Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vergessliche Pink! Erst kurz vor der Hymne nimmt sie das Hustenbonbon raus



Trotz eines grippalen Infekts – sie hatte sich bei ihren Kindern angesteckt – gibt die amerikanische Pop-Sängerin Pink vor dem Super Bowl die US-Hymne zum Besten. Die dreifache Grammy-Gewinnerin vergisst aber beinahe, ihr Hustonbonbon aus dem Mund zu nehmen, bevor sie loslegt. Gerade noch rechtzeitig geht ihr ein Licht auf: Sie nimmt das «Zältli» eiligst aus dem Mund und lässt es schmunzelnd zu Boden fallen.

Zunächst glaubten alle, es handle sich um einen Kaugummi, doch die Sängerin stellte noch während des Spiels via Twitter klar, dass es sich um ein Hustenbonbon gehandelt habe.

Das kleine Missgeschick bringt die Sängerin aber nicht aus der Fassung. Pink intoniert die amerikanische Hymne so gefühlvoll wie schon lange niemand mehr an einem Super Bowl. 

abspielen

«The Star Spangled Banner» interpretiert von Pink. Video: streamable

Anders als bei einigen Spielen der Regular Season knien die Footballer beim Super Bowl nicht aus nieder, die kompletten Teams der New England Patriots und der Philadelphia Eagles bleiben stehen. Unmittelbar vor dem Spiel hatte US-Präsident Donald Trump in einer Grussbotschaft indirekt angemahnt, während der Nationalhymne zu stehen. Ausdrücklich dankte er in einer vom Weissen Haus veröffentlichten Mitteilung den Soldaten der USA.

Timberlake gedenkt Prince

In der Halbzeitpause begeistert US-Entertainer Justin Timberlake das Publikum in Minneapolis und an den Bildschirmen. Timberlake gibt einen Hit nach dem anderen zum Besten und gedenkt während seiner Show auch noch dem verstorbenen Sänger Prince.

abspielen

Der komplette Auftritt von Timberlake in der Halbzeit. Video: YouTube/NFL

Timberlake singt dazu ein Cover des Liedes «I Will Die 4 U». Dazu nimmt er an einem weissen Flügel Platz, auf einer Leinwand dahinter werden Bilder eines Auftritts von Prince gezeigt. Der im April 2016 gestorbene Sänger kam ursprünglich aus Minneapolis, wo der Super Bowl stattfand. (pre/sda)

#takeaknee: Footballer protestieren gegen Trump

Pink nutzt VMAs für klare Worte an ihre Tochter:

abspielen

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • FR3SHx 05.02.2018 05:41
    Highlight Highlight Pink hat bereits im Voraus erwähnt, dass sie erkältet ist.
    Beim angeblichen Kaugummi hat es sich lediglich um ein Husten-Bonbon gehandelt, wie Pink später auf Twitter bestätigte
    Benutzer Bild
  • Sandra Hasler (1) 05.02.2018 04:19
    Highlight Highlight Es war ein Hustenbonbon, wer weiss, vielleicht sogar ein Ricola 😊
  • derEchteElch 05.02.2018 02:27
    Highlight Highlight Ihr könnts einfach nicht lassen.. gell? Selbst in einen Regionalbericht über Bauer Fritz würdet ihr Trump erwähnen, wenns irgendwie möglich wäre.. 🙄
    • Mia_san_mia 05.02.2018 06:13
      Highlight Highlight Ja eigentlich hast Du recht, sie übertreibens wirklich. Aber hier hat es ja gepasst.
    • Midnight 05.02.2018 08:26
      Highlight Highlight Wow, diese Story ist ja hart! Der Typ hatte ja in den 80ern schon nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Eishockey-Schiri streckt jubelnden Spieler nieder – und kommt ohne Strafe davon …

In der US-College-Meisterschaft qualifiziert sich North Dakota dank eines 5:2-Siegs gegen Michigan für das «Frozen Four»-Finalturnier. Der Schütze des Führungstreffers wird die Partie aber nicht nur des Erfolgs wegen in Erinnerung behalten: Drake Caggiula prallt nach seinem sehenswerten Tor mit dem Schiedsrichter zusammen und knallt aufs Eis. Der Ref drückt beide Augen zu und verzichtet darauf, sich selber auf die Strafbank zu schicken. (ram)

Artikel lesen
Link zum Artikel