DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wirklich eine Tätlichkeit gegen Sterling? Ramos postet Video, das ihn entlasten soll



Nicht nur Eric Diers Monster-Tackling gegen Sergio Ramos gab nach dem 3:2-Sieg der Engländer in Spanien zu reden. Der spanische Captain war nämlich auch noch in eine weitere hitzige Aktion verwickelt: Gestern kursierten Videos, auf denen zu sehen war, wie Ramos dem am Boden liegenden Raheem Sterling angeblich absichtlich auf den Fuss tritt.

Gross die Aufregung natürlich bei den englischen Fans, die sich nur allzu gut an Ramos' Auftritt im Champions-League-Final gegen Liverpool erinnerten, als der Real-Haudegen bei einem Foul erst Mohamed Salah verletzte und sich dann auch noch einen verdeckten Ellbogenschlag gegen Torhüter Loris Karius leistete.

Doch die neuen Vorwürfe will Ramos nicht auf sich sitzen lassen. Auf Twitter postete der Spanier nun ein Video, das Sterling als Schauspieler entlarvt. Es zeigt, dass er seinen Gegenspieler nie getroffen hatte, und dass dieser sich bereits vorher auf dem Boden wand.

Der Spieler kommentiert das Video mit den Worten «nada más que decir» – es gibt nichts mehr zu sagen. (abu)

Wem glaubst du in dieser Szene?

Die Entwicklung der Rekordtransfers im Fussball

1 / 50
Die Entwicklung der Rekordtransfers im Fussball
quelle: getty images europe / philipp schmidli
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Barcelona verliert 16-jährigen Insta-Star – wohin bringt ihn sein Berater Raiola?

Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

Link zum Artikel

So protzt Barcelonas 15-jähriger Xavi von morgen auf Instagram

Link zum Artikel

Sie waren vor 10 Jahren unsere grössten Hoffnungen – das wurde aus ihnen

Link zum Artikel

15 Wunderkinder des Weltfussballs und was aus ihnen geworden ist

Link zum Artikel

Woher der FC Basel seine Talente holt und wie er auch Spätgeborenen ihre Chance gibt

Link zum Artikel

Der erste Schritt zum Fussball-Profi: So wählen die Topklubs die jüngsten Talente aus

Link zum Artikel

Diese 30 Sturm-Talente musst du 2018 auf dem Radar haben – auch zwei Schweizer sind dabei

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Süsses für Haaland und Saures für Mahrez – die Aufreger des gestrigen CL-Abends

Borussia Dortmund ist der Auftakt in die neue Champions-League-Saison geglückt. Die Deutschen gewannen auswärts beim türkischen Meister Besiktas Istanbul mit 2:1. Die Matchwinner für den BVB waren neben Gregor Kobel, der einige gute Paraden zeigen musste, Jude Bellingham und Erling Haaland. Bellingham erzielte das 1:0 für Dortmund selbst und bereitete den zweiten Treffer durch Haaland vor.

Dass sich die beiden auch neben dem Platz gut verstehen, war dann beim Interview nach dem Spiel zu sehen. Da …

Artikel lesen
Link zum Artikel