DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Logisch, dass dieser Monster-Check auf offenem Eis in einer Massenschlägerei endet 

15.12.2015, 11:2115.12.2015, 13:19
video: streamable

Beim 4:3-Sieg der Moncton Wildcats gegen die Rimouski Oceanic in der Juniorenliga QMJHL kommt es zu diesem Monster-Check. Auf offenem Eis fräst Moncton-Spieler Zachary Malatesta seinen Kontrahenten Tyler Boland mit solch einer Wucht um, dass dieser kopfüber in die Bande fliegt. Auch wenn der Check korrekt sein mag, können wir es nachvollziehen, dass sich Bolands Teamkollegen revanchieren wollen und es zu einer Keilerei kommt. (ram)

video: hockeywebcast
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zu viel Wind: Zweite Abfahrt von Beaver Creek muss abgesagt werden

Das verlängerte Weltcup-Wochenende der Männer in Beaver Creek, Colorado, endet mit einer Absage. Die zweite Abfahrt kann wegen starken Windes nicht stattfinden.

Zur Story