DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Cantona für arme

Dieser englische Amateurkicker dreht völlig durch

27.01.2014, 07:1227.01.2014, 07:38
Zur Feier des Jahrestags von Eric Cantonas legendärer Kung-Fu-Attacke haut es diesem englischen Amateurkicker die Sicherungen raus. Nach einer Roten Karte versucht Verteidiger Karl Colley vom Achtligist Goole AFC einen Zuschauer zu vermöbeln. Der Hitzkopf wurde sofort entlassen.Video: Youtube/Adam Brindley
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
«Grosse Ungerechtigkeit»: Barcelona wütet über Schiedsrichterentscheide
Vier Tore wurden am Dienstagabend in der Champions League aberkannt, aber vor allem beim Spiel zwischen Inter Mailand und Barcelona standen Schiedsrichter und Videoassistent im Blickpunkt. Nach dem Spiel beschwerten sich Xavi und mehrere seiner Spieler über «unfaire Entscheide».

Darf ich jetzt jubeln oder nicht? Diese Frage stellen sich Zuschauerinnen und Zuschauer seit Einführung des Videoassistenten bei so gut wie jedem Tor. Am Dienstagabend in der Champions League war dies gefühlt deutlich häufiger der Fall als normalerweise. Vier Treffer wurden in Folge eines Eingriffs durch den VAR aberkannt. Besonders in Mailand sorgte dies für Aufregung.

Zur Story