DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Beim Volley über der Netzkante

Jetzt haben wir Djokovic eben noch für sein Fairplay gelobt und dann das

27.03.2014, 08:0027.03.2014, 08:40
Der umstrittene Punkt von Djokovic.

Novak Djokovic ist als fairer Sportsmann bekannt. Das hat er auch dieses Jahr in Miami schon bewiesen: Im Achtelfinal gegen Tommy Robredo schenkte er dem Spanier nach einer unglücklichen Schiedsrichterentscheidung einen Punkt. Das hätte er auch gegen Andy Murray im Viertelfinal tun sollen.

Beim Stand von 6:5 und 0:0 im ersten Satz bringt der Schotte den Ball nach einer wuchtigen Djokovic-Vorhand gerade noch übers Netz. Der Serbe kommt nach vorne und volliert den Ball mühelos ins Feld. Doch die Weltnummer 2 spielt den Ball auf Murrays Seite des Netzes, was verboten ist und eigentlich mit dem Verlust des Punktes bestraft wird.

Dem Stuhlschiedsrichter entgeht allerdings Djokovics Faux-Pas und so kommt es zu einer hitzigen Diskussion, bei welcher der «Djoker» gegenüber Murray zwar zugibt, dass er mit dem Schläger über der Netzkante war, den Punkt gibt er aber nicht freiwillig ab. Ärgerlich für Murray: Der Serbe holt sich danach das entscheidende Break zum Gewinn des ersten Satzes. (pre)

Djokovics Fairplay-Geste gegen Robredo.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Djokovic verpasst Medaille – und sorgt mit zwei Ausrastern für Aufsehen

Novak Djokovic reist ohne Einzel-Medaille von den Olympischen Spielen in Tokio ab. Der Weltranglistenerste unterliegt im Spiel um Bronze dem Spanier Pablo Carreño Busta (ATP 11) 4:6, 7:6 (8:6), 3:6. Am Freitag hatte der Serbe bereits den Halbfinal gegen Alexander Zverev in drei Sätzen verloren.

Olympia-Gold und damit den «Golden Slam» verpasst – mit diesen Gedanken im Hinterkopf stieg Djokovic offenbar auch in die Partie gegen Carreño Busta ein. Denn der 20-fache Grand-Slam-Sieger wirkte …

Artikel lesen
Link zum Artikel