Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Heroischer geht es kaum: Benaglio-Ersatz hält 3 Penaltys und trifft dann selbst zum Sieg



Die AS Monaco sorgt für einmal für positive Nachrichten: Der Zweitletzte der Ligue 1 setzt sich im Ligacup im Penaltyschiessen mit 8:7 gegen Stade Rennes durch. 

Grosse Figur war der 20-jährige Torhüter Loic Badiashile, der den Vorzug vor den erfahrenen Diego Benaglio und Daniel Subasic erhielt. Der französische Schlussmann rechtfertigte das Vertrauen vor allem im Penaltyschiessen. Dort hielt Badiashile gleich drei Elfmeter und musste am Ende als 22. Schütze noch selbst ran. Weil sein Gegenüber Marc-Aurèle Caillard seinen Penalty in den Nachthimmel schoss, hatte Badiashile dabei sogar Matchball. 

abspielen

Badiashile trifft vom Punkt zum Sieg.  Video: streamja

Die Nerven von Badiashile, der erst ein einziges Ligue-1-Spiel absolvierte, hielten – auch wenn er bei seinem Elfmeter eine grosse Portion Glück beanspruchte. Diego Benaglio, die Schweizer Nummer 1 von Monaco, applaudierte auf der Tribüne unterdessen fleissig. (zap)

abspielen

Der Rest des Penaltyschiessens knackig zusammengeschnitten. Video: streamable

Penalty-Duell gegen Pascal Zuberbühler

abspielen

Video: watson/Lya Saxer, Angelina Graf

Die schönsten Tore, Fouls und Tricks im Fussball

Hobby-Fussballer aufgepasst! Wayne Rooney zeigt dir, wie allerletzter Einsatz geht

Link zum Artikel

Bend it like Sturridge – das sind die 13 besten Aussenrist-Tore aller Zeiten

Link zum Artikel

Gesucht! Das schönste Tor der WM-Vorrunde – Coutinho, Kroos oder doch Ronaldo?

Link zum Artikel

Diese 17 Hammer-Treffer streiten um das Tor des Jahres 2017 

Link zum Artikel

27 zeitlose Klassiker: Die  schönsten Tore der Schweizer Nati

Link zum Artikel

Iniesta erzielt sein erstes Tor in Japan – es ist wunderschön und von Podolski vorgelegt

Link zum Artikel

Barças Penalty-Pass: Der endete auch schon sehr peinlich – und Cruyff war nicht der Erfinder

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dan Ka 11.01.2019 08:50
    Highlight Highlight Erinnert mich, umgekehrt zwar, an Petric. 😀

    Play Icon
  • Leckerbissen 10.01.2019 09:21
    Highlight Highlight Benaglio versucht sich zu freuen. "Chum jetzt Diego, Kamera isch uff mich gstellt, tuen chli lächle höhö"
  • Paul_Partisan 10.01.2019 08:51
    Highlight Highlight Fand das Spiel ohne Zuschauer statt oder wieso ist das Stadion leer?
    • why_so_serious 10.01.2019 09:40
      Highlight Highlight 'cause nobody cares

Neymar stellt klar: «Ich habe an der WM nie simuliert»

Spätestens seit der WM in Russland hat sich Neymar zum wohl kontroversesten Fussballer der Welt gemausert. Millionen von Fans rund um den Globus bewundern seine Fähigkeiten, genauso viele ärgern sich über seine unnötigen Schauspieleinlagen.

Was für Schauspieleinlagen? In einem Interview mit dem französischen TV-Sender gibt der 26-jährige Brasilianer an, bei der WM nicht ein einziges Mal simuliert zu haben. Ausserdem spricht der teuerste Fussballer der Geschichte über seine Ziele mit PSG, das …

Artikel lesen
Link zum Artikel