Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bad Guy des Shorttrack

Der Effenberg auf Schlittschuhen – Holländer verliert Medaille wegen ausgestreckten Mittelfingern

Vier Finger in der Höhe: Während es beim Sieger die Zeigefinger sind, präsentiert der Verlierer der Welt seine Mittelfinger. Video: Youtube/Pieter Verbeek

Der Holländer Sjinkie Knegt hat seine Bronzemedaille bei den Shorttrack-EM nachträglich zurückgeben müssen. Knegt hatte im Ziel des abschliessenden Staffelrennens am Sonntag in Dresden beide Hände mit gestrecktem Mittelfinger in die Luft gestreckt und mit seinem Fuss in Richtung des russischen Schlussläufers Victor An getreten.

Die nach der Siegerehrung einberufene Jury wertete Knegts Verhalten als grobe Unsportlichkeit und disqualifizierte den Holländer. Damit wurde sein Name nachträglich aus dem Mehrkampf-Klassement gestrichen. Anstelle von Knegt erhielt dessen holländischer Teamgefährte Niels Kerstholt die Bronzemedaille. (si)



Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Van Dijk jubelt über Salahs Tor, bevor es überhaupt gefallen ist

Liverpool-Superstar Mohamed Salah hat nach einer kleinen Torflaute im März seine Form wieder gefunden. Beim 4:1-Sieg beim FC Porto im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League traf der 26-jährige Ägypter im dritten aufeinanderfolgenden Spiel.

Die 45'000 Zuschauer im Estádio do Dragão sehen einen «Salah-Special». Bei einem schnellen Liverpool-Konter kommt der Pass in die Tiefe auf den Ex-FCB-Flügel, der sich alleine vor dem Tor keine Blösse gibt und den Ball locker zum 2:0 in die Maschen …

Artikel lesen
Link zum Artikel