Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hier verschiebt Cesc Fabregas einfach mal den Freistoss-Spray nach vorne



Man kann's ja mal versuchen … Chelsea-Star Cesc Fabregas tritt gegen Everton einen Freistoss. Aber vorher legt sich der Spanier den Ball noch etwas weiter nach vorne. Auch in Zeiten des Freistosssprays kein Problem: Einfach den Schaum anheben und ihn an einem anderen Ort wieder auf dem Rasen platzieren. Der Betrug bringt am Ende nichts: Chelsea muss sich mit einem 0:0 begnügen, womit der Rückstand auf Leader Manchester City neu vier Punkte beträgt. (ram)

So sehen Fussball-Legenden als Lego-Figuren aus

Nico Franzoni schaut zum ersten Mal «Der Bachelor»

abspielen

Video: watson/Angelina Graf

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • My Senf 13.11.2018 13:50
    Highlight Highlight
    Ebe säg i ja

    Es gibt schlimmere socken als Ramos!
  • Hemrock 13.11.2018 12:48
    Highlight Highlight Ähm, aber schaffter sich mit dieser Aktion nicht auch einen Nachteil? Ich meine, umso näher die Mauer am Ball steht, umso kleiner der freie Winkel. Durch das Verschieben des Balles Richtung Mauer word der Abstanf kleiner und der Winkel ebenfalls, die Mauer bewegt sich ja nicht um die selbe Distanz Richtung Tor... Nicht ganz zu Ende gedacht...
    • Der Typ 13.11.2018 13:10
      Highlight Highlight Und du denkst wirklich das Fabregas sowas logisches versteht?
  • Asmodeus 13.11.2018 09:54
    Highlight Highlight Nachträglich ein Spiel sperren würde ich sagen.
    • thatstheshit 13.11.2018 10:45
      Highlight Highlight Finde ich auch. Hat ihm nichts gebracht, aber es ist ein klarer Verstoss gegen Fairplay. So ein Kindergarten.
    • Yakari 13.11.2018 10:45
      Highlight Highlight Ähm, dann aber auch alle Spieler die in der Mauer waren, die bewegen ja immer über den Schaum zum Ball. 🙄
  • Eifach öpis 13.11.2018 08:53
    Highlight Highlight Diese paar Zentimeter bringen ihm null Komma null Vorteile, aber es geht ums Prinzip 😂

Neymar stellt klar: «Ich habe an der WM nie simuliert»

Spätestens seit der WM in Russland hat sich Neymar zum wohl kontroversesten Fussballer der Welt gemausert. Millionen von Fans rund um den Globus bewundern seine Fähigkeiten, genauso viele ärgern sich über seine unnötigen Schauspieleinlagen.

Was für Schauspieleinlagen? In einem Interview mit dem französischen TV-Sender gibt der 26-jährige Brasilianer an, bei der WM nicht ein einziges Mal simuliert zu haben. Ausserdem spricht der teuerste Fussballer der Geschichte über seine Ziele mit PSG, das …

Artikel lesen
Link zum Artikel