Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das halten die Fans von Legia Warschau von einer Busse der UEFA (es ist nicht viel)



Die Fans von Legia Warschau liegen mit der UEFA schon seit Jahren im Clinch: hohe Bussen, Geisterspiele – genützt haben diese Strafen nichts. Kürzlich kassierte Legia wieder eine Busse von 35'000 Euro, weil auf einer Choreo gezeigt wurde, wie ein Nazi einem Kind eine Pistole an den Kopf hält.

Gestern, im EL-Quali-Heimspiel gegen Sheriff Tiraspol (1:1), zeigten die Fans, was sie von dieser Busse halten. Auf ihrem Spruchband stand: «Und die 35'000 Euro Strafe gehen an …», während im Hintergrund eine fette, geldgierige Sau die UEFA darstellte, welche von unzähligen Fackeln flankiert wurde. Wie hoch die nächste Busse für den polnischen Traditionsklub wohl ausfallen wird?

Milky Chance feat. Loro & Nico spielen ihren Hit «Cocoon»!

abspielen

Video: watson

Stilstudien von der EM im Gewichtheben in Tiflis

Elf kleine Schweizer liegen 0:2 zurück und sorgen dann für Begeisterung in der Heimat

Link zum Artikel

Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel

Cabanas fordert Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

Link zum Artikel

Filipescu macht den FC Zürich in Basel in der 93. Minute zum Meister

Link zum Artikel

Jörg Stiel stoppt den Ball an der EM mit Köpfchen – weil er es kann

Link zum Artikel

Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel

Die «Nacht von Sheffield» – Köbi Kuhn sorgt für den grössten Skandal der Nati-Geschichte

Link zum Artikel

Märchenprinz Volker Eckel legt GC mit 300-Millionen-Versprechen aufs Kreuz

Link zum Artikel

Im Heysel-Stadion werden 39 Menschen zu Tode getrampelt

Link zum Artikel

Der «entführte» Raffael wird zum Fall für die Polizei – und muss ein Nachtessen blechen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Usagi 18.08.2017 13:48
    Highlight Highlight Zwei hervorragende Choreos. Leider wohl zu viel Wahrheit für die UEFA... Lieber wieder die Fanszene schlecht hinstellen.
  • chnobli1896 18.08.2017 09:18
    Highlight Highlight Unrecht haben sie ja nicht?! Wobei ich das für die Sau nicht ganz fair finde..
  • ahaok 18.08.2017 09:12
    Highlight Highlight Ich persönlich kann den Entscheid der UEFA nicht verstehen. Als die Choreo gezeigt wurde fand eine Trauerminute statt welche an die Verbrechen der deutschen Truppen während des Warschauer Aufstands erinnerten, die Choreo war also überaus passend und in keiner Weise beleidigend für die Anwesenden.
    Benutzer Bild
    • Scaros_2 18.08.2017 09:40
      Highlight Highlight Das interessiert die UEFA halt nicht.
    • Walter Sobchak 18.08.2017 11:53
      Highlight Highlight Das Problem war glaube ich auch dass "Germans" und nicht "Nazis" geschrieben wurde... Trotzdem starke Aktion der Warschauer!
  • maxi 18.08.2017 08:59
    Highlight Highlight einmal mehr grossatige aktion! Mannschaften mit aktiven fandzenen machen den fussball so viel besser!
  • sapperlord 18.08.2017 08:58
    Highlight Highlight Geile Choreo!

    #uefanculo
  • _domi_r 18.08.2017 08:57
    Highlight Highlight Die Choreo, welche ein Nazi zeigt war eine Erinnerung an den 1. August 1944. Es war weder ein Hackenkreuz oder ein rassistischer Spruch zu sehen. Auf dem Transparent war nur die bittere Wahrheit zu lesen. Deshalb unverständlich für mich, dass die UEFA eine solch hohe Geldbuse für Legia ausgesprochen hat.
    Benutzer Bild

Franzosen spielen Hymne von Andorra statt Albanien – und entschuldigen sich bei Armenien

Kuriose Szenen in Paris! Vor dem EM-Quali-Spiel zwischen Frankreich und Albanien weigern sich die Gäste nach dem Abspielen der Nationalhymne plötzlich zu spielen. Der Grund: Statt der albanischen Hymne wurde diejenige von Andorra gespielt. Der Stadionsprecher machte die Sache gemäss der holländischen Zeitung «AD» noch schlimmer, als er sich bei Armenien statt Albanien für den Fauxpas entschuldigte.

Die Spieler schauten sich ungläubig an, am Spielfeldrand entbrannten in der Folge hitzige …

Artikel lesen
Link zum Artikel