA-Regeln mindestens 90 Meter lang sein. Kickt Manchester Citys Goalie Ederson den Ball von der Grenze seines eigenen Strafraums, so kommt er damit bis zum gegnerischen Tor. Denn der 24-jährige Brasilianer hat soeben den offiziell anerkannten Weltrekord für den weitesten Auskick aufgestellt. Erst nach 75,35 Metern landete der Ball wieder, nachdem Ederson ihn auf die Reise geschickt hatte. Den alten Weltrekord knackte er damit hauchdünn um 35 Zentimeter. Ob das für ihn den selben Stellenwert hat wie der Meistertitel mit den «Citizens»? (ram)

Jorge Campos: Mexikos Kult-Goalie mit schrillen Trikots

Holy Shit: 9 Missgeschicke, die uns allen schon passiert sind

abspielen

Video: watson

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • sidthekid 11.05.2018 22:15
    Highlight Highlight Man hätte auch einfach schreiben können: „City-Goalie Ederson hat sich gerade den Auskick-Weltrekord geschnappt.“
    Ich sag ja nur...
  • @cyclingsimon 11.05.2018 19:34
    Highlight Highlight Haben eigentlich die Feldspieler nicht ein wenig mehr Bums in den Beinen? Sollte für einen guten Stürmer doch zu toppen sein *fragefüreinenfreund*
    • Tooto 11.05.2018 23:49
      Highlight Highlight Nicht unbedingt. Torhüter trainieren den Abstoss und Auskick sehr intensiv. Die Kraft die sie da reinbringen müssen ist halt oftmas grösser als bei einem präzisen Schuss
    • YB98 12.05.2018 12:32
      Highlight Highlight Nein es gibt kaum Feldspieler die den Ball weiter kicken können als ihr Torwart, da dieser das Auskicken in fast jedem Training übt, während es für einen Feldspieler keine Situation gibt in der er den Ball soweit kicken müsste. *antwortefüreinenfreund*
    • Roman h 12.05.2018 12:47
      Highlight Highlight Um etwas zu können muss man üben.
      Kraft alleine bringt nichts.
      Nur wieso soll ein Feldspieler so etwas üben?
      Er darf denn Ball ja nicht mit der Hand spielen und für was soll ein Stürmer den Ball über das halbe Feld hauen.
  • Valon Gut-Behrami 11.05.2018 16:31
    Highlight Highlight "You are officially amazing."😁😁 -> im Video...

Gib's zu! Du willst sehen, wie es Mourinho auf den Latz haut

Eines wissen wir mit Bestimmtheit: José Mourinho liest den watson-Eismeister nicht. Denn sonst wüsste der hochdekorierte und momentan arbeitslose Fussballtrainer, dass Eishockey ein unberechenbares Spiel ist, das erst noch auf einer rutschigen Unterlage ausgetragen wird. Mourinho ist in der Balaschicha-Arena im Grossraum Moskau, um den symbolischen Puckeinwurf der KHL-Partie Avangard Omsk – SKA St.Petersburg zu machen. Als er nach getaner Arbeit das Eisfeld verlassen will, gerät der Teppich …

Artikel lesen
Link zum Artikel