DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Cut über der Augenbraue

Nach diesem brutalen Ellbogenschlag fliesst das Blut in Strömen



abspielen

Libertad-Stürmer Antonio Bareiro brennen im innerargentinischen Duell in der Copa Sudamericana gegen River Plate die Sicherungen komplett durch. Bei einem Freistoss für die «Millionarios» wird der Angreifer nach 24 Minuten in die Defensive beordert. Abseits des Spielgeschehens schlägt er seinem Gegenspieler Ariel Rojas an der Strafraumgrenze den Ellbogen mit voller Wucht ins Gesicht – auf zwei Metern Höhe notabene. Blutüberströmt geht der River-Mittelfeldspieler zu Boden. Bareiro sieht natürlich die Rote Karte und Libertad verliert die Partie mit 0:2. (pre) video: youtube/FootballManiaChannel

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

YB-Fans zünden Feuerwerk in Bern – so schön (und coronakonform) kann Meisterfeier sein

Mit einem 3:0-Heimsieg gegen Lugano war offiziell, was längst nur noch Formsache war: Die Young Boys gewinnen zum 15. Mal den Schweizer Meistertitel – zum vierten Mal in Serie. Da coronabedingt keine grosse Feier möglich ist, haben sich die YB-Fans etwas Spezielles einfallen lassen.

Pünktlich um 22 Uhr wurde in der ganzen Stadt Bern Feuerwerk gezündet. Die koordinierte Aktion wurde von der Fangruppierung «Ostkurve Bern» in einem eindrücklichen Video festgehalten.

(zap)

Artikel lesen
Link zum Artikel