DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aller guten Dinge sind 13 – dieser Einblender bei einem NFL-Spiel ist der Hammer

06.10.2015, 14:5706.10.2015, 15:49
So viele 13 auf einem Einblender …<br data-editable="remove">
So viele 13 auf einem Einblender …
bild:cbssports

Nein, dieses Bild ist kein Fake! Beim NFL-Spiel zwischen den Cleveland Browns und den San Diego Chargers (Endstand 27:30) am Sonntag steht es wirklich 13:13 und es sind im dritten Viertel noch 13 Minuten und 13 Sekunden zu spielen. Und als wenn das nicht schon genug verrückt wäre, sind auch noch 13 Yards nach drei Versuchen zu machen und drei Sekunden verbleiben, bis gespielt werden muss. Verwirrt? Wir auch! (ndö)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

YB holt bei ManUtd ein verdientes 1:1 – die Europacup-Saison ist trotzdem vorbei
Die Young Boys verabschieden sich mit einer weiteren guten Leistung und einem Remis bei Manchester United aus der Champions League. Das 1:1 bedeutet, dass die Berner die Gruppe trotz fünf Punkten auf dem letzten Platz beenden.

Die Young Boys hatten nur noch eine kleine Chance, sich auf den 3. Platz vorzuschieben und damit in die Europa League einzuziehen. Eine Voraussetzung war ein Sieg bei Manchester United. Diesem kamen sie durchaus nahe. Fabian Rieder erzielte kurz vor der Pause das 1:1, und danach besass YB die eine oder andere Möglichkeit, um sich die drei Punkte zu holen und so noch auf Schützenhilfe von Villarreal am Donnerstag zu hoffen.

Zur Story