Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vorbildlich, vorbildlich

Das nenn ich mal Fairplay – Djokovic schenkt Robredo heiss diskutierten Punkt



Novak Djokovic hat sich in Miami mit einem lockeren 6:3, 7:5-Sieg gegen Tommy Robredo für den Viertelfinal qualifiziert. Der «Djoker» war sich seiner Sache so sicher, dass er während der Partie sogar einen Punkt verschenken konnte. Beim Stand von 1:1 und Einstand im zweiten Satz sah der Linienrichter ein Vorhand von Robredo im Aus. Der Stuhlschiedsrichter korrigierte sofort und wollte den Punkt wiederholen lassen, was der Spanier nicht nachvollziehen konnte. Schliesslich hatte Djokovic den nachfolgenden Schlag verzogen. Nach heftigen Diskussionen zwischen Robredo und dem Unparteiischen sprach die Weltnummer 2 ein Machtwort und gab den Punkt unter dem Applaus der Zuschauer freiwillig ab. (pre) Video: Youtube/dzivdza84

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Djokovics Mutter erzählt von Novak: «Er fühlt sich von Gott auserwählt»

Dijana Djokovic ist die Mutter von Tennis-Star Novak Djokovic. Der Sendung «Mothers of Champions» des serbischen Onlineportals «Blic Sport» gab die 56-Jährige ein Videointerview – mit einigen brisanten Details aus dem Leben ihres Sohnes.

Das sind ihre spannendsten Einblicke:

«Von klein auf war er nicht wie alle anderen Kinder. Damit meine ich nicht sein Talent im Tennis, sondern wie er als Kleinkind war. Immer viel reifer. Er spielte gern, aber seine Aufmerksamkeit war anders ausgerichtet. Sein …

Artikel lesen
Link zum Artikel