Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieser berühmte Goalie hat sich gerade den Auskick-Weltrekord geschnappt

11.05.18, 16:06 11.05.18, 23:34


Ein Fussballfeld muss gemäss den FIFA-Regeln mindestens 90 Meter lang sein. Kickt Manchester Citys Goalie Ederson den Ball von der Grenze seines eigenen Strafraums, so kommt er damit bis zum gegnerischen Tor. Denn der 24-jährige Brasilianer hat soeben den offiziell anerkannten Weltrekord für den weitesten Auskick aufgestellt. Erst nach 75,35 Metern landete der Ball wieder, nachdem Ederson ihn auf die Reise geschickt hatte. Den alten Weltrekord knackte er damit hauchdünn um 35 Zentimeter. Ob das für ihn den selben Stellenwert hat wie der Meistertitel mit den «Citizens»? (ram)

Jorge Campos: Mexikos Kult-Goalie mit schrillen Trikots

Holy Shit: 9 Missgeschicke, die uns allen schon passiert sind

Video: watson

Wir haben die Kantonsgrenzen neu gezogen – so sieht die Schweiz jetzt aus

Der Staat soll Stillpausen für berufstätige Mütter bezahlen

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

11 Schritte für mehr Nachhaltigkeit in deinem Alltag

präsentiert von

Diese Tweets zeigen dir, was mit Menschen passiert, wenn sie zu lange keinen Sex haben 😂

Du denkst, du kennst die Kommaregeln? Ha!

Warum Tabubrecher triumphieren und was die Schweiz damit zu tun hat

Swisscom erhöht Abopreise um 191%: So reagieren die Kunden auf den erzwungenen Abowechsel

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

30 Millionen Facebook-Profile gehackt. User-Daten weg. So merkst du, ob du betroffen bist

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Alpentourismus kämpft mit Gigantismus um Gäste: Kann das gut gehen?

Diese 7 Frauen hätten einen Nobelpreis verdient – nur eine könnte ihn noch bekommen

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

«Einmal Betrüger, immer Betrüger» – 7 Leute erzählen von ihrem Beziehungsende

Wie AfD-Weidel mit falschen Schweizer Asylzahlen Hetze gegen Ausländer macht

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

GoT-Star Natalie Dormer meint: «MeToo war absolut notwendig!»

Diese Inder löschen Pornos und Gräuel-Bilder aus dem Netz – und leiden dabei Höllenqualen

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • sidthekid 11.05.2018 22:15
    Highlight Man hätte auch einfach schreiben können: „City-Goalie Ederson hat sich gerade den Auskick-Weltrekord geschnappt.“
    Ich sag ja nur...
    104 1 Melden
  • @cyclingsimon 11.05.2018 19:34
    Highlight Haben eigentlich die Feldspieler nicht ein wenig mehr Bums in den Beinen? Sollte für einen guten Stürmer doch zu toppen sein *fragefüreinenfreund*
    8 17 Melden
    • Tooto 11.05.2018 23:49
      Highlight Nicht unbedingt. Torhüter trainieren den Abstoss und Auskick sehr intensiv. Die Kraft die sie da reinbringen müssen ist halt oftmas grösser als bei einem präzisen Schuss
      8 0 Melden
    • YB98 12.05.2018 12:32
      Highlight Nein es gibt kaum Feldspieler die den Ball weiter kicken können als ihr Torwart, da dieser das Auskicken in fast jedem Training übt, während es für einen Feldspieler keine Situation gibt in der er den Ball soweit kicken müsste. *antwortefüreinenfreund*
      11 0 Melden
    • Roman h 12.05.2018 12:47
      Highlight Um etwas zu können muss man üben.
      Kraft alleine bringt nichts.
      Nur wieso soll ein Feldspieler so etwas üben?
      Er darf denn Ball ja nicht mit der Hand spielen und für was soll ein Stürmer den Ball über das halbe Feld hauen.
      7 0 Melden
  • Valon Behrami 11.05.2018 16:31
    Highlight "You are officially amazing."😁😁 -> im Video...
    49 0 Melden

Wie für diese Hockey-Mannschaft aus Kenia ein Traum in Erfüllung ging

Eishockeyspieler in Kenia? Die gibt es tatsächlich, allerdings nicht sehr viele. Genau genommen gibt es ein einziges Männerteam: die Ice Lions. Und weil die Ice Lions keine Gegner haben, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als die ganze Zeit gegen sich selbst zu spielen.

Doch diesen Sommer änderte sich das, wie ein rührendes Video zeigt. Das Team aus Afrika durfte eine Reise nach Kanada, dem Mutterland des Eishockeys, antreten und dort ein Freundschaftsspiel bestreiten – mit ganz speziellen …

Artikel lesen